Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten


Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

Kontakt
Zum Stadtplan 
Zum Stadtplan
 

Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz

Tel: +43 316 7060-0
Fax: +43 316 7060-1119
E-Mail: ggz.office@stadt.graz.at

Homepage: www.ggz.graz.at

Öffnungszeiten:
Aufnahme / PatientInnenservice:
Mo - Do: 07.00 - 16.00 und
Fr: 07 - 15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Kassenstunden:
Mo, Mi und Fr: 07.30 - 12.30 Uhr

Besuchszeiten:
• Albert Schweitzer Hospiz: tgl. 0.00 - 24.00 Uhr (in den Abendstunden: nach Vereinbarung)
• Albert Schweitzer Klinik: tgl. 11.00 - 19.00 Uhr
• Albert Schweitzer Klinik AGR und IMC: tgl. 13.00 - 19.00 Uhr
  Sonderklasse AGR: 9.00 - 21.00 Uhr
• Pflegewohnheime: tgl. 8.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung

ÖV: Graz Linien 31, 32, 33, 39, 40, 67: Haltestellen: Griesplatz bzw. Zweiglgasse

Parkplätze: Kostenpflichtiger Besucherparkplatz am Dorothee-Sölle-Weg

 
Abteilungsleitung
Dr. Mag. Dipl.-HTL-Ing. Gerd Hartinger MPH 
Dr. Mag. Dipl.-HTL-Ing. Gerd Hartinger MPH
 

Geschäftsführer: 
Dr. Mag. Dipl.-HTL-Ing. Gerd Hartinger MPH

Albert-Schweitzer-Gasse 36
8020 Graz

Sekretariat:
Tel: +43 316 7060-0
Fax: +43 316 7060-1119
E-Mail: ggz.geschaeftsfuehrung@stadt.graz.at

 
Aufgabenbereich

Die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (GGZ) sind ein Unternehmen des Magistrates der steirischen Landeshauptstadt Graz, zu denen folgende Einrichtungen gehören

In der Albert Schweitzer Klinik mit 325 Betten ist das hochqualifizierte Team vor allem auf die Akutgeriatrie/Remobilisation (AG/R), die Behandlung chronisch Kranker (Medizinische Geriatrie), die Behandlung von PatientInnen mit dementiellem Zustandsbild (Memory Klinik/Gedächtnisambulanz) und PatientInnen im Wachkoma (Apallic Care Unit) sowie die Hospizbetreuung spezialisiert. Weiters können PatientInnen in der Tagesklinik mit angeschlossenem Therapiezentrum betreut werden. Seit 2012 besteht für geriatrische PatientInnen zusätzlich die Möglichkeit für 28 Tage in der Intermediate Care (IMC) aufgenommen zu werden, um ihren Betreuungsbedarf zu klären.
In den vier Pflegewohnheimen mit insgesamt rd. 400 Betten wird sowohl Langzeit- als auch Kurzzeitpflege/Urlaubspflege angeboten. Die Zuweisung der Pflegebedürftigen erfolgt über den Hausarzt sowie die Krankenhäuser; über die Aufnahme entscheidet ein interdisziplinäres Assessment- Team. Neben moderner medizinischer Ausstattung verfügen alle Einrichtungen über großzügige Parkanlagen, die zum Verweilen und Entspannen einladen. Die Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel ist an allen Standorten gegeben. 

Das Tageszentrum Robert Stolz (in der SeniorInnenresidenz Robert Stolz) bietet Tagesbetreuung für Grazer SeniorInnen. Das Angebot dient der Aktivierung, Rehabilitation und Steigerung der Lebensqualität.
Das Memory Tageszentrum Rosenhain (im Pflegewohnheim Aigner-Rollett am Rosenhain) richtet sich an Grazer SeniorInnen mit diagnostizierter Demenzerkrankung. Ziel ist ein hohes Maß an Lebensqualität und Selbstständigkeit zu fördern und zu erhalten, sowie die pflegenden Angehörigen zu entlasten.

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons