Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

07.03.2017

Verschwundenes Graz

Neue Ausstellung im GrazMuseum öffnet am 9. März 2017

Eine Straßenansicht aus dem verschwundenen Graz: Postgasse 9 und 11 in Richtung Schmiedgasse  © Sammlung GrazMuseum/Leopold Bude
Eine Straßenansicht aus dem verschwundenen Graz: Postgasse 9 und 11 in Richtung Schmiedgasse
© Sammlung GrazMuseum/Leopold Bude
 

In der späten Gründerzeit, also vor mehr als 100 Jahren, veränderte sich das Grazer Stadtbild sehr stark: Altes wurde niedergerissen, Neues aufgebaut. Vor dem Abriss der Bauten wurden diese vom bekannten und angesehenen Berufsfotografen Leopold Bude aufgenommen. Mit seinen Fotos wirft Bude einen unverstellten, wirklichkeitsnahen Blick auf Grazer Bauten und Fassaden, die damals verschwunden sind. Erstmals werden diese Bilder nun in einer Ausstellung im GrazMuseum gezeigt. Die Schau wurde von Otto Hochreiter, Franz Leitgeb, Katharina Mracek-Gabalier, Anette Rainer, Franziska Schurig und Gerhard Schwarz kuratiert.

Verschwundenes Graz
Leopold Budes "Häuser-Aufnahmen" 1863-1912
Eröffnung: Donnerstag, 9. März 2017, 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 10. März bis 28. August 2017
GrazMuseum, 2. Obergeschoß

 
Mehr zum Thema
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons