Sex

Miteinander schlafen, es machen, den Geschlechtsakt ausüben, knattern, rammeln, bohnern,... Ja, genau. Darum geht's.

Alles zum Thema Liebe|Sex|Beziehungen

<<< zurück zu >>> weiter zu
Liebe|Sex|Beziehungen Beziehungen
Liebe   

Sex ist sicherlich eine der schönsten "Nebensachen" der Welt. Besonders spannend ist natürlich das "erste Mal". Alle reden darüber, viele haben es angeblich schon gemacht und nein, es ist nicht wie im Porno. Lass dich nicht unter Druck setzen. Natürlich ist das erste Mal schön, aber nur, wenn du auch wirklich dafür bereit bist. Es gibt so viele, die ihr erstes Mal gar nicht genießen konnten, weil sie eigentlich noch nicht so weit waren, den falschen Ort oder den falschen Zeitpunkt dafür gewählt haben.

Wann du dein "erstes Mal" haben willst, sollte also deine Entscheidung sein. Du solltest aber unbedingt darauf achten, dass sich keiner von euch beiden strafbar macht. Bist du zum Beispiel jünger als 14 Jahre und hast mit einer älteren Person Sex, ist das gesetzeswidrig. Mehr dazu erfährst du hier: www.feel-ok.at

Deine erste Untersuchung

Ja, auch der erste Besuch bei der Frauenärztin bzw. beim Frauenarzt ist aufregend. Meistens wird da aber viel Wind um nichts gemacht. ;)

Im Video "Gut zu wissen - Besuch bei der Frauenärztin" (Medienzentrum St. Pauli) erfährst du, was dich bei einem Besuch bei einer Frauenärztin oder einem Frauenarzt erwartet:

Wenn du beim ersten Mal trotzdem nicht alleine zur Frauenärztin bzw. zum Frauenarzt möchtest, nimm doch einfach eine Person mit, der du vertraust. Z.B. deine Mutter oder eine Freundin. Vielleicht können sie dir auch gleich eine Ärztin oder einen Arzt empfehlen. Falls nicht, kannst du hier nach Ärztinnen und Ärzten in deiner Umgebung suchen: Ärztinnen- und Ärztesuche

Bei Schmerzen und anderen Beschwerden solltest du auf jeden Fall sofort eine Frauenärztin oder einen Frauenarzt aufsuchen. Übrigens: Wenn du über 14 Jahre alt bist gilt die Schweigepflicht der Ärztin oder des Arztes auch gegenüber deinen Eltern.

Hier erfährst du mehr über den ersten Besuch bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt.

Nur Safer Sex ist guter Sex!

Netflix and chill? Nur mit Verhütungsmittel! 
Netflix and chill? Nur mit Verhütungsmittel!

Bevor du dein "erstes Mal" hast, solltest du dich auf jeden Fall mit dem Thema "Safer Sex" vertraut machen. "Safer Sex" ist sicherer Sex. Was das heißt? Das heißt, dass du eine Verhütungsmethode wählst, die dich nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt, wie zum Beispiel HIV, Aids oder Hepatitis.

Es gibt wirklich viele Verhütungsmethoden. Am besten, du lässt dich von deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt beraten. Einen guten Überblick über gängige Verhütungsmethoden erhältst du auch unter www.verhuetung.info.

Wenn du dich für eine Verhütungsmethode entschieden hast, steht dem Sex eigentlich nichts mehr im Wege. Aber: Natürlich kann auch immer etwas schief gehen. Z.B. kann das Kondom reißen. Oder du hast die Pille vergessen. Oder du hast zwar die Pille genommen, dich aber kurz darauf übergeben ...

Bleib cool. Alles wird gut, wenn du sofort Hilfe in Anspruch nimmst. Je schneller du handelst, umso besser kann dir geholfen werden. :)

Die "Pille danach"

Wenn z.B. das Kondom gerissen ist oder du die Pille nicht rechtzeitig eingenommen hast, gibt es immer noch die "Pille danach" für den Notfall. Die musst du so schnell wie möglich nach dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Du bekommst sie rezeptfrei in jeder Apotheke. Mehr dazu liest du unter www.notfallpille.at.

Ungewollt schwanger?

Ist es zu spät für die Notfallpille, solltest du eine Frauenärztin oder einen Frauenarzt aufsuchen. Solltest du wirklich schwanger sein, nimm Hilfe an. Sprich mit deinem Partner, einer Freundin, deinen Eltern ... In Graz gibt es auch viele Beratungsstellen, die dir helfen können - diese findest du am Ende dieser Seite. Warte bitte nicht. Werde sofort aktiv. Hilfe anzunehmen ist keine Schande. :*
Weitere nützliche Infos und Beratung bekommst du übrigens auch unter www.gesundheit.gv.at.

Sexuell übertragbare Krankheiten

Wenn du Angst hast, dich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit infiziert zu haben, kann ich dich beruhigen: Es ist viel passiert, die Medizin hat zum Teil große Fortschritte gemacht und es gibt mittlerweile bereits gute Behandlungsmethoden. Auch bei Hepatitis und HIV. Hier läuft aber nichts ohne fachliche Hilfe. Und die bekommst du nur bei deiner Ärztin oder deinem Arzt, oder aber in einer der unten verlinkten Beratungsstellen. Einen HIV-Test kannst du übrigens bei der Aids-Hilfe Steiermark machen.

Fragen über Fragen?

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).