Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten


Schlachttier- und Fleischuntersuchung - Anmeldung

Beschreibung

Schlachtungen von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Einhufern und Schalenwild (Zuchtwild) unterliegen (mit definierten Ausnahmen) nach dem Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz vor und nach der Schlachtung einer amtlichen Untersuchung und Beurteilung. Beabsichtigte Schlachtungen müssen beim Gesundheitsamt angemeldet werden. Das Gesundheitsamt leitet die Meldungen an die zuständigen Tierärzte weiter.  Die Schlachterlaubnis erteilen die zuständigen Tierärzte und führen danach die Fleischuntersuchung durch. Die Schlachtung darf nicht vor erteilter Erlaubnis stattfinden.

 
Gebühren

Die Untersuchungen sind kostenpflichtig.

 
  • socialbuttons