Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Dom und Mausoleum (Foto: GTG)

I. Bezirk: Innere Stadt - Übersicht

 
Opernhaus © Hans Wiesenhofer 
Opernhaus © Hans WiesenhoferOpernhaus © Hans Wiesenhofer
 
Sporgasse, Luegg-Haus (li) © Erwin Wieser 
Sporgasse, Luegg-Haus (li) © Erwin WieserSporgasse, Luegg-Haus (li) © Erwin Wieser
 
Schloßbergblick © Erwin Wieser 
Schloßbergblick © Erwin WieserSchloßbergblick © Erwin Wieser
 
 
Daten und Fakten

Die geschlossenen Teile der Grazer Altstadt gehören seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Den Mittelpunkt der Inneren Stadt bildet der Schloßberg mit dem Uhrturm als Wahrzeichen. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts entstand zum Schutz der Burg – der Name Graz geht auf „gradec", „die kleine Burg" (slawisch) zurück – im Bereich Sackstraße, Hauptplatz und Sporgasse die erste kleine Marktsiedlung. Im 16. Jahrhundert kam ein Bastionssystem hinzu, um die drohende Türkengefahr abzuwehren. Heute 1. Bezirk präsentiert sich heute als pulsierendes Zentrum der Stadt, das Jahr für Jahr viele Touristen aus dem In- und Ausland anlockt.  

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons