Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

zur Startseite der Abteilung Grünraum und Gewässer

Baumschutz

Fällung, Arbeiten im Kronen- und Wurzelbereich

Gemäß der Grazer Baumschutzverordnung sind grundsätzlich alle Bäume mit einem Stammumfang von 50 cm und langsamwüchsige Laubhölzer (z.B. Magnolie)  mit einem Stammumfang von 25 cm im Stadtgebiet - innerhalb der Baumschutzzone - auf öffentlichen und privaten Grundstücken geschützt. Das bedeutet, dass Bäume in Graz nicht ohne behördliche Genehmigung gefällt oder gekappt werden dürfen. Auch für Grabungen im Wurzelbereich muss bei der Behörde vorher angesucht werden. Von der Baumschutzverordnung ausgenommen sind Obstbäume, nicht aber Edelkastanien, Maulbeer- und Nussbäume. 

Ziel des Grazer Baumschutzes ist, die heimische Artenvielfalt, das örtliche Kleinklima sowie ein gesundes Wohnumfeld für die Bevölkerung aufrecht zu erhalten und zu verbessern.

 
Aktuelles
Weitere Informationen erhalten Sie durch einen Klick auf das jeweilige Bild. (Fotos: A10/5 RZ)
 
Antrag auf Fällung/ Grabung im Wurzelbereich 
Antrag auf Fällung/ Grabung im Wurzelbereich
 
Kontakt 
Kontakt
 
FAQ - Häufig gestellte Fragen                                
FAQ - Häufig gestellte Fragen
 
 Pläne und Karten Baumschutzzone Baumkataster 
Pläne und Karten Baumschutzzone Baumkataster
 
 Bauen und Baumschutz 
Bauen und Baumschutz
 
Gesetze und Verordnungen 
Gesetze und Verordnungen
 
 
Baumschutz-Projekte
Baumaustausch im Augarten (März/April 2015)
Baumaustausch in der Schubertstraße (ab August 2015)

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons