Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Kunsthaus (Foto: GTG)

IV. Bezirk: Lend – Übersicht

 
Kunsthaus und Kirche © Erwin Wieser 
Kunsthaus und Kirche © Erwin WieserKunsthaus und Kirche © Erwin Wieser
 
Kalvarienberg © Stadt Graz/Fischer 
Kalvarienberg © Stadt Graz/FischerKalvarienberg © Stadt Graz/Fischer
 
Helmut-List-Halle © Harry Schiffer 
Helmut-List-Halle © Harry SchifferHelmut-List-Halle © Harry Schiffer
 
 
Daten und Fakten

Warum gibt es im Bezirk Lend viele Hotels und Pensionen? Weil hier bis ins 17. Jahrhundert die wichtige Nord-Süd-Verbindung von Wien nach Triest verlief. Aus dieser Zeit stammt auch der Mühlgang, ein kleiner Nebenkanal der Mur, der viele Gewerbe anzog.
Einen weiteren Aufschwung erfuhr Lend ab 1844, als die Annenstraße zum neuen Grazer Hauptbahnhof führte und sich rund um den Bahnhof viele Eisen verarbeitende Betriebe ansiedelten. Der Bezirk galt lange als klassischer Arbeiterbezirk. Im Zuge des Kulturhauptstadtjahres 2003 und des Baus des Kunsthauses zog eine junge urbane Szene rund um den Lendplatz ein. Das Herz bildet der Mariahilferplatz, der oft als Bühne für Musik, Theater und Ausstellungen dient.

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons