Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

17.02.2017

Graz – ein guter Gastgeber

 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     
    Bildvergrößerung Bildvergrößerung Bildvergrößerung
     
     


zurückweiter

Wenn von 14. bis 25. März 2017 in Graz, Schladming und Ramsau die Special Olympics World Winter Games über die Bühne gehen, dann kommen auch Delegationen aus 107 Ländern dieser Welt zu uns. Dass sich die Steiermark und allen voran die Landeshauptstadt als perfekte Gastgeber zeigen wollen, versteht sich. Damit das aber besonders gelingt, gibt es das sogenannte Host Town-Programm. In ganz Österreich haben sich 83 Gemeinden und Städte dafür gemeldet. Sie beherbergen drei Tage lang die teilnehmenden Delegationen, sorgen für ihr Wohl und für Unterhaltung – heißen sie im besten Sinne des Wortes Willkommen.

Graz, das ohnehin Austragungsstätte für die Eiskunst- und Eisschnelllaufbewerbe sowie für Floorhockey, Floorball und den Stocksport für alle Nationen ist, nützt auch dabei nochmals die Möglichkeit, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Sichtbares Zeichen für dieses Engagement sind die Host Town-Urkunde und die Host Town-Fahne, die Ernst Summer, Koordinator der SOWWG2017 heute an Bürgermeister Siegfried Nagl und Stadtrat Kurt Hohensinner überreichte. „Ich freue mich schon unglaublich auf die Spiele. Diese werden ein Fest der Begegnung, der Menschlichkeit und des Sports“, betonte Nagl. Sehr zur Freude von Special-Olympics-AthletInnen von Mosaik, wobei Matthias Schwarz, Christoph Sagl und Veronika Kaube im Eisschnelllauf, Andrea Edegger und Wolfgang Pfingstl im Schneeschuhlauf und Elmar Holzer im Floorball an den Start gehen werden, und denen Thomas Kepplinger als Betreuer und Bundeslandkoordinator ganz fest die Daumen drückt.

Graz beherbergt beim Host-Town-Programm übrigens die Delegationen aus Aserbeidschan (17 Personen)Turkmenistan (13 Personen), Slowakei (26 Personen), Slowenien (28 Personen), Marokko (30 Personen), Bangladesch (40 Personen), Indien (135 Personen), Macau (24 Personen), Ägypten (30 Personen), Saudi Arabien (15 Personen), Vereinigte Arabische Emirate (50 Personen) und  Kroatien (42 Personen). Engagiert und organisiert werden die Graz-Programme von Rotary Clubs, von WIKI, der GIBS, der HLW Schrödinger und dem BG/BRG Dreihackengasse.

Verena Schleich

 

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (1)Diesen Beitrag kommentieren

Anonym  (20.02.2017, 16:55)
Gute Zusammenfassung
  • socialbuttons