Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

News + Aktuelles

14.09.2017

Meldezettel-Tipps für StudentInnen

Immatrikulation, Studienplan, Vorlesungsplan, neue Unterkunft ... gerade in der ersten Zeit haben Neo-StudentInnen viel um die Ohren und ihre Zeit ist knapp. Mit unseren Tipps kannst du dir Zeit bei der Anmeldung deines Wohnsitzes in Graz sparen.

Tipp 1 - Ein richtig ausgefüllter Meldezettel verkürzt die Bearbeitungsdauer.
Du hast folgende Möglichkeiten: - Neuer Hauptwohnsitz ist Graz, der bisherige Hauptwohnsitz wird abgemeldet. - Neuer Hauptwohnsitz ist Graz, der alte Hauptwohnsitz wird zum Nebenwohnsitz. Achtung! Hier müssen zwei Meldezettel ausgefüllt werden. - Neuer Nebenwohnsitz in Graz.

Tipp 2 - Denke an die Unterschrift des Unterkunftgebers.
Dein Unterkunftgeber muss deinen Meldezettel unterschreiben. - bei Mietobjekten muss der Vermieter oder der Hauptmieter als Unterkunftgeber unterschreiben - bei Eigentum muss der Eigentümer als Unterkunftgeber unterschreiben.

Tipp 3 - Der richtige Lichtbildausweis für die Anmeldung.
Mit dem Reisepass liegst du immer richtig. - bei ÖsterreicherInnen - Reisepass, Personalausweis oder Führerschein - bei EU-BürgerInnen - Reisepass oder Personalausweis - bei Nicht EU-BürgerInnen - Reisepass

Tipp 4 - Wohin zur Anmeldung?
Es gibt 7 Servicestellen - eine davon sicher in deiner Nähe. Der größte Andrang und somit die längsten Wartezeiten gibt es in der Servicestelle in der Schmiedgasse 26. Nutze für deine Erledigung eine der anderen 6 Servicestellen und spare dir lange Wartezeiten.

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons