Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

BürgerInnen-Service

10.08.2015

Fahrgastinformationen

Holding Graz - Linien

Foto: Holding Graz - Linien 
Foto: Holding Graz - Linien
 
Diese Seite gibt einen Überblick über die mittel- und langfristigen Fahrgastinformationen der Holding Graz - Linien, insbesondere über Behinderungen durch Veranstaltungen oder Baustellen.
 
Haltestellenauflassung der Linie 76U in Hausmannstätten von 28.8.2017 bis 1.9.2017

Aufgrund der Sperre der Ortsdurchfahrt Hausmannstätten wird die Autobuslinie 76U

ab Montag, 28. August 2017, ab 06:00 Uhr bis Freitag, 01. September 2017, bis 18:00 Uhr

wie folgt umgeleitet.

Fahrtrichtung Hausmannstätten Hauptschule:

Ab der Haltestelle „Hausmannstätten Schober" fahren die Busse über die Rampe zum Kreisverkehr (B73) - weiter über die dritte Ausfahrt in den Umfahrungstunnel „Hausmannstätten" - im Kreisverkehr über die erste Ausfahrt in die Hauptstraße Richtung Endhaltestelle „Hausmannstätten Hauptschule".

Aufgelassene Haltestellen und Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Hausmannstätten Straußweg" wird zur Haltestelle „Hausmannstätten Schober" verlegt.

Die Haltestelle „Hausmannstätten Postamt" wird zur Haltestelle „Hausmannstätten Hauptschule" verlegt. 

Fahrtrichtung Schulzentrum St. Peter:

Ab der Haltestelle „Hausmannstätten Hauptschule Hausmannstätten Schober" fahren die Busse über die Hauptstraße zum Kreisverkehr und über die dritte Ausfahrt in den Umfahrungstunnel „Hausmannstätten" in Richtung Graz - nach dem Umfahrungstunnel im Kreisverkehr über die erste Ausfahrt und über die Rampe zur Haltestelle „Hausmannstätten Schober" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle.

Aufgelassene Haltestellen und Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Hausmannstätten Postamt" wird zur Haltestelle „Hausmannstätten Hauptschule" verlegt.

Die Haltestelle „Hausmannstätten Straußweg" wird zur Haltestelle „Hausmannstätten Schober" verlegt.

 
Umleitung der Linie 41E am 10.9.2017

Auf Grund der Veranstaltung „Andritzer Flohmarkt" und der damit verbundenen Sperre der Andritzer Reichstraße müssen wir

am Sonntag, 10. September 2017, von 4:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

die Linie 41E zwischen den Haltestellen „Andritz" und „Nordberggasse" in beiden Fahrtrichtungen über die Grabenstraße und Grazerstraße umleiten. 

Aufgelassene Haltestelle:

Im Zuge dieser Umleitung können wir die Haltestelle „Stukitzbad" nicht anfahren.

Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle „Stukitzbad" wird in dieser Zeit zur Haltestelle „Andritz" verlegt.

 
Umleitung der Linie 39 am 10.9.2017

Wegen der Veranstaltung „Nachbarschaftsfest Grillparzerstraße" und der Sperre der Grillparzerstraße müssen wir die Linie 39 nur in Fahrtrichtung Urnenfriedhof

am Sonntag, den 10. September 2017, von 9.00 bis 19.00 Uhr

ab der Haltestelle „Richard Wagner Gasse" wie folgt umleiten:

Die Linie 39 fährt ab der Haltestelle „Richard Wagner Gasse " über die Körblergasse - Goethestraße - Humboldstraße zur Haltestelle „Wormgasse".

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Grillparzerstraße" und „Franckstraße/Margaretenbad" können nicht bedient werden.

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Grillparzerstraße" wird ersatzweise auf Höhe des Hauses Körblergasse Nr. 53 eingerichtet. 

Die Haltestelle „Franckstraße/Margaretenbad" wird ersatzweise auf Höhe des Hauses Körblergasse Nr. 33 eingerichtet.

 
Kürzung und Umleitung der Linie 34E von 16. 8. bis 15. 9. 2017

Wegen Fernwärmegrabungsarbeiten in der Andersengasse müssen die Holding Graz Liniendie Buslinie 34E

ab Mittwoch, 16. August 2017, Betriebsbeginn, bis Freitag, 15. September 2017, Betriebsende,

wie folgt verkürzt führen:

Die Busse der Linie 34E fahren ab der Haltestelle „Willi-Thaller-Straße" über Dr.-Plochl-Straße - Willi-Thaller-Straße - Eduard-Keil-Gasse - Kasernstraße zur Haltestelle „Neusiedlergasse" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Jakominiplatz.

Aufgelassene Haltestelle und Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle „Theyergasse" wird ersatzweise in der Willi-Thaller-Straße auf Höhe Haus Nr. 11/13 eingerichtet.

 
Umleitung der Linie 34 ab 9.8.2017

Wegen Generalsanierung und Sperre der Hutteggerstraße müssen wir die Buslinien 34 und N8 

ab Mittwoch, 9. August 2017, ab 7 Uhr, bis Montag, 21. August 2017, 4.30 Uhr

wie folgt umleiten: 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Ab der Haltestelle „Hortgasse" fahren die Busse über Eichbachgasse - Dorfstraße - Engelsdorfer Straße - Casalgasse zur Haltestelle „Hutteggerstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Jakominiplatz. 

Aufgelassene Haltestellen und Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Rainweg" wird ersatzweise in der Engelsdorfer Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Stanglmühlgasse eingerichtet

Die Haltestelle „Dorfstraße" wird ersatzweise in der Eichbachgasse nach der Kreuzung mit der Dorfstraße eingerichtet. 

Fahrtrichtung Thondorf:

Ab der Haltestelle „Hutteggerstraße" fahren die Busse über Casalgasse - Engelsdorfer Straße - Dorfstraße zur verlegten Haltestelle „Dorfstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Thondorf". 

Aufgelassene Haltestellen und Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Dorfstraße" wird ersatzweise in der Eichbachgasse vor der Kreuzung mit der Dorfstraße eingerichtet.

Die Haltestelle „Rainweg" wird ersatzweise in der Engelsdorfer Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Stanglmühlgasse eingerichtet.

 
Verlängerung des Ersatzverkehrs auf der Linie 1 von 19.4. bis 1.10.2017

Die Holding Graz Linien müssen den Ersatzverkehr auf der Linie 1 zwischen Hilmteich und Mariatrost bis 1. Oktober 2017 verlängern. Der Grund dafür ist, dass eine öffentliche Ausschreibung für die Fahrleitung wiederholt werden musste. Aufgrund der Neuausschreibung haben wir eine Kostenersparnis in Höhe von 500.000 Euro erzielt. Der Bauzeitenplan wurde daraufhin neu überarbeitet und adaptiert. Das Ende der Bauarbeiten wird nunmehr von 8. September auf 1. Oktober 2017 verschoben.

Dieses Jahr werden auf der Linie 1 zahlreiche Innovationen eingebaut wie zum Beispiel das neue Zwillingsgleis zwischen Mariagrün - Kroisbach und Teichhof - Mariatrost, das für eine Erhöhung des Fahrkomforts und der Geschwindigkeit sorgen wird und neue Sicherungsanlagen für Eisenbahnkreuzungen. Die Endhaltestelle Mariatrost wird komplett neu errichtet.

Bedingt durch die Schienenbauarbeiten zwischen Mariagrün und Mariatrost und dem Neubau der Endhaltestelle Mariatrost richten wir

von Mittwoch, 19. April 2017, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 1. Oktober 2017, Betriebsschluss, 

einen Schienenersatzverkehr für die Linie 1 im Abschnitt Hilmteich - Mariatrost ein. Details finden Sie in diesem Plan.

Schienenersatzverkehr für die Linie 1: LINIE E1 Hilmteich - Mariatrost: 

Fahrtrichtung Mariatrost:

Der Ersatzbus fährt ab der Ersatz-Haltestelle „Hilmteich/Botanischer Garten" (in der Hilmgasse) über Hilmteichstraße - Mariatroster Straße bis zur provisorischen Endstelle „Mariatrost". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Hilmteich/Botanischer Garten" wird in der Hilmgasse vor der Liegenschaft Schubertstraße Nr. 79 ersatzweise eingerichtet. 

Die Haltestelle „Schönbrunngasse" wird auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle am rechten Fahrbahnrand ersatzweise eingerichtet. 

Die Haltestelle „Mariagrün" wird in der Hilmteichstraße auf Höhe der Endhaltestelle der Linie 58 am rechten Fahrbahnrand ersatzweise eingerichtet. 

Zwischen den Haltestellen „Mariagrün" und „Tannhof" werden alle Haltestellen des Schienenersatzverkehres und der Nachtbuslinie N1 bedient. 

Die provisorische End-Haltestelle „Mariatrost" wird in der Nebenfahrbahn der Mariatroster Straße auf Höhe Haus Nr. 281 eingerichtet. 

Fahrtrichtung Hilmteich:

Der Ersatzbus fährt ab der provisorischen End-Haltestelle „Mariatrost" über Mariatroster Straße - Heinrichstraße - Hilmgasse - zur provisorischen Haltestelle „Hilmteich". 

Zwischen den Haltestellen „Tannhof" und „Kroisbach" werden alle Haltestellen des Schienenersatzverkehrs und der Nachtbuslinie N1 bedient. 

Die Haltestelle „Mariagrün" wird in der Mariatroster Straße bei der Regionalbus Haltestelle „Kroisbach Postamt" (vor der Feuerwehr) ersatzweise eingerichtet. 

Die Haltestelle „Schönbrunngasse" wird in der Mariatroster Straße bei der Haltestelle „Pensionsweg" der Linie 58 ersatzweise eingerichtet. 

Die Haltestelle „Hilmteich/Botanischer Garten" wird in der Hilmgasse vor der Liegenschaft Schubertstraße Nr. 79 ersatzweise eingerichtet. 

Umsteigemöglichkeit zur Linie 58 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof

An der Haltestelle „Pensionsweg" steigen Sie direkt zur Linie 58 zum Hauptbahnhof um. 

Linie 1 Eggenberg/UKH - Hilmteich

Die Linie 1 verkehrt während der Bauarbeiten von Eggenberg/UKH kommend bis Hilmteich/Botanischer Garten. 

Nightline N1

Die Nightline N1 ist von den Bauarbeiten nicht betroffen und verkehrt wie gewohnt zwischen FöllingP+R und Hilmteich.

 
Ersatzverkehr für die Linien 4, 5, 13 und Umleitung der Linien N4 und N5 wegen der Gleisbaustelle Steyrergasse

Schienenbauarbeiten an der Kreuzung Conrad-von-Hötzendorf-Straße / Steyrergasse erfordern 

ab Freitag, 11. August 2017, ab 20.00 Uhr bis einschließlich Freitag, 8. September 2017, Betriebsende

folgende Maßnahmen (s.a. die planliche Darstellung): 

Wir richten einen Schienenersatzverkehr für die Linien 4 und 13 sowie 5 zwischen Jakominiplatz und Liebenau MURPARK (Linie E4) bzw. Puntigam (Linie E5) ein.

Die Nachtbuslinien N4 und N5 sind wegen der Bauarbeiten ebenso umgeleitet. 

Straßenbahnbetrieb der Linien 4/13 und 5 während der Gleisbaustelle 

Zwischen Andritz und Jakominiplatz fährt nur mehr die Linie 5, aber im gewohnten Intervall der Linien 4 und 5. 

Linie 4: Andritz - Liebenau MURPARK ist eingestellt

Linie 5: Andritz - Jakominiplatz (11.8.2017 ab 20.00 Uhr bis 20.8.2017, bis 24.00 Uhr)

Linie 5: Andritz - Jakominiplatz - Steyrergasse (ab 21.8.2017, ab 4.30 Uhr) 

Linie 13: Krenngasse - Jakominiplatz (11.8.2017 ab 20.00 Uhr bis 20.8.2017, bis 24.00 Uhr)

Linie 13: Krenngasse - Jakominiplatz - Steyrergasse (ab 21.8.2017, ab 4.30 Uhr) 

Schienenersatzverkehr LINIEN 4 und 13 Jakominiplatz bis Liebenau MURPARK (Linie E4): 

Fahrtrichtung Liebenau MURPARK:

Die Busse fahren ab der Ersatz-Haltestelle „Jakominiplatz" über Radetzkystraße - Wielandgasse - Schönaugasse - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorf-Straße - Ulrich Lichtensteingasse - Liebenauer Tangente A2Z - Ostbahnstraße bis zur provisorischen Endhaltestelle Liebenau MURPARK. 

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Finanzamt", „Steyrergasse" und „Jakominigürtel/tim" sind aufgelassen.

Ab 21. August 2017 ab 4.30 Uhr bedienen nur die Linien 5 und 13 (ab 19.00 Uhr) die Haltestellen „Finanzamt" und „Steyrergasse". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz in der Nebenfahrbahn vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet.

Die Haltestelle „Wielandgasse" in der Radetzkystraße wird angefahren.

Die Haltestelle „Grazbachgasse" in der Schönaugasse vor Haus Nr. 28 wird bedient.

Die Haltestelle „Brockmannschule" in der Schönaugasse wird ebenso bedient.

Die Haltestelle „Josef Kirche" der Straßenbahnlinie 5 am Schönaugürtel in Fahrtrichtung stadteinwärts wird angefahren.

Die Haltestelle „Dr.-Lister-Gasse" befindet sich neben der stadteinwärtigen Haltestelle in der Regionalbushaltestelle.

Die Haltestelle „Karl-Huber-Gasse" befindet sich am Autobahnzubringer bei der Regionalbushaltestelle rund 100m vor der Zufahrt zum Murpark.

Die Haltestelle „P+R MURPARK" wird zur Ersatzhaltestelle „Liebenau MURPARK" verlegt.

Die Ersatzhaltestelle „Liebenau MURPARK" wird zur gleichnamigen Haltestelle der Linien 64 und 74 verlegt. 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Die Busse fahren ab der Ersatz-Haltestelle „Liebenau MURPARK" über Ostbahnstraße - Liebenauer Tangente A2Z - Ulrich Lichtensteingasse - Conrad-von-Hötzendorf-Straße - Jakominigürtel - Klosterwiesgasse - Grazbachgasse - Dietrichsteinplatz - Reitschulgasse zur Ersatz-Haltestelle „Jakominiplatz".

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Finanzamt", „Steyrergasse" und „Jakominigürtel/tim" sind aufgelassen.

Ab 21. August 2017 ab 4.30 Uhr bedienen nur die Linien 5 und 13 (ab 19.00 Uhr) die Haltestellen „Finanzamt" und „Steyrergasse". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Liebenau MURPARK" wird zur gleichnamigen Haltestelle der Linien 64 und 74 verlegt.

Die Haltestellen „P+R MURPARK" und „Karl-Huber-Gasse" können nicht bedient werden.

Die Haltestelle „Dr.-Lister-Gasse" befindet sich am stadteinwärtsführenden Autobahnzubringer in der Haltebucht der Nachtbuslinie N4.

Die Ersatzhaltestellen „Fröhlichgasse/Messe" und „Stadthalle" befinden sich bei den gleichnamigen Nachtbushaltestellen.

Die Haltestelle „Jakominigürtel/tim" wird ersatzweise am Jakominigürtel vor den Häusern 2/4 eingerichtet.

Die Haltestelle „Steyrergasse" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 63/61 eingerichtet.

Die Haltestelle „Finanzamt" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz in der Nebenfahrbahn vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet. 

Schienenersatzverkehr LINIE 5 Jakominiplatz bis Puntigam (Linie E5): 

Fahrtrichtung Puntigam:

Die Busse fahren ab der Ersatz-Haltestelle „Jakominiplatz" über Radetzkystraße - Wielandgasse - Schönaugasse - Leitnergasse - Neuholdaugasse - Schönaugürtel - Karlauergürtel - Herrgottwiesgasse - Lauzilgasse - Triesterstraße - Schwarzer Weg zur Endhaltestelle Puntigam. 

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Finanzamt", „Steyrergasse" und „Jakominigürtel/tim" sind aufgelassen.

Ab 21. August 2017 ab 4.30 Uhr bedienen nur die Linien 5 und 13 (ab 19.00 Uhr) die Haltestellen „Finanzamt" und „Steyrergasse". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz in der Nebenfahrbahn vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet.

Die Haltestelle „Wielandgasse" in der Radetzkystraße wird angefahren.

Die Haltestelle „Grazbachgasse" in der Schönaugasse vor Haus Nr. 28 wird bedient.

Die Haltestelle „Brockmannschule" in der Schönaugasse wird ebenso bedient.

Die Haltestelle „Josef Kirche" wird ersatzweise in der Leitnergasse vor Haus Nr. 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle "Neuholdaugasse/Augartenbad" wird ersatzweise zur Haltestelle „Neuholdaugasse/Augartenbad" der Autobuslinien 34/34E in die Neuholdaugasse verlegt.

Die Haltestelle „Zentralfriedhof" wird bei der Nachtbushaltestelle in der Lauzilgasse eingerichtet.

Die Haltestelle „Plachelhofstraße" befindet sich an der Nebenfahrbahn vor der Fußgängerampel.

Die Haltestelle „Maut Puntigam" befindet sich an der Nebenfahrbahn vor der Ampel an der Kreuzung Triester Straße / Wagner-Jauregg-Straße.

Die Haltestelle „Brauhaus Puntigam" befindet sich die Haltestelle in der Triesterstraße am Beginn des Rechtsabbiegestreifens ca. 80 m vor der Kreuzung Triesterstraße / Schwarzer Weg.

Die Haltestelle „Nahverkehrsknoten Puntigam" befindet sich im Haltestellenbereich der Straßenbahnlinie 5. 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Die Busse fahren ab der Haltestelle „Puntigam" über Schwarzen Weg - Triesterstraße - Lauzilgasse - Herrgottwiesgasse - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Jakominigürtel - Klosterwiesgasse - Grazbachgasse - Dietrichsteinplatz - Reitschulgasse zur Ersatz-Haltestelle „Jakominiplatz". 

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Finanzamt", „Steyrergasse" und „Jakominigürtel" sind aufgelassen.

Ab 21. August 2017 ab 4.30 Uhr bedienen nur die Linien 5 und 13 (ab 19.00 Uhr) die Haltestellen „Finanzamt" und „Steyrergasse". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Nahverkehrsknoten Puntigam" befindet sich im Haltestellenbereich der Straßenbahnlinie 5.

Die Haltestelle „Brauhaus Puntigam" wird zur Regionalbushaltestelle neben dem Zugang zur Straßenbahnhaltestelle verlegt.

Bei der Haltestelle „Maut Puntigam" wird die stadtauswärtsführende Haltestelle angefahren.

Bei der Haltestelle „Plachelhofstraße" wird die stadtauswärtsführende Haltestelle angefahren.

Bei der Haltestelle „Zentralfriedhof" wird die Straßenbahnhaltestelle an der Triesterstraße angefahren.

Die Haltestelle „Jakominigürtel/tim" wird ersatzweise am Jakominigürtel vor den Häusern 2/4 eingerichtet.

Die Haltestelle „Steyrergasse" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 63/61 eingerichtet.

Die Haltestelle „Finanzamt" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz in der Nebenfahrbahn vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet. 

Umleitung Nachtbuslinie N4 

Fahrtrichtung Dörfla:

Die Autobusse fahren zwischen den Haltestellen „Jakominiplatz" und „Stadthalle" über Radetzkystraße - Wielandgasse - Schönaugasse - Schönaugürtel Conrad-von-Hötzendorf-Straße zur Haltestelle „Stadthalle" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Dörfla". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz in der Nebenfahrbahn vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet.

Die Haltestelle „Wielandgasse" in der Radetzkystraße wird angefahren.

Die Haltestelle „Grazbachgasse" in der Schönaugasse vor Haus Nr. 28 wird bedient.

Die Haltestelle „Brockmannschule" in der Schönaugasse wird ebenso bedient.

Die Haltestelle „Josef Kirche" der Straßenbahnlinie 5 am Schönaugürtel in Fahrtrichtung stadteinwärts wird angefahren. 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Die Autobusse fahren ab der Haltestelle „Stadthalle" Conrad-von-Hötzendorf-Straße - Jakominigürtel - Klosterwiesgasse - Grazbachgasse - Dietrichsteinplatz - Reitschulgasse zur Ersatz-Haltestelle „Jakominiplatz" (vor dem Rondeau Richtung Westen).

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Jakominigürtel/tim" wird ersatzweise am Jakominigürtel vor den Häusern 2/4 eingerichtet.

Die Haltestelle „Steyrergasse" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 63/61 eingerichtet.

Die Haltestelle „Finanzamt" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet. 

Umleitung Nachtbuslinie N5 

Fahrtrichtung Unterpremstätten Steg:

Die Autobusse fahren zwischen den Haltestellen „Jakominiplatz" und „Karlauergürtel" über Radetzkystraße - Wielandgasse - Schönaugasse - Leitnergasse - Neuholdaugasse - Schönaugürtel - Karlauergürtel zur Haltestelle „Karlauergürtel" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Unterpremstätten Steg". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Wielandgasse" in der Radetzkystraße wird angefahren.

Die Haltestelle „Grazbachgasse" in der Schönaugasse vor Haus Nr. 28 wird bedient.

Die Haltestelle „Brockmannschule" in der Schönaugasse wird ebenso bedient.

Die Haltestelle „Josef Kirche" wird ersatzweise in der Leitnergasse vor Haus Nr. 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle "Neuholdaugasse/Augartenbad" wird ersatzweise zur Haltestelle „Neuholdaugasse/Augartenbad" der Autobuslinien 34/34E in die Neuholdaugasse verlegt. 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Die Autobusse fahren zwischen den Haltestellen „Josef Kirche" und „Jakominiplatz" über Schönaugürtel - Jakominigürtel - Klosterwiesgasse - Grazbachgasse - Dietrichsteinplatz - Reitschulgasse zur Haltestelle „Jakominiplatz". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Jakominigürtel/tim" wird ersatzweise am Jakominigürtel vor den Häusern 2/4 eingerichtet.

Die Haltestelle „Steyrergasse" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 63/61 eingerichtet.

Die Haltestelle „Finanzamt" wird ersatzweise in der Klosterwiesgasse vor den Häusern 27/25 eingerichtet.

Die Haltestelle „Jakominiplatz" wird ersatzweise am Jakominiplatz vor dem Rondeau Richtung Westen eingerichtet. 

Fahrplanadaptierungen aufgrund der Gleisbaustelle: 

Neben den direkt betroffenen Linien 4, 5 und 13 hat diese Baustelle auch Auswirkungen auf weitere Linienfahrpläne: 

Linie 62: Geringfügige Verschiebungen bei den Früh-Fahrten zur Anschlusssicherung in Puntigam.

Linie 65: Geringfügige Verschiebungen bei den Spät-Fahrten zur Anschlusssicherung in Puntigam.

Linie 74: Ganztägig Verschiebungen zur Anschlusssicherung in Liebenau MURPARK.

Linie 78: In der Früh und am Abend (an Sonntagen ganztägig) Verschiebungen zur Anschlusssicherung in Puntigam.

Linie 80: Ganztägig Verschiebungen zur Anschlusssicherung in Puntigam. 

Den genauen Fahrplan erhalten Sie bei unserem Routenplaner im Internet! Die Echtzeit bieten wir Ihnen auf unserer App „qando GRAZ".

 
Umleitung der Linie 30 ab 16.8.2017

Wir leiten die Buslinie 30 wegen der Sanierung der Bürgergasse

ab Mittwoch, 16. August 2017, mit Betriebsbeginn für voraussichtlich 2 Monate

nur in Fahrtrichtung Geidorf wie folgt um:

Ab der Haltestelle „Tummelplatz" fahren die Autobusse über Burggasse (die Einbahn ist aufgehoben) - Hofgasse - Freiheitsplatz zur Haltestelle „Schauspielhaus" und weiter bis zur Endstation.

Aufgelassene Haltestelle und Ersatzhaltestelle:

Die Ersatzhaltestelle „Palais Trauttmansdorff/Urania" wird in der Burggasse auf Höhe der Hausnr. 9 eingerichtet.

In Fahrtrichtung Jakominiplatz/Gebietskrankenkasse ergeben sich keine Änderungen!

 
Umleitung der Linien 72, 73U, 76U und N3 ab 7. 8. 2017

Die St.-Peter-Hauptstraße wird im Bereich Messendorf-Heimgarten bis Styriastraße ausgebaut. Die Graz Linien müssen die Buslinien 72, 73U, 76U und N3

ab Montag, 7. August 2017, ab 7 Uhr, bis Ende Dezember 2017,

nur in Fahrtrichtung stadtauswärts aufgrund einer baustellenbedingten Einbahnregelung wie folgt umleiten.

Fahrtrichtung stadtauswärts (Raaba, Liebenau):

Ab der Haltestelle „Hubertusstraße" fahren die Busse über St.-Peter-Hauptstraße - Sternäckerweg - Messendorfgrund - Styriastraße - St.-Peter-Hauptstraße zur Haltestelle „Köglerweg" und weiter wie bisher zur jeweiligen Endhaltestelle.

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Sternäckerweg" wird ersatzweise in der St.-Peter-Hauptstraße vor dem Haus 172 eingerichtet.

Die Haltestelle „Messendorf/Heimgarten" wird ersatzweise in der St.-Peter-Hauptstraße nach der Kreuzung mit der Styriastraße (Jet-Tankstelle) eingerichtet.

Einen detaillierten Plan finden Sie hier.

In Fahrtichtung stadteinwärts (Schulzentrum St. Peter) ergeben sich keine Änderungen.

 
Haltestellenauflassung Thondorf der Linien 34 und N8

Wegen Erweiterung des Parkhauses in Thondorf und zusätzlich durchgeführter Arbeiten zur Fahrbahnverbreiterung an der Zufahrt werden die Buslinien 34 und N8

ab Montag, 24. Juli 2017, 8 Uhr, bis voraussichtlich Ende November 2017

nicht zur Haltestelle Thondorf geführt.

Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle „Thondorf" ist während der gesamten Bauzeit aufgelassen.

Die Busse der Linien 34 und N8 beenden die Fahrt mit Fahrgästen bei der Haltestelle „Werk Thondorf".

 
Haltestellenauflassung Hüttenbrennergasse nur für die Linie 74 Frühkursfahrt

Wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten und der Sperre der Kreuzung Schönaugasse/Fröhlichgasse müssen wir den Frühkurs der Buslinie 74 

von Freitag, 21. Juli 2017, Betriebsbeginn, bis Freitag, 8. September 2017, Betriebsende 

wie folgt umleiten: 

In Fahrtrichtung Thondorf:

Ab der Haltestelle „Brockmannschule" fährt der Bus über Schönaugasse - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorf-Straße zur Haltestelle „Ostbahnhof" und weiter wie bisher nach Thondorf. 

Aufgelassene Haltestelle:

Die Haltestelle „Hüttenbrennergasse" wird während der gesamten Bauzeit vom Frühkurs der Linie 74 nicht angefahren. (Als Ersatz für die Fahrgäste an der Haltestelle „Hüttenbrennergasse" kann die zurzeit umgeleitete Autobuslinie 34 benützt werden).

 
Umleitung der Linie 58 von 8. 7. bis 8. 9. 2017

Wegen des Umbaues und der Sperre der Endhaltestelle Mariagrün müssen die Holding Graz Linien die Buslinie 58

ab Samstag, 8. Juli 2017, Betriebsbeginn, bis Freitag, 8. September 2017, Betriebsschluss, 

wie folgt umleiten:

In Fahrtrichtung Mariagrün:

Ab der Haltestelle „Panoramagasse" fahren die Busse über Heinrichstraße - Hilmgasse - Hilmteichstraße zur Haltestelle „Maria Grün".

Zusätzliche Haltestellen und Ersatzhaltestelle:
Die Haltestelle „Hilmteich/Botanischer Garten" des Busersatzverkehrs der Linie 1 wird als provisorische Endhaltestelle mitbenützt.
Die Haltestelle „Schönbrunngasse" wird angefahren.
Die Haltestelle „Mariagrün " wird ersatzweise in der Hilmteichstraße rund 50 Meter vor der Kreuzung mit der Stenggstraße am rechten Fahrbahnrand eingerichtet.

Aufgelassene Haltestelle:
Die Haltestelle „Pensionsweg" wird ersatzlos aufgelassen.

 
Gleisbaustelle der Linie 7 und Umleitungen des Ersatzverkehrs Linie E7 und der Nightline N7, Kurzführung der Linien 33, 33E und Umleitung der Linie 62 ab 8. 7. 2017

Wir sanieren die Schienen in der Eggenberger Allee von der Alten Poststraße bis zur Karl-Morre-Straße (siehe Plan). Diese Arbeiten bedingen eine Sperre der Fahrbahn. So müssen wir

von Samstag, 8. Juli 2017, Betriebsbeginn, bis einschließlich Freitag, 20. Oktober 2017, Betriebsende, 

folgende Verkehrsmaßnahmen treffen:

Straßenbahnbetrieb der Linien 3 und 7

Linie 3: Krenngasse - Remise Alte Poststraße

Linie 7: LKH Med Uni - Asperngasse - Laudongasse

Die Linie 7 fährt von „LKH Med Uni" kommend ab der Haltestelle „Waagner-Biro-Straße/PVA" über die „Asperngasse" zur Schleife „Laudongasse". Von der „Asperngasse" (Ersatzbushaltestelle) aus fährt der Ersatzverkehr mit Bussen nach Wetzelsdorf.

Die Linie 3 fährt von der „Krenngasse" kommend ab der Haltestelle „Waagner-Biro-Straße/PVA" zur Remise „Alte Poststraße" und wendet dort. 

Schienenersatzverkehr Linie 7 Asperngasse bis Wetzelsdorf

Fahrtrichtung Wetzelsdorf:

Die Busse fahren ab der Ersatzbushaltestelle „Asperngasse" über Daungasse - Krausgasse - Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße - Burenstraße zur Wendeschleife Wetzelsdorf.

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Alte Poststraße" wird in der Daungasse vor dem Haus Nr. 30 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße vor dem Haus Nr. 86/88 eingerichtet.

Fahrtrichtung Asperngasse:

Die Busse fahren ab der Endhaltestelle „Wetzelsdorf" über Burenstraße - Eckertstraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse - Krausgasse - Daungasse - Asperngasse - Laudongasse - Waagner-Biro-Straße - Daungasse zur provisorischen Endhaltestelle „Asperngasse".

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße gegenüber dem Haus Nr. 86/88 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle „Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Alte Poststraße" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Alten Poststraße ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Laudongasse" wird in der Daungasse vor der Kreuzung mit der Asperngasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Daungasse Wasserturm" der Autobuslinie 85 in der Waagner Biro Straße wird mitbedient.
Die provisorische Endhaltestelle wird in der Daungasse bei der SE-Verkehr Haltestelle „Asperngasse" ersatzweise eingerichtet.

Umleitung Buslinie N7

Fahrtrichtung Karl-Etzel-Weg:

Ab der Haltestelle „Waagner-Biro-Straße/PVA" fahren die Autobusse über Asperngasse - Daungasse - Krausgasse - Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße zur Haltestelle „Absengerstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle. 

Ersatzhaltestellen (wie für Linie E7):

Die Haltestelle „Alte Poststraße" wird in der Daungasse vor dem Haus Nr. 30 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße vor dem Haus Nr. 86/88 eingerichtet.

Fahrtrichtung Ragnitz:

Ab der Haltestelle „Absengerstraße" fahren die Autobusse über Eckertstraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse - Krausgasse - Daungasse - Asperngasse zur Haltestelle „Waagner-Biro-Straße/PVA" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle.

Ersatzhaltestellen (wie für Linie E7):

Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße gegenüber dem Haus Nr. 86/88 eingerichtet.
Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle „Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Alte Poststraße" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Alten Poststraße ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle „Laudongasse" wird in der Daungasse vor der Kreuzung mit der Asperngasse ersatzweise eingerichtet. 

Kurzführung der Buslinien 33 und 33E

Fahrtrichtung Eggenberger Allee:

Ab der Haltestelle „Seidenhofstraße" fahren die Autobusse über Gaswerkstraße - Hauseggerstraße - Karl-Morre-Straße - Eckertstraße zur provisorischen Endhaltestelle „Eggenberger Allee/Straßganger Straße". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise bei der Straßenbahnhaltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" in der Eckertstraße eingerichtet.
Die provisorische Endhaltestelle „Eggenberger Allee/Straßganger Straße" wird in der Eckertsraße vor dem Haus 82/84 eingerichtet. Diese Haltestelle ist der Umsteigepunkt zum Ersatzverkehr der Linie E7 in den Fahrtrichtungen Asperngasse bzw. Wetzelsdorf. 

Aufgelassene Haltestellen:

Die Haltestellen „Franz-Steiner-Gasse" und „Eggenberger Allee" werden ersatzlos aufgelassen.

Fahrtrichtung Jakominiplatz bzw. Don Bosco:

Ab der provisorischen Endhaltestelle in der Eckertstraße fahren die Autobusse über Straßganger Straße - Hauseggerstraße - Gaswerkstraße zur Haltestelle „Seidenhofstraße" und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen. 

Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle „Eckertstraße" wird ersatzweise in der Gaswerkstraße vor dem Haus Nr. 28 eingerichtet.

Umleitung der Buslinie 62

Fahrtrichtung Carnerigasse:

Ab der Haltestelle „Bauernfeldstraße" fahren die Autobusse über Karl-Morre-Straße - Eckertstraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse zur Haltestelle „Auster Sport und Wellnessbad" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Carnerigasse".

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise bei der Straßenbahnhaltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" in der Eckertstraße eingerichtet.
Die provisorische Endhaltestelle „Eggenberger Allee/Straßganger Straße" der Buslinien 33/33E in der Eckertstraße vor dem Haus 82/84 wird von der Buslinie 62 mitbedient (Umsteigen zur Linie E7 nach Wetzelsdorf bzw. zur Asperngasse).
Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.

Fahrtrichtung Puntigam:

Ab der Haltestelle „Auster Sport und Wellnessbad" fahren die Autobusse über Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße - Karl-Morre-Straße zur Haltestelle „Bauernfeldstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Puntigam". 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle „Franz-Steiner-Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle „Karl-Morre-Straße/Gemeindeamt" der Straßenbahnhaltestelle in der Eckertstraße wird mitbedient.

 
Umleitung der Linien 34, 34E und N8 ab 10.7.2017

Aufgrund der Generalsanierung der Kreuzung Fröhlichgasse/Kasernstraße/Schönaugasse und der teilweisen Sperre der Kasernstraße/Fröhlichgasse müssen wir die Linien 34, 34 E und N8 in diesem Bereich in beiden Fahrtrichtungen

ab Montag, den 10. Juli 2017, ab 7 Uhr, bis Sonntag, 10. September 2017, Betriebsschluss,

wie folgt umleiten (s.a. Plan):

Fahrtrichtung Thondorf bzw Theyergasse:

Ab der Haltestelle „Fliedergasse" fahren die Busse über Hüttenbrennergasse - Schönaugasse - Kasernstraße zur Haltestelle „Kirchnerkaserne" und weiter zu den jeweiligen Endhaltestellen. 

Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle „Seifenfabrik" wird unmittelbar vor der Kreuzung Schönaugasse/Fröhlichgasse in die Schönaugasse vor Haus Nr. 132/134 verlegt. 

Richtung Jakominiplatz: 

Ab der Haltestelle „Schönaupark" fahren die Autobusse über Kasernstraße - Trattenweg - Neuholdaugasse zur Haltestelle „Seifenfabrik" und weiter zur Endhaltestelle „Jakominiplatz". 

Ersatzhaltestelle: 

Die Haltestelle „Kirchnerkaserne" wird zum Trattenweg unmittelbar nach der Kreuzung Kasernstraße/Trattenweg verlegt.

 
Haltestellenverlegung Feldgasse der Linien 39, 50 und 67 ab 20. 2. 2017

Aufgrund der Neuerrichtung einer Wohnanlage bzw. der Zu- und Abfahrt für die Baustelle müssen die Graz Linien die Haltestelle „Feldgasse" in Fahrtrichtung Süden für die Autobuslinien 39, 50 und 67

ab Montag, 20. Februar 2017, 7 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 31. Dezember 2017,

verlegen:

Ersatzhaltestelle:
Die Haltestelle „Feldgasse" Richtung Zentralfriedhof/Urnenfriedhof wird um ca. 50 Meter in Richtung Süden verlegt.

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons