• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Fahrgastinformationen

Holding Graz - Linien

Foto: Holding Graz - Linien 
Foto: Holding Graz - Linien

Diese Seite gibt einen Überblick über die mittel- und langfristigen Fahrgastinformationen der Holding Graz - Linien, insbesondere über Behinderungen durch Veranstaltungen oder Baustellen.

Fahrplanverbesserungen ab 29.11.2019

Die Graz Linien stellen Ihre Mobilität in der Stadt Graz sicher und optimieren diese mit neuen Angebotsmaßnahmen ab Freitag, 29. November 2019:

Das Land Steiermark verdichtet ab Dezember den Verkehr auf der S-Bahnlinie S5 (Spielfeld, Leibnitz, Kalsdorf). Wir verbessern wir ab diesem Datum auch dauerhaft den Frühverkehr an Schultagen rund um den Nahverkehrsknoten Puntigam.

Buslinie 62 an Schultagen: In der Frühspitze (6.30 - 7.30 Uhr) führen wir zusätzliche Kurse auf der Linie 62 von Puntigam über Straßgang nach Eggenberg.

Buslinie 64 an Schultagen: Auf der Linie 64 führen wir künftig in der Frühspitze (6.30 - 7.30 Uhr) alle Kurse der Linie 64 von Puntigam in Richtung St. Leonhard/Klinikum Mitte mit Gelenkbussen.

Buslinie 66: Die neue Linie 66 ist seit September 2019 als S-Bahnverteiler ab Don Bosco mit direkter S-Bahn-Anbindung zwischen der Grottenhofstraße und Schulzentrum St. Peter im Einsatz.

Somit bieten wir den PendlerInnen eine vernetzte Angebotsverbesserung zwischen S-Bahn und Stadtverkehr. Weiters reagieren wir damit auf die aktuelle Siedlungsentwicklung im Grazer Süden.

Den genauen Fahrplan erhalten Sie bei unserem Routenplaner im Internet oder auf unserer App „qando" !

Winteroffensive "Meine Luft - Reine Luft"

Fahrgäste in Bus, Bahn und Bim leisten einen wesentlichen Beitrag zur Luftverbesserung. Dies ist insbesondere in der kalten Jahreszeit von Bedeutung, denn zu dieser Zeit erreicht die Belastung der Luft durch die dann vorherrschenden Witterungssituationen jährlich ihren Höhepunkt. Aus diesem Grund braucht es weiterhin verstärkte Initiativen zur Luftreinhaltung in der Steiermark. Um sich auch heuer wieder bei den Fahrgästen zu bedanken und noch mehr Menschen zum Umsteigen auf die Öffis zu motivieren, startet das Land Steiermark (Umwelt- und Verkehrslandesrat Anton Lang) am 1. Dezember wieder die bisher bereits sehr erfolgreiche Winteroffensive „Meine Luft - Reine Luft", die bis Ende Februar 2020 läuft.

ab 1. Dezember 2019 - Wieder im Angebot!
„Stundenkarte = Tageskarte"
Als Anreiz für neue Öffi-Fahrer/innen und zum Ausprobieren der steirischen Öffis bieten sich auch heuer wieder die Freitage von Dezember 2019 bis Ende Februar 2020 an, an denen man günstig den ganzen Tag unterwegs sein und gleichzeitig die Luft reinhalten kann. Beim Einkaufen, am Weg zur Arbeit oder in die Freizeit. In der gesamten Steiermark. Wer an einem Freitag im Zeitraum Dezember 2019 bis Ende Februar 2020 eine beliebige Stundenkarte kauft, bekommt den restlichen Tag (bis 24 Uhr) für diese Tarifzonen dazu geschenkt. Diese Aktion gilt für alle 1- bis 6-Stunden-Karten zum vollen oder ermäßigten Preis. 

VON 9.-24. DEZEMBER 2019 - Wieder im Angebot!
DAS GROSSE PLUS
Als großes Plus gilt „Stundenkarte=Tageskarte" in der Vorweihnachtszeit von 9.- 24. Dezember 2019 sogar täglich. 

Ab 1. Dezember 2019 - Wieder im Angebot!
Das „Mittwochs-Gewinnspiel"
An diesem können jede Woche Fahrgäste in jeweils einer anderen steirischen Region teilnehmen. Als weiteres Dankeschön für alle, die jetzt schon die Öffis nutzen und damit zur Luftverbesserung beitragen, erhalten im Aktionszeitraum jeden Mittwoch (außer 25. 12. 2019 und 1. 1. 2020) Fahrgäste von Bussen und Bahnen in jeweils unterschiedlichen steirischen Regionen nicht nur eine kleine Schokolade, sondern sie können auch als Tagessieger/in einen Mobilitätsgutschein im Wert von 300 Euro gewinnen. Außerdem besteht die Möglichkeit, an der Schlussverlosung mit einem E-Scooter als Hauptpreis teilzunehmen, einen Antenne-Steiermark-Reporter zu treffen und ins Radio zu kommen.

Die Aktion ist eine Initiative der Steiermärkischen Landesregierung (Ressorts Umwelt und Verkehr) mit Unterstützung der Verkehrsunternehmen im Steirischen Verkehrsverbund.

www.meineluftreineluft.at
www.infrastruktur.steiermark.at

Adventfahrplan von 23. November bis 24. Dezember 2019

Wir verstärken unser Angebot in der Vorweihnachtszeit mit dem „Shopping Takt": Zwischen Freitag, 29. November, und Samstag, 21. Dezember, setzen wir auf zahlreichen Straßenbahn- und Buslinien mehr Fahrzeuge ein, um auf das verstärkte Verkehrsaufkommen zu reagieren.

5 mal Freifahrt: Am 23. November und an den vier Adventsamstagen 30. November, 7., 14. und 21. Dezember

Am Samstag, 23. November, und an allen Adventsamstagen (30. November, 7., 14.  und 21. Dezember) gilt Freifahrt auf allen städtischen Linien mit ein- und zweistelligen Liniennummern in Graz (auch auf den Linien 35, 41, 61, 68, 69, 71, 78 und 80 sowie den Linien 73U, 75U und 76U bis zur Zonengrenze) innerhalb der Zone 101 sowie auch auf der Schloßbergbahn; ausgenommen sind die Nightline und die Schloßberglifte. 

An den Adventsamstagen führen wir teilweise ein verdichtetes Angebot (die Straßenbahnlinie 7 fährt zum Beispiel alle sechs Minuten durch die Innenstadt) und verlängern zudem die Betriebszeiten einiger Buslinien (Linien 30, 52, 53), damit unsere Kundinnen und Kunden nach dem Einkaufsbummel stressfrei und sicher nach Hause kommen.

Sonntag, 8. Dezember

Dieser Tag fällt 2019 auf einen Sonntag. Die Geschäfte haben geschlossen. Die Adventmärkte haben geöffnet!

Sonntags fährt an Nachmittagen die Linie 20

Für die BesucherInnen der Adventmärkte in der Innenstadt haben wir wieder ein spezielles Angebot an Sonntagen. Am 24. November und an den Adventsonntagen (1., 8., 15. und 22. Dezember) verdichten wir am Nachmittag unser Angebot mit der Straßenbahnlinie 20 zwischen Laudongasse, Hauptbahnhof und Jakominiplatz. Die Linie 20 fährt von 13.30 bis 18.30 Uhr.

P+R Angebot am 23. 11. und an vier Adventsamstagen

In den P+R Anlagen beim Murpark, in Fölling und im Brauquartier gilt der Sondertarif von 4 Euro am 23. November und an den Adventsamstagen für das 24-Stunden-P+R-Parkticket. 

Kostenlose Geschenkaufbewahrung 

Gegen Vorlage eines gültigen Fahrscheins können KundenInnen ihre Einkaufstaschen von Montag bis Freitag (8 - 18 Uhr) im Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 kostenlos aufbewahren lassen. Die hinterlegten Einkaufstaschen und Packerln müssen am Abgabetag bis 18 Uhr wieder abgeholt werden. 

Ferienfahrplan ab 23. Dezember 

Von 23. Dezember 2019 bis einschließlich 6. Jänner 2020 gilt der Ferienfahrplan. 

24. Dezember 2019 und Weihnachtsfeiertage 

Am 24. Dezember, der heuer auf einen Dienstag fällt, fahren wir nach dem Samstag-Ferien-Fahrplan. Am 24. Dezember fahren die letzten Straßenbahnen und Busse ab Jakominiplatz (mit Anschlüssen an die Außenlinien) um 18 Uhr ab.

In den Nächten von 24./25. sowie 25./26. Dezember verkehren keine Nachtbusse! 

Mobilitäts- und Vertriebscenter und Mobil Zentral 

Das Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 ist am 24. und 31. Dezember geschlossen.

Die Servicestelle des Steirischen Verkehrsverbundes „Mobil Zentral", Jakoministraße 1, hat am 24. und 31. Dezember von 8 bis 13 Uhr geöffnet. 

Information und Auskünfte erhalten Sie unter  Tel: +43 (316) 887- 4224 und unter www.holding-graz.at/linien. Sämtliche Fahrten des Adventverkehrs sind über http://www.holding-graz.at/linien/busbahnbim-auskunft.html und auf unseren Apps qando und GrazMobil abrufbar.

Umleitung der Linie 62 von 18.11. bis 23.11.2019 - Update

Aufgrund der Sperre der Gradnerstraße wegen Asphaltierungsarbeiten müssen wir die Linie 62

von Montag, 18. November 2019, bis Freitag, 22. November 2019, täglich von 20 bis 5 Uhr und am Samstag, 23. November 2019, bis 5 Uhr

in beiden Fahrtrichtungen wie folgt umleiten: 

Richtung Puntigam:

Ab der Haltestelle Kudlichweg fahren die Busse über Gradnerstraße - Neuseiersberger Straße - Hafnerstraße - Am Wagrein - Mitterstraße - Gradnerstraße zur Haltestelle Gradnerstraße und weiter wie bisher nach Puntigam.

Aufgelassene Haltestellen bzw. Ersatzhaltestellen:

Die Haltestellen Karlsbadergasse, Spitzäckerweg und Industriepark/Gradnerstraße werden ersatzweise zur Haltestelle Kudlichweg verlegt. 

Die Haltestelle Wohnpark/Gradnerstraße wird ersatzweise auf Höhe Hafnerstraße 73 eingerichtet. 

Die Haltestelle Schule Puntigam wird zur Haltestelle Hafnerstraße der Linie 78 verlegt. 

Die Haltestelle Gradnerstraße der Linie 78 wird mit bedient. 

Richtung Carnerigasse: 

Ab der Haltestelle Mälzerweg fahren die Busse über Gradnerstraße - Mitterstraße - Am Wagrein - Hafnerstraße - Neuseiersberger Straße - Gradnerstraße zur Haltestelle Kudlichweg und weiter wie bisher zur Carnerigasse.

Aufgelassene Haltestellen bzw. Ersatzhaltestellen:

Ab der Haltestelle Mälzerweg fahren die Busse über Gradnerstraße - Mitterstraße - Am Wagrain - Hafnerstraße - Neuseiersberger Straße - Gradnerstraße zur Haltestelle Kudlichweg und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Carnerigasse.

Die Haltestelle Gradnerstraße wird zur Haltestelle Gradnerstraße der Linie 78 verlegt.

Die Haltestelle Hafnerstraße der Linie 78 wird mit bedient. 

Die Haltestelle Schule Puntigam wird ersatzweise in der Hafnerstraße auf Höhe Adlergasse eingerichtet.

Die Haltestelle Wohnpark/Gradnerstraße wird ersatzweise auf Höhe Hafnerstraße 78 eingerichtet.

Die Haltestellen Industriepark/Gradnerstraße, Spitzäckerweg und Karlsbadergasse werden ersatzweise zur Haltestelle Kudlichweg verlegt.

Umleitung der Linie 66 von 22.11. bis 25.11.2019

Aufgrund der Sperre Kreuzung Alte Poststraße/Wetzelsdorfer Straße wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten müssen wir die Linie 66

von Freitag, 22. November 2019, ab 18 Uhr bis Montag, 25. November 2019, bis 4 Uhr

in beiden Fahrtrichtungen wie folgt umleiten: 

Richtung Grottenhofstraße

Ab der Haltestelle Don Bosco fahren die Busse über Wetzelsdorfer Straße - Südbahnstraße - Kratkystraße - Ersatzstraße Reininghaus - Wetzelsdorfer Straße zur Haltestelle Brauhausstraße und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Grottenhofstraße. 

Richtung Schulzentrum St. Peter:

Ab der Haltestelle Brauhausstraße fahren die Busse über Wetzelsdorfer Straße - Ersatzstraße Reininghaus - Kratkystraße - Südbahnstraße - Wetzelsdorfer Straße zur Haltestelle Don Bosco und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Schulzentrum St. Peter. 

Hinweis für die Fahrgäste: Es wird keine Haltestelle ausgelassen, aber die Linie 66 befährt wegen der Arbeiten eine Umleitungstrecke.

Versammlung am 29. 11. 2019 Fridays for Future

Wegen einer Versammlung zum Thema „Protest für sofortige Umsetzung der Pariser Klimaziele/Fridays for Future" kommt es am

Freitag, 29. November 2019, in der Zeit von ca. 12.15 Uhr bis ca. 13.50 Uhr

zu Anhaltungen der Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6, 7 am Eisernen Tor sowie der Buslinien 30, 31, 32, 33, 34, 34E, 39, 40 im Bereich Wielandgasse. Im weiteren Verlauf kommt es zu Anhaltungen der Straßenbahnlinien 4, 5 und 6, sowie im Bereich Kaiser-Josef-Platz die Linien 1, 7, 30, 31 und 39.

Die Versammlung beginnt um ca. 11.30 Uhr vor der Oper. Ab ca. 12.15 gehen und fahren die TeilnehmerInnen auf der Strecke Oper - Opernring - Joanneumring - Wielandgasse - Schönaugasse - Brockmanngasse - Mandellstraße - Franz-Graf-Allee zur Oper.

Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6 und 7: Infolge des Durchmarsches der Versammlung auf der Kreuzung Joanneumring/Opernring/Jakominiplatz/Herrengasse in der Zeit von ca. 12.20 bis 12.30 Uhr sind die Straßenbahnlinien an der Weiterfahrt gehindert.

Buslinien 30, 31, 32, 33, 34, 34E, 35, 39, 40:  In der Zeit von ca. 12.30 bis ca. 12.40 Uhr kommt es wegen des Versammlungsmarsches auf der Kreuzung Joanneumring/Wielandgasse zu Anhaltungen der Buslinien.

Straßenbahnlinien 4 und 5:

In der Zeit von ca. 12.50 bis ca. 13 Uhr kommt es wegen des Versammlungsmarsches auf der Kreuzung Brockmanngasse/Conrad-von-Hötzendorf-Straße zu Anhaltungen der Straßenbahnlinien.

Straßenbahnlinie 6:

In der Zeit von ca. 13.10 bis ca. 13.20 Uhr kommt es wegen des Versammlungsmarsches auf der Kreuzung Brockmanngasse/Münzgrabenstraße zu Anhaltungen der Straßenbahnlinie.

Straßenbahnlinien 1 und 7 sowie Buslinien 30, 31 und 39:

In der Zeit von ca. 13.30 bis ca. 13.40 Uhr kommt es wegen des Versammlungsmarsches auf der Kreuzung Kaiser-Josef-Platz/Glacisstraße/Franz-Graf-Allee zu Anhaltungen der vorgenannten Linien. 

Alle Zeitangaben sind nur geschätzt und können sich aufgrund von Vorkommnissen während der Versammlung ändern.

Versammlungsmarsch am 29. 11. 2019

Wegen einer Versammlung zum Thema „Fahrraddemo für saubere Luft und Klimagerechtigkeit" kommt es am

Freitag, 29. November 2019, in der Zeit von 11 bis ca. 11.30 Uhr

zu Anhaltungen der Buslinien 31, 41 und 63 im Bereich Universität sowie der Buslinien 30, 41, 58 und 63 im Bereich Heinrichstraße/Geidorfplatz und der Linien 31 und 39 am Glacis.

Die Versammlung beginnt um 10.45 Uhr am Universitätsplatz/Halbärthgasse. Um ca. 11 Uhr setzt sich die Fahrraddemo auf der Strecke Halbärthgasse - Schubertstraße - Liebiggasse - Heinrichstraße - Glacisstraße - Wilhelm-Fischer-Allee - Burgring - Opernring in Bewegung. 

Linien 31, 41 und 63: Es kommt auf diesen Linien zu Anhaltungen im Bereich der Universität/Uni Kreisverkehr in der Zeit von ca. 11 bis ca. 11.10 Uhr. 

Linien 30, 41, 58 und 63: Es kommt auf diesen Linien zu Anhaltungen im Bereich der Heinrichstraße/Geidorfplatz in der Zeit von ca. 11.10 bis ca. 11.20 Uhr. 

Linien 31 und 39: Es kommt auf dieser Linie zu Anhaltungen im Bereich der Glacisstraße in der Zeit von ca. 11.20 bis ca. 11.30 Uhr. 

Alle Zeitangaben sind nur geschätzt und können sich aufgrund von Vorkommnissen während der Versammlung ändern.

Ersatzverkehr der Linien 1, 5, 7 und 20 sowie Umleitung der Linie 67E am 1. Dezember 2019

Aufgrund der Veranstaltung „Krampus-Perchtenlauf" und Sperre des Hauptplatzes, der Erzherzog-Johann-Brücke und der Neutorgasse im Bereich Andreas-Hofer-Platz müssen wir 

am Sonntag, 1. Dezember 2019, von ca. 15:30 Uhr bis ca. 19 Uhr, 

nachfolgenden Ersatzverkehr für die Linie 5 zwischen Jakominiplatz und Andritz sowie für die Linien 1, 7 und 20 zwischen Jakominiplatz und Asperngasse einrichten: 

Ersatzverkehr LINIE 5

Jakominiplatz - Keplerbrücke - Andritz - Jakominiplatz 

Fahrtrichtung Andritz:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Jakominiplatz (Haltestelle der Linie 5) über Eisernes Tor - Joanneumring - Radetzkystraße - Marburger Kai - Kaiser-Franz-Josef-Kai - Schienenbereich Haltestelle Keplerbrücke - Körösistraße - Lange Gasse - Theodor-Körner-Straße - Grabenstraße - Grazer Straße zur Endschleife Andritz

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle Hauptplatz-Congress in Fahrtrichtung Andritz wird bei der Haltestelle Andreas-Hofer-Platz der Linie 67E am Marburger Kai eingerichtet.

Die Haltestelle Schloßbergplatz wird am Kaiser-Franz-Josef-Kai auf Höhe des Durchganges zum Schloßbergplatz eingerichtet.

Die Haltestelle Grazer Straße wird bei der Haltestelle Gleispachgasse der Linien 41, 52, 53 eingerichtet. 

Fahrtrichtung Jakominiplatz:

Ab Andritz fahren die Busse über die Grazer Straße - Grabenstraße - Theodor-Körner-Straße - Langegasse - Körösistraße - Keplerbrücke - Lendkai - Grieskai - Augartenbrücke - Radetzkystraße zur Endstation Jakominiplatz (Haltestelle der Linie 5). 

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle Grazer Straße wird bei der Haltestelle Gleispachgasse der Linien 41, 52, 53 eingerichtet.

Die Haltestelle Keplerbrücke in Fahrtrichtung Jakominiplatz befindet sich bei der Haltestelle Keplerbrücke der Autobuslinien 58 und 63 in Richtung Hauptbahnhof.

Die Haltestellen Schloßbergbahn und Schloßbergplatz werden bei der Ersatzbushaltestelle Südtiroler Platz/Kunsthaus am Lendkai vor dem Kunsthaus eingerichtet.

Für die Haltestelle Hauptplatz-Congress können aufgrund der Umleitungsstrecke nur die Haltestellen Wielandgasse oder Jakominiplatz angeboten werden. 

Ersatzverkehr LINIEN 1, 7 und 20

Jakominiplatz - Hauptbahnhof - Asperngasse - Hauptbahnhof - Jakominiplatz  

Richtung Asperngasse:

Die Busse fahren ab der Haltestelle Jakominiplatz (Haltestelle der Linien 1, 7 und 20) über Joanneumring - Radetzkystraße - Marburger Kai - Tegetthoff-Brücke -Belgiergasse - Annenstraße - Hauptbahnhof (Straßenbahnhaltestelle) - Eggenberger Straße - Waagner-Biro-Straße zur Endhaltestelle Asperngasse (in der Daungasse). 

Richtung Jakominiplatz:

Ab der Endhaltestelle Asperngasse (in der Daungasse) fahren die Busse über Eggenberger Straße - Hauptbahnhof (Straßenbahnhaltestelle) - Annenstraße - Vorbeckgasse - Belgiergasse - Grieskai - Augartenbrücke - Radetzkystraße zur Endstation Jakominiplatz

Ersatzhaltestellen:

Die Haltestelle Hauptplatz-Congress (Fahrtrichtung Hauptbahnhof/Asperngasse) wird bei der Haltestelle Andreas-Hofer-Platz am Marburger Kai der Linie 67E eingerichtet.

Für die Haltestelle Hauptplatz-Congress (Fahrtrichtung Jakominiplatz) können aufgrund der Umleitungsstrecke nur die Haltestelle Wielandgasse oder Jakominiplatz angeboten werden.

Die Haltestellen Südtiroler Platz/Kunsthaus (in beiden Fahrtrichtungen) werden bei der Haltestelle Bad zur Sonne der Autobuslinie 67E eingerichtet. 

Betrieb der Straßenbahnlinien 1, 5, 7 und 20 in der Zeit von 15.30 bis ca. 19 Uhr:

Linie 1: Mariatrost - Jakominiplatz

Linie 5: Puntigam - Jakominiplatz

Linie 7: LKH Med Uni - Jakominiplatz

Linie 1/7: Wetzelsdorf - Asperngasse - Eggenberg/UKH

Linie 20: Diese Linie ist eingestellt. 

Umleitung der Linie 67E nur in Fahrtrichtung Jakominiplatz von ca. 15.30 Uhr bis ca. 19 Uhr:

Fahrtrichtung Jakominiplatz: Ab der Haltestelle Bad zur Sonne fahren die Busse über die Belgiergasse - Grieskai - Augartenbrücke - Roseggerkai - Radetzkystraße zur Endstation Jakominiplatz.

Aufgelassene Haltestelle:

Die Haltestelle Andreas-Hofer-Platz/Joanneumsviertel wird ersatzweise bei der Haltestelle Wielandgasse der Buslinien 31E, 32, 39 und 40 eingerichtet.

Haltestellenverlegung der Linien 39 und 67 ab 6.11.2019

Wegen Grabungsarbeiten aufgrund eines Elementarschadens an der Fernwärmeleitung müssen wir die Haltestelle „Griesplatz/Zweiglgasse" der Linien 39 und 67 stadteinwärts

ab Mittwoch, 6. November 2019, ca. 9.15 Uhr, voraussichtlich für 2 Wochen

verlegen.

Ersatzhaltestelle:

Die Haltestelle wird ca. 50 m Richtung stadtauswärts zurückverlegt.

Bus Bahn Bim for Two – „Er/Sie fährt mit mir!“

Mit Beginn der Feinstaubsaison laden die Graz Linien, der Steirische Verkehrsverbund und die Stadt Graz mit einem speziellen Angebot wieder zum Umsteigen ein.

Unter dem Motto „Bus Bahn Bim for two - Er/Sie fährt mit mir!" gilt ab 1. November 2019 wieder folgendes Angebot:

  • Personen, die eine übertragbare oder personalisierte Halbjahres- oder Jahreskarte der Zone 101 mit sich führen, können in der Zone 101 (Graz) in der Straßenbahn, im Bus und im Zug wieder eine zweite Person gratis mitnehmen.
  • Dieses Anbot gibt auch auf den Nachtbuslinien, aber nur in der Zone 101!
  • Die Aktion läuft von 1. November 2019 bis 31. März 2020 und gilt von Montag bis Samstag ab 18.30 Uhr sowie sonn- und feiertags ganztägig bis Betriebsschluss.
  • Nicht angewendet werden kann diese Aktion bei Studienkarten, bei Top-Tickets, Schüler- und Lehrlingstickets sowie Seniorenkarten und SozialCard Mobilität der GrazLinien.

Diese Aktion ist, wie schon in den vergangenen Jahren, eine Einladung an die Grazerinnen und Grazer, auf das Auto in dieser Zeit nachhaltig zu verzichten und die Vorteile der Öffentlichen Verkehrsmittel zu zweit auch am Abend und in der Freizeit zu nutzen.

Ob zur sonntäglichen Wanderung, ins Fitnesscenter oder am Abend in die Oper - der Weg mit den Öffis ist kommunikativ und bequem.

Nähere Informationen erhalten Sie unter T: +43 316 887-4224 oder unter www.holding-graz.at/linien bzw. www.verbundlinie.at

Linienplan der Nightline

Die Graz Linien haben einen neuen Übersichtsplan über die Linien der Nightline herausgegeben. Sie finden ihn hier zum Download.

Neuordnung der Buslinien 33, 33E, 62, 62E, 65 und 66 ab 7. 8. 2019

Die im Westen der Stadt gelegenen Stadtbezirke werden sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten sehr dynamisch entwickeln. Der öffentliche Verkehr wird gerade in diesem Teil der Stadt Graz eine tragende Rolle im Verkehr erbringen müssen.

Kernstück zur mittelfristigen Neuordnung des öffentlichen Verkehrs im Westen der Stadt sind die beiden Straßenbahnverlängerungen (Reininghaus und Smart City). Das Busnetz im Grazer Westen wird neu geordnet und an die neuen Bedürfnisse angepasst. So auch die Linie 33, welche sich auf die Funktion einer Radiallinie auf der Strecke Peter-Rosegger-Straße - Innenstadt konzentriert. Die Verbindung der westlichen Bezirke übernehmen die Tangential-Buslinien 62, 65 und 66.

Wir ordnen das Busnetz im Westen von Graz ab

Samstag, 7. September 2019, ab 4.30 Uhr

neu:

Linie 33: Jakominiplatz - Peter-Rosegger-Straße (verkürzt)

Linie 33E: Don Bosco - Peter-Rosegger-Straße (verkürzt)

Linie 62: Carnerigasse - Puntigam (Betrieb jeden Tag bis Mitternacht)

Linie 62E: Peter-Rosegger-Straße - Eggenberger Allee/tim (neu im Abend- und Sonntagsbetrieb)

Linie 65: Puntigam - Eggenberger Allee/tim (verlängert)

Linie 66: Schulzentrum St. Peter - Grottenhofstraße (neue Tangentiallinie) 

Zu den Maßnahmen im Einzelnen: 

Linie 33: Jakominiplatz - Peter-Rosegger-Straße verkürzt)

Linie 33E: Don Bosco - Peter-Rosegger-Straße (verkürzt)

Die Linien 33 und 33E fahren auf der gewohnten Strecke vom Jakominiplatz bzw. von Don Bosco kommend bis zur Haltestelle „Grottenhofstraße". Von hier weiter über „Grottenhof", „Neupauerweg", „Steiermarkhof" zur Kreuzung Peter-Rosegger-Straße/Straßganger Straße und dort nach rechts zur neuen Endstation der Linien 33 und 33E „Peter-Rosegger-Straße" (Haltestelle der Linien 31, 62, 65 und N7).

Die Strecke zur „Eggenberger Allee/tim" (neuer Haltestellenname für „Franz-Steiner-Gasse/tim) befährt die verlängerte Linie 65.

Die Betriebszeiten und Intervalle der Linien 33 und 33E bleiben gleich.

Linie 62: Carnerigasse - Puntigam (Betrieb jeden Tag bis Mitternacht)

Ein, von den Fahrgästen langgehegter Wunsch, geht in Erfüllung: Erstmals bieten wir auf der gesamten Linie 62 („Carnerigasse" - „Eggenberger Allee/tim" - „Puntigam") einen täglichen Abend sowie Sonn- und Feiertagsverkehr an! Nun führen wir diese Linie am Abend bzw. an Sonn- und Feiertagen alle 30 Minuten. Zusätzlich verdichten wir dieses Angebot im Abschnitt zwischen „Eggenberger Allee/tim" und „Grottenhofstraße" mit der Abendlinie 62E.

Aufgelassene Haltestelle: „Am Leopoldsgrund" 

Verlegte Haltestelle: „Tyroltgasse" 

Haltestellenumbenennung: „Franz-Steiner-Gasse/tim" erhält den neuen Namen „Eggenberger Allee/tim". 

Linie 62E: Peter-Rosegger-Straße - Eggenberger Allee/tim (neu im Abend- und Sonntagsbetrieb)

Die neue Abend- und Sonntagslinie 62E verkehrt von „Peter-Rosegger-Straße" (vor der Steiermärkischen Bank) über die Strecke der Linie 62 bis zur Haltestelle „Eggenberger Allee/tim".

Richtung Eggenberger Allee/tim fahren die Busse über Straßganger Straße - Reininghausstraße - Karl-Morre-Straße bis zur Endhaltestelle „Eggenberger Allee/tim".

Haltestellen Richtung „Eggenberger Allee/tim": „Peter-Rosegger-Straße", „VS Peter Rosegger", „Schererstraße", „Kienzlkreuz", „Tyroltgasse", „Bauernfeldstraße", „Karl-Morre Schule" und „Eggenberger Allee/tim".

Richtung Peter-Rosegger-Straße fahren die Busse über Karl-Morre-Straße - Reininghausstraße - Straßganger Straße zur Haltestelle Peter-Rosegger-Straße (Haltestelle der Buslinien 31, 33, 33E, 62, 65 und N7).

Haltestellen Richtung „Peter-Rosegger-Straße": „Eggenberger Allee/tim", „Karl Morre-Schule", „Bauernfeldstraße", „Tyroltgasse", „Kienzlkreuz", „Schererstraße", „VS Peter Rosegger", „Peter-Rosegger-Straße".

Diese Linie fährt am Werktagen von ca. 20 bis 23 Uhr, an Samstagen ab ca. 19 Uhr und an Sonn-und Feiertagen ganztägig.

Gemeinsam mit der Linie 62 wird der Abend- und Sonntagsintervall verdichtet. 

Linie 65: Puntigam - Eggenberger Allee/tim (verlängert)

Wir verlängern die Linie 65 bis zur „Eggenberger Allee/tim" (neuer Haltestellenname für „Franz-Steiner-Gasse/tim"). Im neuen Linienverlauf der Linie 65 gibt es zwei Änderungen: Wir fahren die Endstation der Linie 7 in Wetzelsdorf nicht mehr an. Stattdessen fährt die verlängerte Linie 65 ab „Kienzlkreuz" entlang der ehemaligen Strecke der Linien 33 und 33E bis zur Haltestelle „Reininghausstraße". Ab hier fährt die Linie 65 dann weiter durch die Karl-Morre-Straße. 

Die Haltestellen „Seidenhofstraße" und „Eckertstraße" in der Gaswerkstraße werden aufgelassen. Stattdessen können Sie nun die Haltestellen „Bauernfeldstraße" und „Karl-Morre-Schule" (vor der Volksschule) nutzen. Die bisherige Haltestelle „Karl-Morre-Straße" wird aufgelassen.

Richtung Eggenberger Allee/tim:

Ab der bestehenden Haltestelle „Kienzlkreuz" fahren die Busse über Wetzelsdorfer Straße - Gaswerkstraße - Reininghausstraße - Karl-Morre-Straße zur neuen Endhaltestelle „Eggenberger Allee/tim".  

Neue Haltestellen der Linie 65: „Steinäckerweg", „Wetzelsdorfer Straße", „Reininghausstraße", „Bauernfeldstraße", „Karl-Morre Schule" und „Eggenberger Allee/tim". 

Richtung Puntigam:

Ab der neuen Endhaltestelle „Eggenberger Allee/tim" fahren die Busse über Karl-Morre-Straße - Bauernfeldstraße - Gaswerkstraße - Wetzelsdorfer Straße zur Haltestelle Kienzlkreuz und weiter wie bisher nach Puntigam. 

Neue Haltestellen der Linie 65: „Eggenberger Allee/tim", „Karl-Morre Schule", „Bauernfeldstraße", „Reininghausstraße", „Wetzelsdorfer Straße" und „Steinäckerweg".

Aufgelassene Haltestellen: „Wetzelsdorf", „Seidenhofstraße", „Eckertstraße" und „Karl-Morre-Straße".

Neue Haltestelle: „Karl-Morre-Schule"

Haltestellenumbenennung: „Franz-Steiner-Gasse/tim" erhält den neuen Namen „Eggenberger Allee/tim".

Der Intervall und die Betriebszeiten der Linie 65 bleiben gleich: Montag bis Freitag von 5 bis ca. 20 Uhr, Samstag 5 bis ca. 19 Uhr, Sonn- und Feiertag kein Betrieb. 

Linie 66: Schulzentrum St. Peter - Grottenhofstraße (neue Tangentiallinie)

Mit Samstag, 7. September 2019, nimmt die ganz neue Tangentiallinie 66 ihren Betrieb auf: Ohne Umsteigen von Wetzelsdorf nach St. Peter!

Richtung Schulzentrum St. Peter

Ab der Endstation „Grottenhofstraße" fahren die Busse über Straßganger Straße - Wetzelsdorfer Straße - Busterminal Don Bosco - Kärntner Straße - Hohenstaufengasse - Fabriksgasse - Karlauplatz - Herrgottwiesgasse - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Neuholdaugasse - Fröhlichgasse - Münzgrabenstraße - Harmsdorfgasse - Neufeldweg - Brucknerstraße - St.-Peter-Hauptstraße - Petersgasse zur Endstation Schulzentrum St. Peter. 

Haltestellen der Linie 66: „Grottenhofstraße", „Peter-Rosegger-Straße", „VS Peter-Rosegger", „Schererstraße", „Kienzlkreuz", „Steinäckerstraße", „Brauhausstraße", „Don Bosco", „Hohenstaufengasse/Citypark", „Karlauplatz", „Karlauergürtel", „Fliedergasse", „Seifenfabrik", „Sportpark", „Fröhlichgasse/Messe", „Hasenheide", „Flurgasse", „Harmsdorfgasse", „Neufeldweg", „Brucknerschule", „Marburger Straße", „Morrehof" und „Schulzentrum St. Peter". 

Richtung Grottenhofstraße

Ab der Endstation Schulzentrum St. Peter fahren die Autobusse über Petersgasse - St.-Peter-Hauptstraße - Brucknerstraße - Neufeldweg - Harmsdorfgasse - Münzgrabenstraße - Fröhlichgasse - Neuholdaugasse - Schönaugürtel - Karlauergürtel - Triester Straße - Karlauplatz - Fabriksgasse - Hohenstaufengasse - Kärntner Straße - Busterminal Don Bosco - Wetzelsdorfer Straße - Straßganger Straße - Peter-Rosegger-Straße - Krottendorfer Straße - Grottenhofstraße - Straßganger Straße zur Endstation Grottenhofstraße. 

Haltestellen: „Schulzentrum St. Peter", „Morrehof", „Marburger Straße", „Brucknerschule", „Neufeldweg", „Harmsdorfgasse", „Flurgasse", „Hasenheide", „Fröhlichgasse/Messe", „Sportpark", „Seifenfabrik", „Fliedergasse", „Karlauergürtel", „Karlauplatz", „Hohenstaufengasse/Citypark", „Don Bosco", „Brauhausstraße", "Steinäckerstraße",   „Kienzlkreuz", „Schererstraße", „VS Peter Rosegger", „Peter-Rosegger-Straße", „Steiermarkhof", "Neupauerweg", „Grottenhof" und „Grottenhofstraße".                              

Intervall Linie 66

Die Linie 66 verkehrt von Montag bis Samstag von 5 bis 24 Uhr, tagsüber im 15-Minuten-Intervall, ab 21.40 Uhr im 30-Minuten-Intervall. Am Sonntag fährt sie von 6 bis 24 Uhr im 30-Minuten-Intervall. In der Frühspitze an Schultagen fährt die Linie 66 alle 10 Minuten!

Folder über die Herbst-Baustellen

Auch im Herbst arbeiten die Graz Linien unermüdlich daran, das Angebot und die Qualität ihrer Dienstleistungen zu optimieren. So gibt es etwa ab 7. September die neue Buslinie 66 als Verbindung zwischen Wetzelsdorf und St. Peter.

Wo und wie die Graz Linien die Infrastruktur ausbauen, können Sie im neuen Folder "Herbst-Baustellen 2019" nachlesen.

Folder zum 72-Stunden-Ticket

Ideal für BesucherInnen ist das 72-Stunden-Ticket der Graz Linien. Das Ticket gilt nicht nur für die öffentlichen Verkehrsmittel und den Schloßberglift, sondern gewährt auch Ermäßigungen bei diversen Museen oder Stadtrundgängen.

Die genauen Infos dazu gibt´s im neuen Folder der Graz Linien - hier zum Download.

Neue Tarife ab 1. Juli 2019

Die Holding Graz Linien haben ab 1. Juli 2019 neue Tarife. Hier finden Sie die Übersicht.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

qando Graz - Abfahrtszeiten in Echtzeit