Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

Ausschreibungen

Lieferung von Medikamenten / Albert Schweitzer Klinik

Offenes Verfahren im Oberschwellenbereich

Auftraggeber: 
Landeshauptstadt Graz

Vergabestelle:
Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz, Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz

Auskünfte:
Hannelore Weinrauch, Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz, Tel.: +43 316 7060-1640; Fax: 1649; E-Mail: ggz.ausschreibung@stadt.graz.at

Gegenstand der Leistung: 
Lieferung von Medikamenten an die Albert Schweitzer Klinik

Verfahren: 
Offenes Verfahren im Oberschwellenbereich gemäß § 25 Abs 2 BVergG 2006 in Verbindung mit § 27 BVergG 2006

Leistungszeitraum: 
01.07.2017 - 30.06.2022 (mit der Option auf Verlängerung)

Erfüllungsort:
Liefer- und Leistungsort ist Graz

Angebotsunterlagen:
Das Passwort und der Benutzername zum Abruf der Ausschreibungsunterlagen können unter der E-Mail-Adresse: ggz.ausschreibung@stadt.graz.at ab 24. März 2017 angefordert werden.

Einreichung des Angebots:
Das Angebot ist spätestens bis Mittwoch, 17.05.2017, 10:30 Uhr (einlangend) in den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz (Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz, Zimmer: 147) abzugeben.

Angebotsöffnung:
Die Angebotsöffnung findet am 17.05.2017, um 11:00 Uhr im Besprechungsraum der Geschäftsführung, Zimmer 124 (Albert-Schweitzer-Gasse 36; 8020 Graz) statt.

Zuschlagsfrist:
3 Monate

Zuschlagskriterium:
Bestbieterprinzip

Eignungs- bzw. Ausschlusskriterien:
Alle rechtzeitig eingelangten Angebote werden in einem Eignungsprüfungsverfahren im Hinblick auf Eignungskriterien geprüft.

Zur Angebotslegung berechtigt und zur Vergabe zugelassen werden nur Unternehmen, die nachweislich über die kein Ausschlussgrund gemäß § 68 BVergG vorliegt.

Zum Nachweis der Eignung hat der Bieter folgendes vorzulegen:

  • Eintragung im Berufsregister
  • Auszug aus dem Firmenbuch
  • Nachweis der Führung einer europäischen Apotheke
  • Bestätigung über ein voll sortiertes, krisensicheres Vorratslager
  • Erklärung jederzeit sämtliche Arzneimittel lt. Spezialitätenliste 1 des Österreichischen Apothekerverlages sowie Galenische Zubereitungen, Chemikalien und Reagenzien liefern zu können

Arbeits- und Bietergemeinschaften, Subunternehmer:
Nach Pkt. 2.10. ABG der Landeshauptstadt Graz 2006 zugelassen

Teilvergabe:
Eine Vergabe in Teilen ist nicht zulässig.

Für die Stadt Graz:

Der Geschäftsführer der GGZ

Dr. Gerd Hartinger MPH

 

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons