Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Graz trauert


Graz trauert. (Kondolenzbuch)

Digitales Kondolenzbuch 20.6 bis 28.6.2015

Graz trauert und weint. Wir sind fassungslos und zutiefst traurig über die schreckliche Amokfahrt, die am Samstag, 20. Juni 2015, in unserer Stadt geschehen ist. Der Täter hat aus uns noch unbekannten Gründen viele Leben von unschuldigen Menschen zerstört.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern, die getötet wurden.
Bei den Menschen, die in den Krankenhäusern liegen.
Und bei allen Angehörigen und Freunden.

Wir haben unsere Kondolenzbücher geschlossen.
Danke für die vielen Einträge und die berührenden Worte!

 
 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung


zurückweiter

Ihre Kondolenzwünsche: (5476)

Seiten:  «1234567»

(Angezeigt je Seite: 200)

Georg  (24.06.2015, 17:02)
Ich weine mit Euch um Eure Geliebten.
Ursula Zauner  (24.06.2015, 16:50)
Ich bin zutiefst betroffen und traurig. Mein tiefempfundenes Mitgefühl gilt allen Betroffenen und Angehörigen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um die erlittenen Traumata, Ihren Verlust und Ihr Leid zu bewältigen. Allen Verletzten wünsche ich von Herzen, dass sie wieder ganz gesund werden. Und als Grazerin wünsche ich mir, dass wir dieses schreckliche Ereignis verarbeiten lernen und Graz wieder zu unserer wunderschönen, lebendigen, multikulturellen... Stadt wird, in der zu leben ganz wunderbar ist.
Mag. Hans Chocholka  (24.06.2015, 16:48)
Ich trauere mit euch. Habe vor dem Unfassbaren keine Worte. Ihr sollt aber wissen, dass ihr mit eurer Trauer nicht allein seid. Wünsche euch aber Trost im Wissen, dass Gott mit euch ist.
Der MigrantInnenbeirat der Stadt Graz ist von der ungeheuerlichen Amokfahrt am Samstag, den 20. Juni 2015, die uns aus unserem Alltag gerissen hat, zutiefst betroffen und wir trauern.
Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familien der Todesopfer, unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei den Verletzten und denen, die das Schreckliche miterleben mussten.
Wir wünschen ihnen allen viel Kraft für diese schwierige Zeit und dass sie Trost finden.
Wir wünschen auch allen Bürgerinnen und Bürgern unserer geliebten Stadt viel Kraft, um diese unfassbare Tragödie zu überwinden. Wir Grazerinnen und Grazer halten in dieser schweren Zeit zusammen.
Wir lassen uns durch diese Tragödie nicht spalten.

Brigitte Leitner  (24.06.2015, 16:26)
Mein aufrichtiges Mitgefühl allen Freunden und Angehörigen der Todesopfer dieser unfassbaren Tat! Allen Verletzten, deren Familien, den Augenzeugen und Helfern wünsche ich von ganzem Herzen, dass die körperlichen und seelischen Wunden heilen mögen! Ich kann aus gesundheitlichen Gründen am Trauer-Gedenkmarsch nicht teilnehmen, werde aber in Gedanken dabei sein.
Cristina  (24.06.2015, 16:22)
We was in holiday...if not maybe we was also there.... I still can't believe !!! how someone can make this with cold blood? why to kill inoccent people???? I feel really bad about this... i hope that all thoose 36 people... will recover fast...and for thoose who was loosing theyr life...I dont have someting else to do..just to pray for them. I am affraid to go there in Herrengasse....
R.I.P
Lisa  (24.06.2015, 16:15)
All den Hinterbliebenen und Verletzten gelten meine Wünsche und Gedanken mit diesen furchtbaren Ereignissen umgehen zu lernen. Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und die Zuversicht, dass die Welt auch gut sein kann, mag es auch im Moment nicht so ausschauen. Danke an alle, die halfen und immer noch helfen. 
Es ist ein Weg, die Welt ein wenig 
schöner und tröstlicher zu gestalten.
Kea Sophia  (24.06.2015, 15:44)
Mein aufrichtigstes Beileid den Angehörigen, Opfern und Zeugen dieser Wahnsinnstat. Mögen die Verstorbenen Frieden und ihre Angehörigen Ruhe zum Abschied finden. Mögen die Verletzten genesen - physisch und seelisch; das wünsche ich auch allen Zeugen. Und mögen wir, die wir hier leben, Hoffnung in unseren Herzen tragen. Licht, Liebe, Trost soll uns begleiten! In stillem Gedenken...
Gitta  (24.06.2015, 15:14)
Eine tiefe Wunde wurde in die Stadt Graz und in die Herzen der Menschen gerissen.
Möge das Verbindende, Beistehende und Mitfühlende in dieser schweren Zeit etwas Trost spenden!
Mein tiefstes Beileid und viel Kraft allen Betroffenen!
Ulrike Sixt  (24.06.2015, 14:59)
Mein aufrichtiges und tief empfundenes Mitgefühl für alle Menschen, die bei diesem furchtbaren Geschehen einen geliebten Menschen verloren haben. Besonders den Eltern des kleinen Valentin möchte ich sagen, dass ich an Sie denke, mit Ihnen weine und Sie umarme. Ich wünschte, ich könnte etwas ungeschehen machen, aber das kann ich nicht. Als Mutter von kleinen Kindern bin ich fassungslos und kann mir nichts Schlimmeres vorstellen, als ein Kind zu verlieren.
S.Skodnik  (24.06.2015, 14:55)
Wie soll mann solche schrecklichen Taten verhindern, man kann es nicht!
Sabine-NÖ  (24.06.2015, 14:49)
Was bleibt,wenn alles Vergängliche geht - IST DIE LIEBE!

Mein tiefstes Beileid den Hinterbliebenen

Und vollständige Genesung an die Verletzten und grossen Dank an die Helfer
Katrin Erben  (24.06.2015, 14:26)
Wenn ihr mich sucht,
sucht mich in euren Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
werde ich immer bei euch sein.
- Rainer Maria Rilke

Mein tiefstes Beileid, ich werde es nie begreifen.
Barbara Kaiser-Irrer  (24.06.2015, 14:10)
Die Gewalt lebt davon, daß sie von Anständigen nicht für möglich gehalten wird.

Viel Kraft allen Betroffenen und Hinterbliebenen!
Sandra H.  (24.06.2015, 13:59)
In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.......

Zu tiefst Betroffen über das was passiert ist. Je mehr ich daran denke um so unfassbarer wird es.

Meine Gedanken sind bei den Familien die einen Teil Ihrer Familie verloren haben und bei allen köperlich sowie seelisch Verletzten Menschen.

Ein Riesen dank an alle die sofort geholfen haben ohne dabei an sich zu denken!!
Ich bin dankbar ein Grazer sein zu dürfen......Graz wird immer zusammen halten!!!

Mario M.  (24.06.2015, 13:52)
Einfach nur erschütternd zu was manche Menschen fähig sind.
Alle meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer! Viel Kraft für die Zukunft!
Andrea Sammt  (24.06.2015, 13:37)
Ich bin zutiefst erschüttert und meine Gedanken sind seit diesem schrechlichen Tag bei den Menschen, die ihr Leben geben mussten, bei den Verletzten und deren Angehörigen. Viel Kraft und mein Beileid. Ein großes Danke an alle die den Menschen in dieser schweren Zeit halfen und helfen
Silvia  (24.06.2015, 13:31)
Der Tod ordnet die Welt neu,
scheinbar hat sich nichts verändert,
und doch ist die Welt für uns
ganz anders geworden.
Mein tiefstes Beileid.
Manuela, Stephan und Matthias  (24.06.2015, 13:31)
Die unmenschliche Tat eines Wahnsinnigen kann man nicht in Worte fassen.
Unser aufrichtiges Beileid an allen Angehörigen der Opfer. Wir wünschen den Verletzten gute Besserung, sowie die Kraft Geschehenes verarbeiten zu können.

Gertraud  (24.06.2015, 13:28)
...unfassbar…sprachlos…
Mein Mitgefühl geht an alle Betroffenen,deren Familien und Freunde,
wünsche Euch sehr viel Kraft.
Große Wertschätzung und Danke an alle Helfer,die Einsatzkräfte,ans Rettungs- und Krisen Team.

Melanie R.  (24.06.2015, 13:25)
All den Hinterbliebenen und Verletzten gelten meine Wünsche und Gedanken mit diesen furchtbaren Ereignissen umgehen zu lernen. Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft und die Zuversicht, dass die Welt auch gut sein kann, mag es auch im Moment nicht so ausschauen. Danke an alle, die halfen und immer noch helfen.
Es ist ein Weg, die Welt ein wenig
schöner und tröstlicher zu gestalten.
Aimable Habyalimana  (24.06.2015, 13:21)
Mein aufrichtiges Beileid.
Heidi Sauseng  (24.06.2015, 13:17)
Die Tat ist nicht zu begreifen und schwer zu ertragen. Unser ganzes Mitgefühl den Opfern und deren Angehörigen.
sandrin  (24.06.2015, 12:43)
.. nach wie vor unfassbar was sich letzten Samstag abgespielt hat.. mein aufrichtiges Beileid an alle Hinterbliebenen.. wie unergründlich schwarz ist die Seele dieses Menschen der all das Leid verursacht hat. Ich wünsche mir das alle Betroffenen nun mindestens so viel Liebe nun erfahren.. wie die Menge an Grausamkeit die ihnen widerfahren ist.. und möge Graz wieder die liebliche Stadt werden.. in der ich geboren
wurde. Viel Kraft an alle die jetzt durch traurigeTäler wandern müssen..
Désirée Karpjuk  (24.06.2015, 12:32)
Noch immer ist mein Herz schwer, wenn ich an die Opfer dieser Wahnsinnstat denke ! Mein tiefes Mitgefühl und Beileid an alle Betroffenen und deren Familien ! Unser Graz hat sich verändert !
Wolfgang Benedek  (24.06.2015, 12:30)
Ein schwarzer Tag für Graz! Aber auch eine Chance für ein besseres Miteinander.

Aus der Trauer für die Toten und Verletzten sollten wir die Kraft schöpfen aufeinander zuzugehen und das Gemeinsame in den Vordergrund zu stellen. Alle Toten und ein Teil der Verletzten sind ausländischer Herkunft. Wir betrauern sie ebenso wie die österreichischen Opfer. Und wir sollten unsere ausländischen Mitbürger in Graz, gleich welcher ethnischen Gruppe oder Religion auch im Alltag ebenso wertschätzen. Beschimpfungen in öffentlichen Verkehrsmitteln ohne dass jemand dagegen aufsteht darf es nicht mehr geben, Diskriminierungen aller Art müssen ein Ende haben. Graz hält über alle Unterschiede von Menschen hinweg zusammen, gibt dem Hass keine Chance, das ist das Gebot der Stunde!
Riem Elisabeth  (24.06.2015, 12:26)
Fassungslos steht man solch einem Ereignis gegenüber! Vor allem das Schicksal des kleinen Valentin macht mich zutiefst traurig! Ich wünsche seiner Familie alle nur erdenkliche Kraft und ich werde das Gesicht dieses süßen Jungen nie vergessen! Unser herzlichen Beileid an alle Betroffenen!!
Obmann Karl Strohhäusl  (24.06.2015, 12:19)
Ein aufrichtiges Beileid von der Krampusgruppe die Gmoa Teifl aus Köflach und den Obmann Karl Strohhäusl
Richard Pelz  (24.06.2015, 12:19)
Mein tiefstes Beileid den Betroffenen !
Willy Wintschnigg  (24.06.2015, 11:50)
Mein aufrichtiges Beileid!

Ich wünsche allen Betroffenen und Hinterbliebenen viel Kraft in diesen schweren Stunden.
Wir sind bei euch!
Christine Brucher-Paier  (24.06.2015, 11:43)
Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie herein! F. Hebbel
Birgit Ertl  (24.06.2015, 11:42)
Das Sichtbare ist vergangen - aber es bleibt die Liebe und die Erinnerung.
Sigrid  (24.06.2015, 11:40)
Ich bin zu tiefst erschüttert und traurig über die Ereignisse.
Graz wurde eine tiefe Wunde zugefügt, die sicher nie ganz verheilen wird.
Maria Haberl, Graz  (24.06.2015, 11:38)
In Verbundenheit mit dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl, der dieser Wahnsinnstat am 20.06.2015 in Graz entkommen ist. Mein Mitgefühl gilt auch allen Betroffenen.
Anderhuber Heidi  (24.06.2015, 11:34)
Unser tiefstes Mitgefühl.
Wir wünsche allen Kraft und Stärke, jeder der Hilfe sucht, soll sie bekommen, in welcher Form auch immer. Bemühen wir uns, für die Mitmenschen da zu sein und den Hass nicht wachsen zu lassen. Es ist so schmerzhaft und traurig.
Mitarbeiter des VinziMarktes
Liendl Dominik  (24.06.2015, 11:34)
Der 20.6.2015 werden wir in den nächsten Jahren nicht so schnell Vergessen! Mein Aufrichtiges Beileid an die Angehörigen der Verstorbenen und Baldige Besserung den anderen Opfern! Ein Großes Dankeschön an das Gesamte Rettungsteam vom Roten Kreuz, Grünes Kreuz, Samariter Bund etc. Natürlich auch Dankeschön an die Ersthelfer und Ärzte die Großartige Arbeit geleistet haben und Verhindert haben das noch mehr Menschen ihr Leben lassen müssen!
Ursula  (24.06.2015, 11:29)
Man kann es nicht in Worte fassen, was hier geschehen ist! Mein Kind hat mich gefragt: "Mama, warum war der Mann so böse?" Ja, warum - das weiß keiner!!!
Mein tiefstes Beileid an alle Angehörigen und Betroffenen. Das die Angehörigen, die Verletzten, die Augenzeugen, die Einsatzkräfte und Helfer dieser Wahnsinnstat wieder in Ihren Alltag finden können. Viel Kraft und Energie für die schwere Zeit der Aufarbeitung.

Ich bin in Gedanken bei Euch.
Harry Schramke  (24.06.2015, 11:29)
Mein aufrichtiges Beileid!

Ich wünsche allen Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit!
Gerald Z.  (24.06.2015, 11:28)
Meine Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen der Opfer dieser Tragödie/Wahnsinnstat in der Grazer Innenstadt. Jeden der unbeschwerten "Bummler" dieses Vormittags hätte es erwischen können... allein dieser Gedanke ist unfassbar. Ich wünsche den Betroffenen viel Kraft! Ich hoffe, dass dieses schreckliche Ereignis nicht weiter politisiert wird!
Christa  (24.06.2015, 11:21)
Aufrichtige Anteilnahme und mein herzliches Beileid den betroffenen Familien - ich wünsche ihnen viel Kraft in dieser schmerzlichen schweren Zeit.
WaltrautScheifler  (24.06.2015, 11:18)
Meine Trauer ist sowie meine Tränen ehrlich!
Mein tiefstes Mitgefühl für alle Betroffene ist nur ein Tropfen auf dem Stein aber es kommt vom Herzen!
hannes kober  (24.06.2015, 11:17)
in tiefer trauer über einen vorfall der zeigt wie so etwas die menschen vereint
Tiefste Betroffenheit und herzliches Beileid :-(
Eberdorfer Heinz  (24.06.2015, 11:00)
Mein tiefes Beileid und Mitgefühl allen Opfern und ihren Angehörigen.

Marianne  (24.06.2015, 10:57)
Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft den Betroffenen und Verletzten.
Karin  (24.06.2015, 10:52)
Gemeinsam weinen, gemeinsam trauern, gemeinsam stark sein.

Tiefstes Beileid allen Angehörigen und Betroffenen.
Viel Kraft euch allen.
Romy, Jürgen und Karin  (24.06.2015, 10:48)
In stiller Anteilnahme, denken wir an die unschuldigen Opfer. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft und Geduld in dieser schweren Zeit.
Stefan  (24.06.2015, 10:40)
Mein Beileid ...
Sabrina Steiner  (24.06.2015, 10:37)
Aufrichtige Anteilnahme!
Tom L.  (24.06.2015, 10:31)
Nach Tagen schaff ich es mein tiefstes Beileid auszusprechen! Ich konnte kaum eine Zeile schreiben ohne Tränen in den Augen zu haben. Vor allem der Junge Valentin trifft mich als 2 fachen Papa besonders hart..ich wünsche der Familie viel Kraft!
Ingrid Anders  (24.06.2015, 10:27)
Ich lebe zwar in Deutschland, bin aber tief erschüttert über diese sinnlose Tat die in meiner Heimatstadt passiert ist. Ich trauere mit all den Menschen, die ihre Liebsten verloren haben.
Niko Barthl  (24.06.2015, 10:24)
Graz haltet zusammen in schlechten wie in guten Tagen!

Meine tiefste Anteilnahme fuer alle die jemanden verloren haben und gute Besserung fuer die Verletzten.
Siegfried  (24.06.2015, 10:21)
Es ist zutiefst traurig, dass solche Dinge im Leben passieren. Mein tiefes Beileid gilt all jenen, denen hier Leid zugefügt wurde und die einen lieben Menschen verloren haben. Ein kleines Kind zu verlieren, ist eine unfassbar schwere Prüfung.
Martin HATZ  (24.06.2015, 10:15)
Ich bin Wiener, liebe Graz aber sehr,habe dort bei vielen Marathon-events teilgenommen.
Ich möchte den Angehörigen& Freunden
der Toten, va den Eltern des kleinen Valentin mein Mitgefühl aussprechen
und wünsche den Verletzten baldige Genesung und dass sie ihre traumatischen
Erlebnisse gut verarbeiten können !!
Constanze Déus-Konrad  (24.06.2015, 10:03)
Ich bin Graz.
Voller Hubert  (24.06.2015, 09:48)
Aufrichtige Anteilnahme allen Opfern und Angehörigen!
Hans Koller  (24.06.2015, 09:39)
In tiefer Trauer und Verbundenheit...
Hans Koller  (24.06.2015, 09:35)
Tief betroffen über diese Wahnsinnstat in meiner Lieblings- und Geburtsstadt und vollem Mitgefühl für die Opfer und deren Angehörige und der Hoffnung um baldigste Besserung den Verletzten..., Trauer u Schmerz der Angehörigen sollen bald vorüber sein, die Erinnerung soll bestehen bleiben, die Wunden, die dz über Graz liegen, sollen vernarben und der Friede soll wieder in der Zukunft das Motto dieser schönen Stadt, ihrer Einwohner u Besucher sein..., ich fühle mit allen Betroffenen...
Katharina und Josef  (24.06.2015, 09:29)
„Unsere lieben Toten sind nicht gestorben,
sie haben nur aufgehört, sterblich zu sein.“
(Ottokar Kernstock)

Mit großer Bestürzung über die Geschehnisse und Anteilnahme an der Traurigkeit aller Betroffenen-
Katharina und Josef

Walpurga Beutle  (24.06.2015, 09:25)
Wir sind leider keine "Insel der Seligen" mehr! Es ist furchtbar und unbegreiflich, was am Samstag, 20.06.2015, passiert ist! Mein tiefes Mitgefühl gilt den Familien der Opfer, den Verletzten und allen, die das Unbegreifliche miterleben mussten!
Christian  (24.06.2015, 09:07)
Dieser Samstag wird für immer in meinem Kopf bleiben da ich leider 2 Leute sterben hab sehen müssen und darunter auch das Kind. Alle Angehörigen dieser Tat haben mein tiefstes Mitgefühl und Beileid.
Manuela  (24.06.2015, 09:05)
Plötzlich ist das Unfassbare so nah und bringt so tiefe Erschütterung und Trauer.
Meine aufrichtige Anteilnahme allen Angehörigen und viel Kraft für die Verletzten und Betroffenen für jetzt und für die Zukunft.
Ursi  (24.06.2015, 09:04)
Mein herzlichstes Beileid!
Karin Dullnig  (24.06.2015, 09:03)
In tiefer Betroffenheit für eine so furchtbare Tat und in Angst für die ganzen "Mitläufer", die gegen andere Menschen hetzen. Bitte halten wir zusammen - wir haben nur dieses Leben!!! Mein aufrichtiges Beileid für alle, denen körperliches und psychisches Leid angetan wurde.
Hammerl Elisabeth  (24.06.2015, 09:01)
Unser aufrichtiges Beileid! Wir fühlen mit euch!
Anna  (24.06.2015, 08:51)
Ganz Österreich trauert mit, für dieses Geschehen findet man kaum Worte - unfassbar das so etwas geschehen kann bzw. darf.

Unsere Gedanken sind bei all den Betroffenen und Angehörigen. Unser aufrichtiges Mitgefühl vor allem den verstorbenen Angehörigen.
Gumpold Bruno  (24.06.2015, 08:46)
Die Wunden sind tief. Aber auch tiefe Wunden verheilen. Was bleibt sind Narben.Narben sind ein Teil der Erinnerung. Vergessen wird man es nie. Der 20.Juni 2015 wird als "Schwarzer Tag" in die Grazer Geschichtsbücher eingehen. Die Zeit der Trauer geht vorüber und die Stadt Graz wird sich auch danach wieder als lebenswerte und pulsierende Metropole zeigen. Mein aufrichtiges Mitgefühl richtet sich an alle Opfer und deren Angehörige. Ich wünsche allen viel Kraft, um aus diesem finsteren Loch wieder heraus zu kommen.
Ebenso ein von Herzen kommendes Dankeschön allen Helfern und Rettungskräften. Ihr ward großartig.

Christine u. Familie  (24.06.2015, 08:39)
So eine furchtbare Tragödie. Beste Genesungswünsche an alle Verletzten,unser tiefstes Mitgefühl allen Familien, die ihre Lieben verloren haben. Wir beten für sie alle.
Helga  (24.06.2015, 08:37)
Dafür gibt es keine Worte. Mein aufrichtiges Mitgefühl für alle Betroffenen und deren Angehörigen
Petra K.  (24.06.2015, 08:36)
Herzliche, tiefe Anteilnahme und Beileid den Familien und Freunden der Opfer dieser Wahnsinnstat.

Wir planen die Zukunft mit dem aus der Vergangenheit erfahrenen und vergessen dabei die Gegenwart.
Dieses schreckliche Ereignis zwingt die Zukunft neu zu schreiben. Wie schmerzhaft für Sie, die Hinterbliebenen der Opfer, für Sie, die/der, die Sie die Tat miterlebten. Meine aufrichtige Anteilnahme.
Marianne Helmberger  (24.06.2015, 08:22)
Man sollte jemand schätzen wenn er noch da ist, nicht wenn er weg ist! Es ist unfassbar für mich, die ich seit vielen Jahren in Graz, in mei ner Stadt lebe, so etwas zu erleben.
Meine Gedanken und Gebete sind bei den Betroffenen, ihnen gilt mein aufrichtiges Mitgefühl.Das Unbeschwerte in der Innenstadt zu sein muss ich erst wieder lernen. Es macht mich sehr traurig.
Brigitte Tripold  (24.06.2015, 08:20)
Es ist grausam und furchtbar was am Samstag geschehen ist. Wir Grazer werden es schaffen, mit Menschlichkeit und für einander wieder da zu sein, diese Gewalt zu verarbeiten. Im tiefen Mitgefühl für die Opfer und deren Familien. Gott möge Graz schützen.
Claudia  (24.06.2015, 07:47)
Sprachlosigkeit macht sich in diesen Tagen breit.
Aufrichtige Anteilnahme allen Opfern und Angehörigen. Viel Kraft den Verletzten, damit ihre seelischen und körperlichen Wunden möglichst bald heilen.
Herbst Rudi  (24.06.2015, 07:32)
Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft den betroffenen Familien in diesen schweren Stunden.
Peter Kager  (24.06.2015, 07:27)
Wenn irgendwo in der Welt derartiges geschehen ist, hat man durchgeatmet und gedacht, dass das hier bei uns nicht möglich sei.

Kein Durchatmen mehr, abgeschnürte Kehle, die selige Insel ist dem nebelverhangenen, öden weiten Land das ringsum von uns lag anheim gefallen und ein Teil davon geworden.

Mein Mitgefühl für alle betroffnen
von ganzem Herzen....

Peter Kager
mitterbacher horst  (24.06.2015, 07:15)
Dieser Tag wird für mich u. meine Familie unauslöschlich sein.Meine Gedanken sind bei den Verstorbenen u.allen Betroffenen. Horst Mitterbacher
Veronika Weigl  (24.06.2015, 07:02)
Mein aufrichtiges BEILEID den Angehörigen.
Tragisch das sowas in Graz passiert,mir fehlen die WORTE...


Brigitte H.  (24.06.2015, 07:00)
In den schweren Stunden viel Kraft und Stärke - mein tiefstes Beileid
Leni  (24.06.2015, 06:36)
Mein herzliches Beileid den Angehörigen. Ich wünsche ihnen sehr viel Kraft. Es erschüttert mich sehr, macht mich traurig und hinterlässt eine ungeheure Nachdenklichkeit...
Erika R.  (24.06.2015, 05:51)
Ich bin erschüttert und tieftraurig.
Sandra  (24.06.2015, 05:50)
Allen betroffenen unser herzliches beileid. Möge gott stehts bei euch sein und euch weiterhin die stårke geben die ihr braucht.
Wolfgang Sammt  (24.06.2015, 01:35)
In tiefster Trauer,
Holding Graz - Team der Nachtschicht
Unsere Gedanken sind bei all den Opfern.
S. Bogdanovic  (24.06.2015, 00:39)
"Wie kann man einen Menschen beweinen, der gestorben ist? Diejenigen sind zu beklagen, die ihn geliebt und verloren haben."
Helmuth von Moltke

Mein herzliches und aufrichtiges Beileid an die Hinterbliebenen.

Gute Besserung und vollständige Genesung an die Verletzten.
Veronika E-R  (23.06.2015, 23:42)
*Im Himmel trifft man den Menschen als erstes von dem man am meisten geliebt wurde...* - in Gedanken und Trauer über diese grauenvolle Tat und das Leid dass hier plötzlich für so viele unschuldige Menschenleben herunter brach...ich denke an Euch und wünsche viel Kraft und Momente in der Erinnerung, an schöne Tage die man mit den Verstorbenen hatte. Mein tiefstes Beileid.
Yvonne S.  (23.06.2015, 23:36)
"Es ist schwerer eine Träne zu trösten,
als tausend zu vergießen."

Mein aufrichtiges Beileid an diejenigen, die einen geliebten Menschen verloren haben. Undenkbar, welch schlimme Zeit sie durchmachen müssen...

Gute Besserung und vollständige Genesung an alle Verletzten!!!!
Joel Lopez  (23.06.2015, 23:10)
Mein beileid , und den Familien viel kraft für diese schwere Zeit..
Die verletzten wünsche ich gute besserung.
Miriam Ben Chroid  (23.06.2015, 23:06)
Mein aufrichtiges beileid!! Meine Gedanken sind mit den opfern und Familie!! Und wünsche den verletzten gute Besserung
Richard Payer  (23.06.2015, 23:04)
Kommt zu meinem kleinen Grab,
kommt zu mir
und bringt alle euren Kummer mit
an mein kleines Grab.
Fallt zur Erde nieder
und erzählt mir alles
wie einem Lebenden,
und ich werde euch hören,
und dann wird euer Kummer
schnell verflogen sein.«

hl. Seraphim von Sarow



As_Si  (23.06.2015, 22:54)
Auferstehung ist unser Glaube,
Wiedersehen unsere Hoffnung,
Gedenken unsere Liebe.

Aurelius Augustinus
Dr. Adolf Heschl  (23.06.2015, 22:51)
In der Hoffnung, dass dieser unfassbare Akt an Gewalt restlos aufgeklärt wird, damit eine Bewältigung durch alle Betroffenen, letztlich die gesamte Bevölkerung möglich wird.
Alexnader Zabel  (23.06.2015, 22:36)
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Albert Schweitzer


Gerhild  (23.06.2015, 22:28)
Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft den betroffenen Familien. Hoffe die junge Frau wird bald identifiziert, damit auch diese Familie mit der Trauerbewältigung beginnen kann. Hoffentlich wartet nicht irgendwo ein Kind auf die Rückkehr seiner Mama.
Sigrid R.  (23.06.2015, 22:24)
Mein aufrichtiges Beileid.
Doris  (23.06.2015, 22:24)
Unfassbar! Was dieser Mann für Leid über Familien gebracht hat, es kommt einem die GänseHaut hoch und man bekommt Tränen in den Augen.
Allen trauernden Familien, Verwandten, Freunden gilt unser tiefstes Mitgefühl, in den schwersten Stunden ihres Lebens viel Kraft, Zuversicht und Gott vertrauen. R.I.P.
Baldige und gute Genesung allen Verletzten.


Diana  (23.06.2015, 22:18)
Trauer......
Entsetzen.....

Das was ich fühle kann ich nicht in Worte fassen!

Mein tiefes und herzliches Beileid an alle Hinterblibene und eine baldige Besserung allen Verletzten.
Tina  (23.06.2015, 22:17)
Ich weiß, es gibt keine Worte, die jetzt trösten können. Viel Kraft den Angehörigen der Opfer, ich weine mit Euch.


Eva M. F.  (23.06.2015, 22:13)
Mein tiefstes Beileid!
Eva M. F.  (23.06.2015, 22:07)
Sprachlosigkeit...

Peppo  (23.06.2015, 22:00)
Unbegreiflich was für eine Spur der Amokfahrer hinterlassen hat. Traurig und voller Mitgefühl wünsche ich den nicht mehr unter uns weilenden Opfern und dessen Angehörigen R.I.P. und den Verletzten des grausamen Massakers baldige Genesung, Mut, Kraft und Stärke. Niemals Vergessen!
Sabine  (23.06.2015, 21:48)
Wenn Engel einsam sind

Wenn Engel einsam sind
in ihren Kreisen,
dann gehen sie von Zeit
zu Zeit auf Reisen.

Sie suchen auf der ganzen Welt
nach ihresgleichen,
nach Engeln, die in Menschgestalt
durchs Leben streichen.

Sie nehmen diese mit
zu sich nach Haus –
für uns sieht dies Verschwinden
dann wie Sterben aus.

Unser Beileid
Agrinz Gianluca  (23.06.2015, 21:42)
Mein herzlichstes Beileid an alle Betroffenen die jemanden hier verloren haben. Ich wünsche den geschockten Menschen die bei der Tat dabei waren und zusehen mussten, wie Menschen verletzt und getötet wurden, eine schnelle Erholung von diesem Schock.
Fam. Farmer  (23.06.2015, 21:41)
Unser tiefstes Beileid gilt den Opfern und deren Angehörigen. Wir sind in Gedanken bei euch.
Eva Maria  (23.06.2015, 21:39)
Allen Betroffenen, Verletzten, Angehörigen, Zeugen, allen Trauernden Kraft und Hoffnung! Es gehen einem gleichzeitig so viele Gedanken durch den Kopf und doch kann man keinen von ihnen fassen...
Helene  (23.06.2015, 21:36)
Unfassbar, kaum begreifbar ist es von dieser Tat zu hören und zu lesen. Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen, baldige Besserung den Verletzten und viel Kraft allen, die als Betroffene und Augenzeugen diesen Schock zu verarbeiten haben.
Ricardo Ködel  (23.06.2015, 21:31)
Mein tiefstes Beileid an alle Angehörigen, die durch diese unfassbare Tat einen geliebten Menschen unwiederbringlich verloren haben.
Sie haben die Solidarität und das Mitgefühl unser aller.
Elisabeth Aufreiter  (23.06.2015, 21:31)
Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.

Ich möchte allen Angehörigen mein tiefstes Mitgefühl zum Ausdruck bringen.
EDI AFLENZER  (23.06.2015, 21:30)
Mein herzliches Beileid den Angehörigen!Und allen Verletzten baldige Besserung!
EDI AFLENZER
Gilda-Andrea Langer  (23.06.2015, 21:28)
Für jeden kommt einmal die Zeit
Da er an Gott und Welt verzagt
Da er für Sense Herzens Wunden
Nicht fürder mehr nach Heilung fragt

Da er im Innersten getroffen
Verzweiflungsvoll die Hände ringt
Da ihm kein Glauben und kein Hoffen
Kein Tränenstrom Erleicht'rung bringt

Wie zur Gewitterstund' die Bäume
Steht hilflos er im Sturmgetös'
Und es fallen seines Glückes Träume
Wie welke Blätter von ihm los

Diese Zeilen werden wohl nicht annähernd beschreiben können, wie sich die Angehörigen und Freunde der Toten und Verletzten fühlen. Und es gibt wohl auch keinerlei tröstende Worte für das Unbegreifliche und Unfassbare. Auch wenn ich es selbst nicht verstehen kann, wie unglaublich tief dieser Schmerz wirklich ist (da ich es selbst nicht erlebt habe) und ich wohl nur einen Hauch einer Ahnung davon habe, so kann ich Ihnen versichern, dass meine intensivsten Gedanken bei Ihnen sind.
Nicht nur heute und morgen.




Gloria Meißlitzer  (23.06.2015, 21:24)
Ich bin in tiefer Trauer und ich übermittle mein Beileid an alle die, die ein Familienmitgliede, einen Freund, eine Freundin oder Bekannten verloren habe.
Benjamin Rammel  (23.06.2015, 21:22)
Es ist schwer in Worte zu fassen, was wir Menschen in Graz, nach dieser grausamen Tat fühlen. Unmöglich in Worte zu fassen sind die Gefühle der Opfer und ihrer Angehörigen. Ich glaube ein keiner von uns kann sich vorstellen welche Qualen und Schmerzen sie gerade durchleben. Daher können wir alle nur unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken und alles tun um jenen zu helfen, die nun dringend Hilfe brauchen. Wir haben die Tat als Menschen einer Stadt erlebt und werden sie auch als Menschen dieser Stadt bewältigen; Gemeinsam.
U.K.M.L.  (23.06.2015, 21:14)
Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden.

Mir fehlen noch immer die Worte..
Es ist immer noch so unrealistisch, schrecklich und tragisch.

Mein aufrichtiges Beileid an allen Opfern, Augenzeugen und Angehörigen. Ich wünsche Euch viel Kraft und Hoffnung für die Zukunft.


Nur eines sollte noch gesagt werden:
Nur durch diesen widerwärtige, abscheuliche Kreatur lassen wir uns unsere Stadt nicht nehmen.
MEIN GRAZ UNSER GRAZ
Du wirst immer meine Heimat, mein Schlossberg, mein Herz, meine Stadt bleiben.
Durch dich hab ich keine Angst denn nur dann hättest du gewonnen.
Christina Gaicher  (23.06.2015, 20:58)
Es ist so traurig und unfassbar. Wir alle hätten diesen Tag gerne ungeschehen gemacht. Aber der Tag ist passiert. Wir können nur daraus lernen und es besser machen. Aufmerksamer sein, netter sein, umsichtiger sein, offener & hilfsbereiter. Dann haben wir daraus gelernt. Und nur dann!!! Wie unwichtig werden alle anderen kleinen "Probleme"!!!
Christian Gruber  (23.06.2015, 20:48)
Mein tiefstes Beileid den Betroffenen und deren Angehörigen gegenüber. Es ist unfassbar, was hier passiert ist!
Brigitte Karastathis  (23.06.2015, 20:44)
In tiefer Trauer.
Christina  (23.06.2015, 20:40)
Es macht mich fassungslos und traurig, was den vielen Opfern und ihren Familien angetan wurde!! An einem so typisch für Graz fröhlichen Ort, wo man das Leben fühlen konnte, rechnete absolut niemand mit so einer Wahnsinnstat. Trost und Ruhe für die Opfer und allen Angehörigen, wünsche ich aus tiefstem Herzen.
Karin Neubauer  (23.06.2015, 20:36)
Es ist so unfassbar ein Unglück dieses Ausmaßes so nah! Allen Trauernden, Verletzten und Angehörigen mein tiefstes Mitgefühl. Unsere Gedanken sind bei euch.
Franco Eustacchio  (23.06.2015, 20:32)
Allen betroffenen mein aufrichtiges Mitgefühl.
Andrea K.  (23.06.2015, 20:29)
Fassungslos .....
Entsetzt.....
Sprachlos.....
Bin in Gedanken bei allen Betroffenen,Verletzten und ums Leben gebrachten Menschen!!!!!!
Thomas  (23.06.2015, 20:29)
Unvorstellbar ist das Leid, unfassbar ist warum ein Mensch so etwas macht. So etwas darf niemals wieder passieren! Ich bete für alle getöteten und Angehörigen! Gleichzeitig bin ich von der großen Hilfsbereitschaft und Anteilnahme gerührt. Mögen wir stark genug sein irgendwann zu verzeihen aber niemals zu vergessen was am 20.6.2015 passiert ist.
daniela_brunnhofer  (23.06.2015, 20:22)
Es macht einen sprachlos.jeden abend wenn ich im Bett liege und auch tagsüber muss ich daran denken.es lasst einen keine Ruhe! Meine Tochter ist gleich alt wie der verstorbene kleine bub. Es hatte jeden treffen können nur weil er zur falschen Zeit am falschen oRT war. Es kann nicht sein dass solche Leute die eine dicken de Bombe sind nicht vorher eingewiesen werden bevor sie exlotieren! Er war bekannt. Und es heisst nur der Polizei waren die Hände gebunden. Es kann nie was gemacht werden bevor was passiert.so wie es jetzt unschuldige Menschen getroffen hat.es ist unbeschreiblich der Schmerz der Leute die ihre lieben verloren haben oder noch um sue bangen müssen. Und auch die Menschen die gerade noch davon gekommen sind oder auch Augenzeugen waren.so was wird niemals wer vergessen. Dieser Tag hat alles verändert. Jeder sollte dankbar für sein leben sein denn jetzt hat jeder gesehen wie schnell es vorbei sein kann. Es tut mir unendlich leid für die hinterbliebenen der armen Leute und alles gute dur die die noch um ihr leben kämpfen müssen. Mein tiefstes beileud und Mitgefühl!

Martina M.  (23.06.2015, 20:15)
Es ist unendlich schwer, diesen Schicksalsschlag zu verstehen.
Möge unsere Hoffnung auf Auferstehung uns Kraft und Mut geben.

Mein aufrichtiges Beileid!
Katrin  (23.06.2015, 20:05)
Unfassbar!!

Wie jeder Grazer jetzt fühlt...
"Es hätte auch mich treffen können."
Noch nie kam so etwas so nahe.
Ich fühle mit den Hinterbliebenen und hoffe das beste für die Verletzten.
Hakan Özkan  (23.06.2015, 20:04)
Mein aufrichtiges Beileid allen Angehörigen!
Sandra  (23.06.2015, 19:50)
Unfassbar traurig...
Mein aufrichtiges Beileid! Allen Opfern, Augenzeugen und Angehörigen alles Gute für die Zukunft! Ein großes Dankeschön an alle Helfer!
Nedin Menkovic  (23.06.2015, 19:49)
Mein tiefstes Beileid allen betroffenen!
Pauritsch und Wimmer  (23.06.2015, 19:44)
Wir sind zutiefst erschüttert unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Opfern und deren Familien und Freunden.
Tanja Hammelhofer  (23.06.2015, 19:41)
In der heutigen Welt, ist es furchtbar, dass ein Keil zwischen die Menschheit getrieben wird und ich wünschte dieser Keil verschwindet und wir rücken uns näher und fangen an alles zu überdenken. Angst, Hass und Wut hat hier nichts verloren.
Ich wünsche allen Betroffenen alles erdenklich Gute und mögen die Wunden heilen. Es ist eine furchtbare Tragödie..
Rene  (23.06.2015, 19:37)
<h1>Mein Beileid!</h1>
Günther Ebenschweiger  (23.06.2015, 19:22)
Der Tod schlägt Schluchten des Schweigens, wo sonst eine Antwort war und nun kein Echo mehr ist; er schafft schmerzliche Leere, wo keine fürsorgliche, wärmende Hand mehr entgegenkommt!

Mein aufrichtiges Beileid!
Angelika Truppe  (23.06.2015, 19:18)
Aufmerksamkeit und Achtsamkeit gegenüber dem/der anderen soll jede/jeder von uns haben - das lehrt uns dieses unfassbare Geschehen hier mitten in Graz!
Engagement und Wertschätzung zeigen wir nun.
Hochachtung vor diesem Zusammenhalt!
Ich wünsche Euch, Trauernden und Verletzten, viel Kraft und Willen zum Weiterleben.

Szilvia Béres  (23.06.2015, 18:58)
Mein aufrichtiges Beileid.
Cordula Steiner  (23.06.2015, 18:54)
Ich würde gerne die richtigen Worte finden um zu trösten, aber ich weiß, es ist zu früh für Worte. Ich hoffe, dass es den Opfern und Angehörigen irgendwann hilft, zu wissen , dass viele Menschen mit ihnen empfinden.

Es tut mir unendlich leid.

Cordula


Walter und Ilse Ganser  (23.06.2015, 18:38)
Wir trauern mit allen Betroffenen mit.
Jutta Katholitzky  (23.06.2015, 18:35)
ich bin zutiefest erschüttert über die Wahnsinnstat. Mein aufrichtiges Beileid für die Angehörigen der Opfer, für die Verletzten und die Hinterbliebenen der Toten.
So etwas darf nie wieder passieren. Ebenso für die unzähligen Kinder und Erwachsenen, die diese Tat mit ansehen mussten. Möge ihre Seele keinen bleibenden Schaden nehmen!

Mit großer Trauer, Betroffenheit und Sprachlosigkeit habe ich von dem schrecklichen Ereignis in eurer schönen Stadt gehört und gelesen. Auf die Frage nach dem "Warum" versucht Simone Weil eine Antwort: "Die Antwort ist Schweigen. Auch die Antwort Gottes ist Schweigen. Der Glaube verspricht, daß dieses Scheigen das Liebeswort Gottes ist. Und mit solcher Hffnung kann Unerklärlichkeit zur erträglichen Unerklärlichkeit werden."
pax et bonum
Diakon Werner Paulus, Wien 11.,
A. Wallner  (23.06.2015, 18:31)
Mein herzliches Beileid allen Betroffenen und Angehörigen. Bitte im Gebet um viel Kraft für sie.
Danke allen Helfern
Wir sind sehr bestürzt das ein Mensch für solch Taten fähig ist ! Was treibt einen Menschen nur dazu ? Wir sind mit unseren Gedanken bei den Angehörigen und trauern mit. Den verletzten wünschen wir rasche Genesung und hoffen das so etwas nie wieder geschieht. Möge der Herr seine Schützende Hand über uns alle halten und den von uns gegangen in sein Himmelreich aufnehmen.
Monika  (23.06.2015, 18:28)
Mein aufrichtiges Beleid geht an den Angehörigen.Allen Verletzten wünsche ich eine gute und baldige Besserung.
Rosi Walluschnig  (23.06.2015, 18:24)
Innige Anteilnahme
Petra Harkam  (23.06.2015, 18:20)
Mein herzliches Beileid den Hinterbliebenen dieser schrecklichen Tat!!
Viel Kraft für die nächste Zeit!
Meine Gedanken sind bei euch!
Johannes A. Kalcher  (23.06.2015, 18:18)
Alles Leben ist wertvoll. Das zeigt sich auch dieser Tage anhand der beeindruckenden Resonanz, die dieses schreckliche Ereignis ausgelöst hat. Ich schließe mich hiermit den bereits vielfach ausgesprochenen Beileidsbekundungen an und wünsche vollständige Genesung an Leib und Seele allen Beeinträchtigten und ihren Angehörigen.
Rosi Walluschnig  (23.06.2015, 18:18)
Unglaublich,aber wahr.Vollste Anteilnahme an die Angehörigen
Fam. Strimitzer  (23.06.2015, 18:10)
Unser herzliches Beileid allen Angehörigen!
Dr.Josef Kranz  (23.06.2015, 18:07)
In Gedanken sind wir bei Euch....
Kerstin.G  (23.06.2015, 18:01)
Mein aufrichtiges Beileid geht an die Familien,Freunde,Bekannte der Todesopfer und Verletzten. :(
Susanna Slivensky  (23.06.2015, 17:55)
Unser tiefes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, den Verletzten und ihren Angehörigen, allen, die direkt oder indirekt von der Gewalttat betroffen sind. Die Unfassbarkeit der Tat macht es schwer Trost zu spenden, Erklärungen zu finden und in Aussicht zu stellen, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholen kann.
Unser Zentrum wird regelmäßig von Fachleuten aus 33 europäischen Mitgliedsstaaten besucht, die gerne hervorheben, wie sehr sie Graz und seine Weltoffenheit und Gastfreundlichkeit schätzen. Viele haben uns in diesen Tagen kontaktiert, um ihre Betroffenheit und ihre Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarats
Nikolaiplatz 4, 8020 Graz

Oliver K.  (23.06.2015, 17:55)
Auch von mir ein Herzliches Beileid
Brigitte K.  (23.06.2015, 17:54)
Ich wünsche ALLEN, die dabei waren nur das Beste & das IHR trotzdem ein "normales" Leben weiter führen könnt!!!

Diese Tat wird allen in Gedanken bleiben! Wir alle sind mit den Gedanken bei dieser Tragödie :'(
Michael Narinsky  (23.06.2015, 17:54)
mein tiefstes Beileid an die Angehörige der Todesopfer und mein Mitgefühl an alle Verletzte. Ich wünsche den Verletzten das sie bald wieder gesund werden.
Susanne K.  (23.06.2015, 17:53)
Unser tiefstes Mitgefühl für alle Betroffenen und viel Kraft für die kommende Zeit
martina k.  (23.06.2015, 17:50)
...mein Herz blutet und meine Seele weint...
Im Gedanken bei den drei Verstorbenen und deren Familien...
bei all den direkten und indirekten Opfern...
Meine aufrichtige Anteilnahme!
martina
Dr. phil. Gerhard Scharbert, M.A.  (23.06.2015, 17:48)
Mein aufrichtiges Beileid allen Opfern und der Stadt Graz, die mir im ein vergangenen Jahr eine solch gute Gastgeberin war.
Ich fühle mit Ihnen
Gerda M.  (23.06.2015, 17:46)
Fassungslosigkeit - unendliche Traurigkeit und tiefes Mitgefühl sind die Gedanken,die seit Samstag in meinem Kopf kreisen.
waltraud u. sam /aus "TRAHÜTTEN"  (23.06.2015, 17:41)
wünsche den angehörigen ,viel kraft u. der stat "GRAZ" das der altag bald zurück-kommt
Goran Margetic  (23.06.2015, 17:32)
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen der Opfer.Graz trauert.Möge uns so eine Tragödie in der Zukunft erspart bleiben.
Sandra K.  (23.06.2015, 17:23)
Mein tiefstes Mitgefühl geht an alle Angehörigen der Todesopfer und Verletzten.
Anita S.  (23.06.2015, 17:17)
Ich bin zutiefst geschockt und traurig. Mein herzliches Beileid an allen Betroffenen. Das wichtigste ist Mitgefühl und Zusammenhalt in einer Gesellschaft.
Alles Liebe!
Reinhold Trattner  (23.06.2015, 17:16)
Mein Mitgefühl allen Angehörigen ich hoffe das der wahnsinnige nie mehr unter die Leute kommt.ich war selbst in der Herrengasse zu dem Zeitpunkt es war schrecklich bin sehr erschüttert ,dank an allen Helfern Rettung Polizei und Privaten Leuten ,mein Beileid und Mietgefühl ALLEN Angehörigen
Martinak Alice  (23.06.2015, 17:14)
Mein aufrichtiges Beileid
Jan & Daniela  (23.06.2015, 17:12)
Ohnmacht, man kann sich kaum bewegen, kaum atmen - es ist so unfassbar unbegreiflich was passiert ist. So schmerzhaft diese Wunde, soviel Traurigkeit und Angst.

Wir senden allen Betroffenen viel Kraft und Liebe und die Hoffnung bald wieder Schutz und Geborgenheit in dieser so wunderbaren Stadt zu fühlen.

Liebe Opfer, Liebe Trauernden nehmt die Hand des Nächsten - ihr seid nicht alleine in diesen schweren Stunden.

Wir weinen und hoffen mit Euch!

Jan & Daniela
Ernst A.  (23.06.2015, 17:01)
Mein Mitgefühl allen Angehörigen denen soviel Leid zugefügt wurde. Dieser Wahnsinnige wird seine gerechte Strafe erhalten.
Am Samstag richtet er ein Blutbad an und auf einmal will er von dem Allem nichts wissen. Ohne Worte. Ich war am Samstag auch in Graz.
Graz kann stolz sein auf diejenigen die sofort geholfen haben.
G.Gehart  (23.06.2015, 17:00)
Es gibt keine Worte für so eine schreckliche Tat. Mein tief empfundenes Mitgefühl!
Anita J.  (23.06.2015, 16:56)
Es gibt ein Band, das der Tod nicht trennen kann: Liebe und Erinnerung bleiben für immer.

Wir sind in Gedanken bei allen Opfern und ihren Angehörigen.

Möge nie wieder so etwas Schreckliches geschehen!

Dr. Kurt und Waltraude Kalcher  (23.06.2015, 16:52)
Seit 34 Jahren bin ich beruflich mit Katastrophenereignissen unterschiedlichster Dimension konfrontiert. Ich hätte nie geglaubt, jemals ein derartiges unglaubliches Ereignis erleben zu müssen und bin zutiefst betroffen. Es trauern Waltraude und Kurt Kalcher
Erich Neuhold  (23.06.2015, 16:46)
Das Team von Steiermark Tourismus ist erschüttert und wir sind sehr traurig, dass sich so eine Tragödie in unserem sonst so sicheren und friedlichen Bundesland ereignen konnte.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den Betroffenen und Angehörigen.
Johann Nagel  (23.06.2015, 16:35)
Mein innigstes, aufrichtiges Beileid den Angehörigen der Opfer. Wen meine Tränen wie die von vielen anderen Menschen ein bisschen das Leid und den Schmerz der Angehörigen gelindert haben, so waren die Tränen nicht vergebens.
Elisabeth Aigner  (23.06.2015, 16:31)
Allen, die dieses unwirkliche, unbeschreibliche Ereignis miterleben mußten, den Freunden derer, den Angehörigen, den Helfern
und VOR ALLEM denen, die einen
Menschen verloren haben oder der
verletzt wurde: ich trauere mit Euch, denke an Euch und hoffe auf
die Zeit, die alle (alle?) Wunden
schließt, wenn auch nicht heilt ...
Nora Castrini  (23.06.2015, 16:23)
Unser aufrichtiges Beileid den Angehoerigen der Opfer dieser Wahnsinnstat.Wir wuenschen allen Betroffenen viel Kraft um das Geschehene zumindest ein wenig zu verarbeiten, die Zeit wird heilen, vergessen kann man nie.
Unser Mitgefuehl gilt vor allem der Familie des kleinen Valentin.Hier fehlen uns die Worte.
Den vielen Verletzten wuenschen wir eine baldige Genesung und viel Kraft.
Nora und Rosario
Krimbacher Ernst  (23.06.2015, 16:20)
Grüß Gott!
Auf diesem Wege möchte ich mein aufrichtiges Beileid ausdrücken. Es ist einfach furchtbar was dieser Mann angerichtet hat, unschuldigen Menschen Leid und Schmerzen.Hier noch ein kurzer Text von mir.
Immer wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unser Seele,
Unsere Herzen halten dich in Erinnerung
so, als wärest du nie gegangen. Gott der Herr möge Ihnen allen Trost schenken
Ihr
Krimbacher Ernst
Bludenz, Vorarlberg
Gernot Rittner  (23.06.2015, 16:17)
Den Opfern und Betroffenen unserer aufrichtiges Mitgefühl und Beileid.
Es ist unfassbar , was ein Mensch zerstören vermag. Den Rettungskräften Dank und Anerkennung. Gernot Rittner mit Familie und dem Team Roadstars
Marianne  (23.06.2015, 15:58)
Mein aufrichtiges Beileid
Walter Lorenz  (23.06.2015, 15:57)
Wir trauern mit den Angehörigen und wünschen Ihnen die Kraft das Geschehene verarbeiten zu können.
Familie Lorenz
Ivo Baldasar  (23.06.2015, 15:55)

Sehr geehrter Herr Nagl, lieber Kollege,

mit großer Trauer empfing ich die Nachricht über das Unglück, das am Samstag unerwartet Ihrer Stadt und Ihren Bürgern passierte. Es ist sehr schwer mit einfachen Worten den Schock und die Skepsis auszudrücken, die den Menschen treffen, wenn er über das Unglück der unschuldigen Opfer, mitten einer stillen und sicheren Stadt, wie es Graz ist, nachdenkt.
Sehr geehrter Herr Bürgermeister, ich bitte Sie, dass Sie mein aufrichtiges Beileid, so wie auch das Mitleid der Bürger von Split denjenigen die leiden, besonders den Familien, die ihre allerliebsten verloren haben, zu übertragen.
Ivo Baldasar, Bürgermeister der Stadt Split, Kroatien
Werner  (23.06.2015, 15:49)
Unfassbar, zu welchen Gräueltaten ein Mensch fähig sein kann.

Mein aufrichtiges Beileid allen Hinterbliebenen.

Allen Menschen, die hier geholfen haben, ein herzliches Danke.
Andrea  (23.06.2015, 15:43)
Lange Jahre habe ich in Graz gelebt, daher empfinde ich umso größeren Schmerz nach diesem grauenvollen Geschehen.
Meine Gedanken sind bei allen Opfern!
Sonja Piro  (23.06.2015, 15:41)
Uns Grazern und allen, die unsere Stadt genau so lieben, wurde eine tiefe Wunde zugefügt, ein Stich ins Herz der Steiermark, die Seele zutiefst verletzt. Wir sind bestürzt, geschockt und zutiest traurig und bedanken uns für das große Mitgefühl von außen, allen unseren Besuchern, Gästen und Freunden - doch gemeinsam sind und bleiben wir stark: WIR SIND GRAZ
Unsere Gedanken und tiefstes Mitgefühl gehen an die Opfern und ihren Angehörigen. Als Eltern von drei Kindern können wir das Leid der Familie fühlen, wir wünschen Ihnen Kraft und Geduld für das was ihnen angetan wurde.
Kurt und Romana Pletschnig  (23.06.2015, 15:37)
Wir kennen das Leben nicht-
wie sollen wir dann den Tod kennen
Karin Tavolato  (23.06.2015, 15:34)
Alle Worte sind ein NICHTS gemessen an dem was passiert ist. Nur die Zeit kann diese Wunden heilen!
Joe Blattner  (23.06.2015, 15:33)
Noch vor kurzem habe ich der wunderschönen Stadt Graz einen Besuch abgestattet und war geschockt, als ich von der Katastrophe erfuhr. Mein Beileid gilt allen Angehörigen der Toten. Allen Verletzten wünsche ich viel Kraft und baldige Genesung. Kraft spendende Grüße aus LINZ
Johannes  (23.06.2015, 15:32)
Ein DANKE allen Helfern, mein GEBETSGEDENKEN für alle Verstorbenen. Johannes
Fam. Lercher  (23.06.2015, 15:32)
Unser herzliches Beileid den Familien der Opfer! Unfassbar was hier passiert ist.
Wolfgang  (23.06.2015, 15:29)
Den Hinterbliebenen viel Kraft. Unfassbar was da geschehen ist. Leider. Diese Tat zeigt, zu welcher der Mensch leider fähig ist. In der Tierwelt gibt es so etwas nicht.
Ilse V.  (23.06.2015, 15:29)
Unser Herz ist eine Harfe,
eine Harfe mit zwei Saiten,
in der einen jauchzt die Freude,
und der Schmerz weint in der zweiten.
Und des Schicksals Finger spielen
kundig drauf die ewigen Klänge,
heute frohe Hochzeitslieder,
morgen dumpfe Grabgesänge.

(Peter Rosegger)

Ich kann es immer noch nicht begreifen, was da geschehen ist.

Inniges Mitgefühl an alle Betroffenen und herzlichen Dank an alle Helfer.

Maria Pilz  (23.06.2015, 15:27)
Als gebürtige Weststeirerin und ehmalige Grazerin habne mich die Geschehnisse am Wochenende zutiefst betroffen und traurig gemacht! Ich möchte hiermit allen Grazerinnen und Grazern aber vor allem den betroffenen Familien mein tiefes Mitgefühl aussprechen und allen Verletzten schnellstmögliche Genesung! Meine Gedanken sind bei euch! <3
Nicole B.  (23.06.2015, 15:24)
Weiß nicht was ich sagen soll... Bin in Gedanken bei den Opfern, Helfern und allen die das Schreckliche miterleben mussten...und dabei sprachlos.
Wünsche allen ganz viel Kraft!
Florian Petrovitz  (23.06.2015, 15:22)
Es ist einfach unglaublich was ein Mensch anrichten kann, ich war zwar nicht in Graz als es passierte aber mir geht es so auch sehr unter die Haut...

Mein tiefstes Mitgefühl an die Hinterblieben die bei dieser Amokfahrt ihr Leben lassen mussten..

Weiters den Verletzten eine gute Besserung und baldige Genesung
Fam. Tappler Groß St. Florian  (23.06.2015, 15:20)
Unser aufrichtiges Beileid gilt den Hinterbliebenen. Es möge zumindest ein kleiner Trost sein, zu wissen, das die ganze Steiermark mitfühlt und in diesen schweren Stunden beisteht.
Karin  (23.06.2015, 15:17)
UNFASSBAR ... mir fehlen die Worte für diese berechnende Wahnsinnstat!

Mein tiefstes Mitgefühl gilt allen Betroffenen!
Christine Nöst  (23.06.2015, 15:09)
Mein Beileid an die Hinterbliebenen.
Silvia passera  (23.06.2015, 15:03)
Weit weg von graz, aus Stuttgart, möchte ich mein tiefstes Mitgefühl in meine geliebte heimatstadt schicken..
Vorallem den menschen, die ohne ihre geliebten weiterleben müssen. Ohne ihr geliebtes kind.
Und trotzdem: bleibt offen und menschlich, ihr grazer, schaut über den Tellerrand und lasst euch nicht von rechtspopulisten in die tasche stecken.
Und ihr gewählten politiker arbeitet ernsthaft und verantwortungsvoll an integration bevor euch und alle mit euch der zug überrollt.
Elisabeth Penninger  (23.06.2015, 15:02)
Allen Grazern, die diese unfaßbare Tragödie hautnah miterleben und damit fertig werden müssen möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen und wünsche Ihnen die nötige Kraft, das Erlebte mit der Zeit zu verarbeiten.
Renate, Andreas und Celina!  (23.06.2015, 14:56)
Unser tiefstes Mitgefühl den Opfern und deren Angehörigen und ganz besonders an die Eltern und Schwester des kleinen Valentin.
Wir wünsche den Hinterbliebenen,viel Kraft um diese schwere Zeit zu überwinden.
Madeleine Paul  (23.06.2015, 14:53)
In tiefer Trauer und in Gedenken an die Opfer der Tragödie möchte ich hier mein Beileid aussprechen
Lackner Monika & Heinz  (23.06.2015, 14:51)
Unser Aufrichtiges Beileid und Mitgefühl an alle Betroffenen, wir wünschen viel Kraft und Zuversicht für die weitere Zeit. Voller Trauer und Bestürzung ist unser Herz.
Thomas Drage  (23.06.2015, 14:47)
Mein tiefstes Mitgefühl und meine ehrliche Anteilnahme gelten den Hinterbliebenen dieser Tragödie.
Anna Posch  (23.06.2015, 14:47)
Unser aufrichtiges Beileid
Fam.Posch
Mario Bertuzzi  (23.06.2015, 14:44)
Die Zeit der Finsternis ist nicht von Dauer. In das Land, auf dem der Schatten des Todes liegt, dringt ein heller Schein. Das Licht leuchtet denen, die ihre Hoffnung in der Dunkelheit nicht verlieren. (Jesaja 8,23 und 9,1)

Mein tiefstes Mitgefühl ALLEN Opfern.
Luise Neuhold  (23.06.2015, 14:38)
Anfang wollt ich fast verzagen.
Und ich glaub ich trüg es nie;
Und ich hab es doch getragen,
aber fragt mich nur nicht wie.
Daniela Krampl  (23.06.2015, 14:37)
Mein tiefstes Beileid an alle Angehörigen, vor allem jenen des kleinen Valentin. Er wird jetzt im Himmel über seine Eltern und seiner Schwester wachen.