Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten


30.11.2016

Wahl des Grazer MigrantInnenbeirates

am 5. Februar 2017

Am Sonntag, dem 5. Februar 2017, findet, gemeinsam mit der Grazer Gemeinderatswahl, die nächste Wahl des MigrantInnenbeirates statt!

Wahlberechtigt sind alle MigrantInnen

  • mit Nicht-EU-Staatsbürgerschaft,
  • die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und
  • ihren Hauptwohnsitz in Graz haben 

Sie wählen als Migrant/in aus einem Nicht-EU-Land bei dieser Wahl Ihre VertreterInnen im MigrantInnenbeirat. Der MigrantInnenbeirat vertritt die Interessen ALLER NICHT-EU-MIGRANTiNNEN in Graz. Ihre Teilnahme an der Wahl macht es möglich, in der Politik unserer Stadt mitzureden!

 

BESTIMMEN SIE MIT - IHRE STIMME ZÄHLT! 

 
Wie und wo kann man wählen?
 
Wahllisten und KandidatInnen
zum Vergrößern bitte hier klicken 
zum Vergrößern bitte hier klicken
 

Folgende Listen stehen zur Wahl des MigrantInnenbeirates zur Verfügung:

  1. Neue Generation (NG)
  2. Liste für eine bessere Zukunft (LBZ)
  3. Afghanistanisch-österreichische Einigkeit (AÖE)
  4. Kurdische Liste für Zusammenleben (KLZ)
  5. Islamische Kultur-Zentren Gries (IKZG)
    --> Flyer der Liste 5
  6. Internationale Liste für Soziale Gerechtigkeit (ILSG)
  7. Friedensunion ohne Grenzen (FOG)

 

Die Liste aller KandidatInnen können Sie hier finden

 
Kernthemen und Programmschwerpunkte der einzelnen Listen

Liste 1, Neue Generation (NG)
Setzt sich dafür ein, der Benachteiligung am Arbeitsmarkt entgegen zu wirken, unter den MigrantInnen ein verstärktes Verständnis für lokale und regionale Zugehörigkeit zu schaffen, die politische Mitwirkung des MigrantInnenbeirates in der Integrationspolitik zu verstärken, den positiven Beitrag der MigrantInnen zur lokalen Wirtschaft hervor zu heben und MigrantInnen in Fragen der Bildung und Kinderbetreuung stärker mit ein zu beziehen

Liste 2, Liste für eine bessere Zukunft (LBZ)
Begleitet Neuankömmlinge in Graz, um den ersten Schritt zur Integration zu erleichtern und hilft jungen MigrantInnen Religion nicht als einzigen Identitätsindikator für sich zu finden und ihren „Kulturrucksack" auch mit österreichischen Kulturindikationen zu füllen; ein Teil jener Identität ist in Graz zu finden und das soll akzeptiert werden


Liste 3, Afghanistanisch-österreichische Einigkeit (AÖE)
Setzt sich für eine umfassende Integration von Migrantinnen und Migranten in der österreichische Gesellschaft ein und hat sich zum Ziel gesetzt jeglichen Parallelgesellschaften entgegen zu wirken


Liste 4, Kurdische Liste für Zusammenleben (KLZ)
Will der Diskriminierung der MigrantInnen entgegenwirken und setzt sich für Chancengleichheit in den Bereichen Bildung und Arbeitsmarkt ein


Liste 5, Islamische Kultur-Zentren Gries (IKZG)   --> Flyer der Liste 5
Möchte Rassismus entgegen wirken und setzt sich für die Integration der MigrantInnen in Graz und den Interreligiösen Dialog ein; ein weiteres Ziel ist die Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten für MigrantInnen


Liste 6, Internationale Liste für Soziale Gerechtigkeit (ILSG)
Möchte die Integrationsmöglichkeiten der MigrantInnen in Graz verbessern und Perspektiven und Möglichkeiten im Bereich (Aus-) Bildung aufzeigen; setzt sich außerdem für Gleichberechtigung und ein besseres Miteinander unter den Migrantinnen und Migranten in Graz ein

Liste 7, Friedensunion ohne Grenzen (FOG)
Setzt sich aus Migrantinnen und Migranten aus Afrika zusammen und steht für ein friedliches Zusammenleben in Vielfalt in unserer Stadt Graz; die Liste setzt sich für eine chancengerechte Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierung sowie vermehrte Teilhabemöglichkeiten von Migrantinnen und Migranten ein und will Brücken zwischen Grazer Bürgerinnen und Bürgern unterschiedlicher Herkunft bauen; gemeinsam soll eine bessere Zukunft geschaffen werden

 

 
Broschüre zur Wahl des MigrantInnenbeirates

 

Informationen zur Wahl
Informationen für KandidatInnen

 

 

Aus dem Inhalt:

  • Der MigrantInnenbeirat
  • Die Arbeit im MigrantInnenbeirat
  • Die Wahl des MigrantInnenbeirates
  • Welche Voraussetzungen sollen KandidatInnen mitbringen?
  • Informationen zur Wahl und dem Wahlverfahren
  • Unterstützungsangebote 
 
Wahlausschreibung

Hier finden Sie die Wahlausschreibung für die Wahlen des Gemeinderates, der Bezirksräte und des Migrantinnen- und Migrantenbeirates Graz 2017 in folgenden Sprachen:

 

 
Weitere Informationen und Kontakt:

MigrantInnenbeirat der Stadt Graz
Keesgasse 6, 8010 Graz
Telefon: +43 316 872 2191
E-Mail: mb.graz@stadt.graz.at

Stadtwahlbehörde
BürgerInnenamt, Referat für Wahlen
Schmiedgasse 26, 3. Stock, Zimmer 355
8010 Graz
Telefon: +43 316 872 5103

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons