Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

25.08.2017

Aktuelles aus dem Stadtsenat

Flieder für die Smart City

Für die Gestaltung des Öffentlichen Raums in der Smart City Graz Waagner Biro wurde im Grazer Stadtsenat 2015 eine Aufwandsgenehmigung von 300.000 Euro beschlossen. Aus einem EU-weiten Ideenwettbewerb ging im Vorjahr das „Atelier für Architektur Pilz/Schwarz" als siegreiches Team hervor. Nun wurde die Vergabegenehmigung für die Gestaltung der Platz- und Straßenbereiche in Smart City offiziell im Stadtsenat beschlossen.

 
Maßnahmen gegen Obdachlosigkeit: Teil 1

Das Projekt „Housing first" richtet sich an volljährige Frauen und Alleinerziehende, die von akuter Wohnungslosigkeit bedroht sind. Im Rahmen einer Betreuung wird versucht, diesen Personen leistbare Mietwohnungen zu organisieren und ihnen eine dauerhafte Wohnlösung anzubieten. Durchgeführt wird das Projekt vom Sozialamt in Kooperation mit „Jugend am Werk". Bis Ende 2017 wurde eine Aufwandsgenehmigung von rund 180.000 Euro beschlossen.

 
Maßnahmen gegen Obdachlosigkeit: Teil 2

Zur Weiterführung der Wohnungsloseneinrichtungen der Caritas („Arche 38", „Ressidorf", „Haus Elisabeth") wurden von der Stadt für 2017 und 2018 jährlich jeweils folgende Zuschüsse gewährt:

  • Arche 38: 210.000 Euro
  • Ressidorf: 176.000 Euro
  • Haus Elisabeth: 150.500 Euro
 
Unsere Kinder in guten Händen

Private Kinderkrippen- und Hortbetreiber bekamen in der heutigen Stadtsenatssitzung Förderungen für das vergangene Betreuungsjahr zugesprochen. Pro Gruppe werden 6.540 Euro gefördert, pro Kind 436 Euro. Verteilt auf insgesamt 26 Einrichtungen belief sich die Fördersumme auf 320.896 Euro.

 
Unterstützung für den Amazonas

Im Rahmen des internationalen Klimabündnisses sind europäische Städte, Gemeinden und Regionen eine Partnerschaft mit den Bewohnern und Bewohnerinnen der Regenwälder eingegangen. Seit 1993 unterstützt Graz dabei die indianische Dorfgemeinschaft Rio Negro. Im Rahmen dieser Projektpartnerschaft wurde auch heuer eine Projektunterstützung von 9.000 Euro für das brasilianische Amazonasgebiet beschlossen.

Roman Sommersacher

 
Mehr zum Thema
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons