Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt

Suche starten

zur Startseite der Abteilung Grünraum und Gewässer

Hundewiesen

Wichtig zu wissen
Hundebadeteich in der Hundewiese Auwiesen in Liebenau © BZ Grünraum&Gewässer
Hundebadeteich in der Hundewiese Auwiesen in LiebenauHundebadeteich in der Hundewiese Auwiesen in Liebenau© BZ Grünraum&Gewässer
 

Hundewiesen, sind eingezäunte Spiel- und Freilaufflächen ohne Leinen- oder Maulkorbpflicht (fenced off-leash areas for dogs). In Hundezonen (kleinere Hundebereiche ohne Einzäunung) gilt allerdings die Leinenpflicht.

Hundewiesen finden Sie in fast allen größeren Parkanlagen, beispielsweise im Augarten, Volksgarten, ORF-Park und am Rosenhain. Im Stadtpark gibt es aus Denkmal- und Naturschutzgründen derzeit nur eine Hundezone im Bereich Burgring/Einspinnergasse. 

Einen eigenen Hundebadeteich bietet die Auwiesen-Hundewiese in Liebenau.

 
Grazer Hundewiesen
© BZ Grünraum&Gewässer
 

III. Geidorf

  • Rosenhain: 4.100 m² (Max-Mell-Allee)
  • Hilmteich: 2.200 m² (Födranspergweg: Geh- und Radweg/Hilmteichstraße/Auersperggasse Höhe HNr. 19)

IV. Lend

  • Volksgarten: 1.600 m² (Volksgartenstraße) 

V. Gries

  • Oeverseepark: 1.350 m² (Oeverseegasse/Lissagasse)
  • St. Johannes-Park: 1.526 m² (Hammer-Purgstall-Gasse/Kantgasse)

VI. Jakomini

  • Augartenpark: 2.186 m² (Augartenbrücke - Mur, Pestalozzistraße/Neuholdaugasse) 

VII. Liebenau

  • Auwiesen: 1.900 m² + 970 m² Hundebadeteich (VII. Bezirk - Liebenau, Eichbachgasse, südl. der Autobahn)

VIII. St. Peter

  • ORF-Park: 4.046 m² (Händelstraße/Nussbaumerstraße)

IX. Waltendorf

  • Lustbühel: 1.000 m² (Lustbühelstraße 19-30)

XIII. Gösting

  • Dechant-Binder-Anlage: 500 m² (Plabutscherstraße, Höhe HNr. 119)

XV. Wetzelsdorf

  • Grottenhof: 1003 m² (Grottenhofstraße, Höhe HNr. 74)

Hundehalterinnen und Hundehalter wünschen sich Hundewiesen für Andritz, Eggenberg, Gösting, Ragnitz, Straßgang und Liebenau-Nord. Ein weiterer oft geäußerter Wunsch ist die Verbesserung der Hundewiesen-Beleuchtung (vor allem für die Wintermonate) und die Ausstattung mit Trinkbrunnen für alle Hundewiesen. Ihre Wünsche sind bei uns angekommen und wir sind sehr bemüht, Verbesserungen durchzuführen und in allen Grazer Bezirken mindestens eine Hundewiese zu errichten, doch fehlen oftmals geeignete Grundstücke, um eine Hundewiese zeitnah realisieren zu können.

Demnächst geplante Hundewiesen: Eggenberg/Wetzelsdorf, Lend (Smart City), Liebenau (Südgürtel-Trassenpark), Straßgang.

 
Spielregeln
 
  • Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere HundehalterInnen und deren Hunde. HundehalterInnen haften für ihren Hund. 
  • Bitte entsorgen Sie den Kot Ihres Hundes umgehend und halten Sie die Hundewiese sauber. Das Graben von Löchern sollte aus Sicherheitsgründen vermieden werden. Für das Auffüllen etwaiger Löcher steht in den meisten Hundewiesen Erde zur Verfügung.
  • Bitte denken Sie an Ihre Mitmenschen und vermeiden Sie ungebührlichen Lärm.
  • Die Nachtruhe gilt von 22.00 – 6.00 Uhr.

"Gackerl-Sackerl"

Für ein freundliches Miteinander ohne "haufenweise" Probleme gibt es in Graz mittlerweile über 500 Hundekot-Säckchen-Spender, wo Frauchen und Herrchen kostenlos ein "Sackerl für das Gackerl" entnehmen können. An dieser Stelle möchten wir uns bei all jenen Hundehalterinnen und Hundehaltern bedanken, welche täglich die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner vorbildlich entsorgen.
 
Bitte beachten Sie, dass in den Grazer Parkanlagen - außerhalb der Hundewiesen - die Leinenpflicht gilt. 

 
Freilauf-Zonen

Viele Hundefreundinnen und Hundefreunde bemängeln zurecht das Fehlen von großflächigen und artgerechten Auslaufmöglichkeiten für die vierbeinigen Freunde. Begründet ist diese Tatsache in den restriktiven Vorgaben des Steiermärkischen Landessicherheitsgesetzes (§ 3b StLSG), welches Freilauf für Hunde derzeit nur in eingezäunten Hundewiesen zulässt. Zusätzlich dürfen manche Grün-Areale  in der Stadt aus Denkmal- oder Naturschutzgründen auch nicht geringfügig eingezäunt werden und somit ist dort die Errichtung einer üblichen Hundewiese undurchführbar. Daher ist die Stadt Graz mit einer Petition an das Land Steiermark herangetreten,  um eine Verbesserung der Auslaufmöglichkeiten für Hunde auf einzelnen, geeigneten Freiflächen im Stadtgebiet, zusätzlich zu den Hundewiesen, zu erwirken.

 
Kontakt

Sie haben Fragen, Anliegen oder benötigen eine Hundewiese in Ihrem Wohnumfeld?

Informationen erhalten Sie in der
Abteilung für Grünraum und Gewässer
Europaplatz 20, 8011 Graz
3. Stock, Zi. 330a
Tel.: +43 316 872-4047
Fax: +43 316 872-4009
E-Mail: gruenraum-gewaesser@stadt.graz.at

Für die Pflege der Hundewiesen ist die Holding Graz Stadtraum zuständig:
Tel.: +43 316 887-7272

 
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

  • socialbuttons