• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Ziemlich praktisch!

Die Schulzeit neigt sich dem Ende zu und du hast noch keinen Plan, was du machen willst? 😲

Alles zum Thema Beruf

<<< zurück zu >>> weiter zu
You Go, Girl! Dein Weg zur Lehre ...
Welcher Beruf passt zu mir? Studieren
Ich bin dann mal weg!

Den richtigen Beruf zu finden scheint gar nicht so leicht zu sein. Vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Berufe es so gibt. Und dann kann man sich auch noch unter manchen Jobtiteln gar nichts vorstellen und hat keine Ahnung, was man da eigentlich so macht, oder?? 🙈

Kennst du das?

  • Du willst irgendeine coole Lehre machen, weißt aber nicht, was dich in deinem Berufsalltag erwartet?
  • Du hättest gern mehr in deinem Lebenslauf stehen als nur deine Schullaufbahn?
  • Du bist motiviert einen ersten Schritt in die Arbeitswelt zu machen?
  • Deine Eltern nerven dich, dass du was sinnvolles mit deiner Freizeit anfangen sollst?

Damit du nicht ins kalte Wasser geworfen wirst, hast du die Möglichkeit in einem Beruf, der dich näher interessiert, ein Praktikum zu machen. Das heißt konkret: Du schnupperst einfach mal ein bisschen in einen Beruf hinein – für ein, zwei Wochen, oder gleich für ein paar Monate – und schaust dir an, wie das so abläuft. Deine Arbeitgeberin bzw. dein Arbeitgeber erklären dir alles, lassen dich viele Arbeiten gleich selbst probieren und bringen dir bei, worauf es ankommt.

So hast du gleich eine viel bessere Vorstellung und kannst überlegen, ob du den Beruf in Zukunft auch wirklich machen willst.

Bei einem Praktikum gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Gegenseitiges Beschnuppern
Du kannst dir einfach mal ganz zwanglos anschauen, wie der Hase läuft. Das nennt sich dann Schnupperpraktikum. Du suchst dir einen Beruf aus, checkst dir einen entsprechenden Betrieb und machst mal für ein paar Tage mit. Das ist vor allem dann interessant, wenn du z.B. noch in der Schule bist und wirklich nur mal einen allerersten Eindruck bekommen willst. Weil das Schnupperpraktikum nicht dafür gedacht ist, dir schon konkrete Fähigkeiten beizubringen, sondern nur ein grobes Bild vermitteln soll, wirst du dafür normalerweise nicht bezahlt.
Ob du willst oder nicht
Es gibt auch noch das Pflichtpraktikum. Das machst du im Rahmen der Schule oder Uni. Dieses Praktikum ist speziell dafür gedacht, dass du die ganzen Fähigkeiten, die dir theoretisch schon beigebracht worden sind, auch praktisch anzuwenden lernst. Wenn du z.B. auf eine Tourismus- oder Hotelfachschule gehst, ist im Lehrplan meistens gegen Ende ein Praktikum vorgesehen. Vor allem auch deshalb, damit du dir beim Einstieg ins Berufsleben leichter tust.
Wenn du nicht musst
Dann gibt's natürlich auch einen Mittelweg. Wenn du in den Sommerferien ein bisschen mehr Zeit hast, kannst du das oben erwähnte Schnupperpraktikum ja in die Länge ziehen. Die Sinnhaftigkeit von so einem freiwilligen Praktikum ist dir mittlerweile bestimmt schon klar geworden. ;)

It's A Trap

Leider kommt es immer wieder vor, dass Praktikantinnen und Praktikanten ihre Rechte nicht kennen und sich deswegen ausnutzen lassen. Manche Firmen lassen dich schuften wie eine normale Arbeitskraft, bezahlen dir aber im besten Fall nur ein Taschengeld dafür. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was dir zusteht. Sprich vorher ab, was deine Aufgaben sein werden, zu welchen Zeiten du arbeiten wirst und was du dafür bekommst (z.B. Geld? Versicherung?). Wichtig ist auch, dass du während deines Praktikums eine Art Tagebuch darüber führst, wann du kommst und wann du gehst bzw. was du machst. So kannst du dann beweisen, dass alles seine Richtigkeit hat. Vor allem, was Überstunden angeht.

Damit du nicht enttäuscht wirst, mach dich schlau: www.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/Praktikum.html

Falls du neben praktischer Berufserfahrung auch Auslandserfahrung sammeln möchtest, schau mal hier: Ich bin dann mal weg

Fragen über Fragen?

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).