Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

13.07.2017

Zecken: Impfen schützt!

Impfaktion noch bis 28. Juli im städtischen Gesundheitsamt

Um sich vollzusaugen, sitzen Zeckenweibchen ein bis zwei Wochen am Wirt. Eine erwachsene Zecke kann so von 3-4 mm auf 1 cm Länge wachsen. © Fotolia/mirkograul
Um sich vollzusaugen, sitzen Zeckenweibchen ein bis zwei Wochen am Wirt. Eine erwachsene Zecke kann so von 3-4 mm auf 1 cm Länge wachsen.Um sich vollzusaugen, sitzen Zeckenweibchen ein bis zwei Wochen am Wirt. Eine erwachsene Zecke kann so von 3-4 mm auf 1 cm Länge wachsen.© Fotolia/mirkograul
 
Für die Entfernung der Zecke bitte nur eine geeignete Zange verwenden - auf Hilfmittel wie Öl oder Klebstoff sollte verzichtet werden, da die Zecke sonst vermehrt Speichel und damit auch Borrelien in die Wunde abgibt. © Fotolia/mirkograul
Für die Entfernung der Zecke bitte nur eine geeignete Zange verwenden - auf Hilfmittel wie Öl oder Klebstoff sollte verzichtet werden, da die Zecke sonst vermehrt Speichel und damit auch Borrelien in die Wunde abgibt.Für die Entfernung der Zecke bitte nur eine geeignete Zange verwenden - auf Hilfmittel wie Öl oder Klebstoff sollte verzichtet werden, da die Zecke sonst vermehrt Speichel und damit auch Borrelien in die Wunde abgibt.© Fotolia/mirkograul
 

Wussten Sie, dass die Zeckenlarven, die bei einer Größe von weniger als einem halben Millimeter mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind, im Gegensatz zu den achtbeinigen erwachsenen Artgenossen nur sechs Beine besitzen? Trotzdem sind sie um nichts weniger blutgierig und sollten raschestmöglich – am besten mit einer geeigneten Zange – entfernt werden. Ein "Zecken-Check" nach einem Ausflug in die Natur ist deshalb unerlässlich, nicht nur für Kinder!

Wer die Zeckenschutz-Impfaktion der Stadt Graz nutzen möchte, hat noch wenige Tage Gelegenheit dazu! Diese geht noch bis 28. Juli  

Zeckenschutz-Impfaktion
noch bis 28. Juli 2017
Montag bis Freitag, 8 bis 13 Uhr,
im Städtischen Gesundheitsamt, Schmiedgasse 26, 2. Stock, Zimmer 207

Impfen lassen können sich all jene, die

  • noch nie gegen FSME geimpft wurden,
  • in den Jahren 2015 oder 2016 die ersten Impfungen erhalten haben und zur Grundimmunisierung die dritte Teilimpfung benötigen,
  • eine Auffrischungsimpfung brauchen.

Kosten:
Für Erwachsene kostet die Impfung 23 Euro. Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr erhalten einen eigenen Impfstoff, die Kosten dafür betragen 22 Euro. Gegen Vorweis des Zahlungsbelegs wird von der zuständigen Krankenkasse ein Teil der Kosten rückerstattet.

Bitte den Impfpass bzw. einen Impfnachweis mitbringen!

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons