• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Welcher Beruf passt zu mir?

Sooo viele Berufe und sooo wenig Ahnung? Kein Problem!

Alles zum Thema Beruf

<<< zurück zu >>> weiter zu
You Go, Girl! Ziemlich praktisch!
Dein Weg zur Lehre ...
Studieren
Ich bin dann mal weg!

Es gibt so viele unterschiedliche Berufe und noch mehr Möglichkeiten, diese zu erlernen. Es ist kaum möglich, alle Berufe zu durchblicken, doch wenn du dir ein wenig Zeit nimmst, findest du bestimmt ein Feld, in dem du glücklich wirst! :)

So bin ich und das kann ich

Am besten kannst du Dinge, die du magst, die dich interessieren. Deshalb solltest du einen Beruf wählen, in dem sich dein Interesse und dein Können vereinen.

Es ist wichtig, einen guten Überblick über deine persönlichen Fähigkeiten und Stärken zu bekommen. In dir stecken viele Fähigkeiten. Du musst sie nur entdecken.

Denk z.B. an deine Hobbys. Bastelst du gern? Dann kann es sein, dass du eine gute Fingerfertigkeit besitzt und für handwerkliche Berufe geeignet bist. Oder welche Aufgaben übernimmst du in deinem Freundeskreis? Wenn du gern die Handys deiner Freundinnen und Freunde reparierst, hast du ein gutes technisches Verständnis. Oder welche Fächer magst du in der Schule? Mathe, Bio oder Sprachen?

Damit du im Urwald deiner Talente nicht den Durchblick verlierst, gibt es übrigens auch eigene Berufsinteressenstests, die deine Fähigkeiten ein wenig einteilen:

Wenn du zwischen 18 und 24 Jahre alt bist und eine passende Ausbildung suchst, kannst du dich auch an das Team von Mafalda wenden. Dort wird dir geholfen, wenn du Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche, Infos über Ausbildungsmöglichkeiten, oder berufliche Orientierung brauchst.

Du kannst auch einfach ein wenig stöbern, wenn du möchtest: www.berufslexikon.at/berufsliste

Deine Entscheidung!

Wenn du dir bereits viele Berufe angesehen hast, dir überlegt hast, was du gut kannst und möglicherweise auch schon mit den Leuten in deiner Umgebung über deine Stärken geredet hast, dann stehst du vor einer Entscheidung: Wohin soll dich dein Weg in Zukunft führen?

Lass dich nicht stressen. Deine Entscheidung bindet dich nicht für den Rest deines Lebens. Falls du später mal draufkommen solltest, dass deine Wahl doch nicht die richtige war, dann kannst du ...

  • ... noch während der Ausbildung in eine andere Ausbildung, oder in einen anderen Beruf wechseln.
  • ... dich weiterbilden.
  • ... auch später noch in einen anderen Beruf wechseln.
  • ... theoretisch zu jeder Zeit in deinem Leben eine andere Ausbildung beginnen.

Außerdem kann es sein, dass du mit deiner Ausbildung in einem vollkommen anderen Bereich arbeiten wirst.

Fragen über Fragen?

Noch immer keinen Tau? Kein Problem! Hier noch ein paar Infos und Beratungsstellen:

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).