Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

24.08.2017

CityRadeln: Beim Finale strahlten alle

Eine beachtliche "Radschlange" zog sich Mittwochabend beim letzten CityRadeln der Saison durch den Grazer Norden. © Stadt Graz/Erwin Wieser
Eine beachtliche "Radschlange" zog sich Mittwochabend beim letzten CityRadeln der Saison durch den Grazer Norden.Eine beachtliche "Radschlange" zog sich Mittwochabend beim letzten CityRadeln der Saison durch den Grazer Norden.© Stadt Graz/Erwin Wieser
 

Das Beste kam zum Schluss: Bei der letzten Ausfahrt des CityRadelns strahlten 510 „Pedalritter" mit der Sonne um die Wette.

                                                                                                                                

Mehr als nur einmal war das CityRadeln 2017 nicht gerade unter einem guten Stern gestanden, was die jeweils aktuelle Wetterlage betraf. Beim Finale der beliebten Veranstaltungsreihe der städtischen Abteilung für Verkehrsplanung war gestern Abend allerdings alles ganz anders: Der Startschuss erfolgte bei strahlendem Sonnenschein, da konnten die 510 TeilnehmerInnen gar nicht anders, als mit unserem Zentralgestirn um die Wette zu strahlen. Die Shopping Nord-Tour führte durch die schönsten Flecken von Andritz und das Villenviertel in Gösting, unter den beeindruckten „Pedalrittern" befanden sich auch Verkehrsstadträtin Elke Kahr sowie die Extremrad-Asse Edi Fuchs und Jacob Zurl.

 
Bewährtes Team sorgte für Sicherheit und Schwung
Auf malerischen Straßen hatten alle "Pedalritter" Spaß. © Stadt Graz/Erwin Wieser
Auf malerischen Straßen hatten alle "Pedalritter" Spaß.Auf malerischen Straßen hatten alle "Pedalritter" Spaß.© Stadt Graz/Erwin Wieser
 

Trotz aller witterungsbedingten Aufregungen der vergangenen Monate zog die städtische Verkehrsplanung nach dem „Finale furioso" eine positive Saisonbilanz - und bedankte sich bei den Kooperationspartnern, ohne die eine derart erfolgreiche Veranstaltungsreihe nicht über eine so lange Zeit hindurch durchgeführt werden könne. Für Musik sorgten auch diesmal die Antenne Steiermark mit Ronny Rosmann, für Unterhaltung ModeRADor Gonzo Renger, die Sicherheit war bei Polizei, Tourleiter Bernhard Krenn, den Guides von KLS Sicherheit, hurtigflink, TRI Styria, ARBÖ, fase 24 und Rettung in besten Händen. Zum Glück konnten die Einsatzpläne für schwere Notfälle wieder in den Handschuhfächern der Einsatzfahrzeuge gelassen werden.

 
Auf zur Tour de Graz!

Ein abschließender Saisonhöhepunkt wartet noch auf die Radbegeisterten in Graz: Am Europaweiten Autofreien Tag, dem 22. September, steht die 9. Tour de Graz für geübte RadlerInnen und SkaterInnen über 22,5 Kilometer mit Abstecher durch die Unterflurtrassen von Nordspange und Südgürtel sowie über die Autobahn auf dem Programm. Der Start erfolgt um 17 Uhr auf der Ostseite des Lendplatzes. Dann lautet das Motto wieder: Auf die Radln - Skating - Los!

Wolfgang Maget

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons