Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Schloß Eggenberg (Foto: Universalmuseum Joanneum/zepp®cam.at 2010/Graz, Austria)

XIV. Bezirk: Eggenberg – Übersicht

 
Die Auster © Graz/Fischer 
Die Auster © Graz/FischerDie Auster © Graz/Fischer
 
Das Noppelbad © Graz/Fischer 
Das Noppelbad © Graz/FischerDas Noppelbad © Graz/Fischer
 
Kernstockwarte © Büro DI Richard Resch 
Kernstockwarte © Büro DI Richard ReschKernstockwarte © Büro DI Richard Resch
 
 
Daten und Fakten

Der Bezirk Eggenberg, benannt nach der österreichischen Adelsfamilie "zu Ekchenberg", im Westen von Graz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nicht nur die Römer hinterließen hier ihre Spuren, Funde weisen sogar auf eine Besiedelung seit der jüngeren Steinzeit hin. Das Herzstück des Bezirks ist das 1625 erbaute Barockschloss Eggenberg mit seinen Prunkräumen und den zauberhaften Gartenanlagen. Es wurde 2010 in einer Erweiterung dem bestehenden UNESCO-Welterbe "Grazer Altstadt" hinzugefügt und gilt als die bedeutendste Schlossanlage der Steiermark.

1850 wurde die Ortsgemeinde Eggenberg gebildet, 1906 erfolgte die Markterhebung und nach dem "Anschluss Österreichs" 1938 wurde Eggenberg von Graz eingemeindet.   

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons