Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

BürgerInnen-Service

01.06.2017

Öffentliche Fahndung mit Phantombild

Phantombild des gesuchten Tankstellenräubers.  © Foto: LPD Steiermark
Phantombild des gesuchten Tankstellenräubers. Phantombild des gesuchten Tankstellenräubers. © Foto: LPD Steiermark
 

Ein unbekannter maskierter Täter überfiel Donnerstagabend, 6. April 2017, eine Tankstelle und raubte Bargeld. Nun konnte ein Phantombild vom möglichen Tatverdächtigen erstellt werden.

Wie bereits berichtet, betrat gegen 21 Uhr ein maskierter Mann eine Tankstelle in der Waltendorfer Hauptstraße und forderte von einer 31-jährigen Angestellten unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe die Herausgabe von Bargeld. Mit Bargeld in unbekannter Höhe flüchtete der Unbekannte über die Waltendorfer Hauptstraße stadtauswärts. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Aufgrund eines vertraulichen Hinweises konnte vom möglichen Tatverdächtigen ein Phantombild erstellt werden. Der Tatverdächtige hat sich laut Auskunftsperson wenige Minuten vor dem Überfall im Tankstellenbereich aufgehalten und diese offensichtlich beobachtet.

Die Polizei ersucht um Veröffentlichung des beiliegenden Phantombildes.

Personen, die Hinweise auf die abgebildete Person geben können, werden ersucht, sich mit dem Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark, Tel. Nr.: 059 133 60 3333, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons