• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Der MigrantInnenbeirat empfiehlt ...

Angebote und Veranstaltungshinweise anderer Einrichtungen

13.02.2020

An dieser Stelle ...

... dürfen wir auf interessante Angebote und Veranstaltungen anderer Grazer Einrichtungen, MigrantInnen-Communitys und NGOs hinweisen.
Für weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Angeboten bitte direkt mit den jeweiligen VeranstalterInnen Kontakt aufnehmen.

Veranstaltungen



BALL DER VIELFALT 2020

Inklusion statt Isolation

  • Wann: Freitag, 3. April 2020, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
  • Wo: AK Kammersäle, Strauchergasse 32, 8020 Graz

Kein Eintritt, keine Bekleidungsvorschrift!







EIN FEST FÜR FRAUEN

Der Verein Rumahku lädt alle Frauen herzlich ein:

  • Theaterstück: "Erlebnisse von sichtbaren Migrantinnen und Musliminnen in Graz"
  • Kurze Videopräsentation und Austauch über Frauenbewegungen in verschiedenen Ländern
  • Interkulturelles Buffet

Wann: Dienstag, 3. März 2020, um 15 Uhr

Wo: IBBOB-Space, Keesgasse 6, 8010 Graz



EINLADUNG ZUM EXPERT*INNEN-GESPRÄCH
zum Thema Asyl und Integration mit den Nationalratsabgeordneten Faika El-Nagashi und Georg Bürstmayr

Am Montag, den 2. März sind die Grünen Nationalratsabgeordneten Faika El-Nagashi und Georg Bürstmayr zu Gast in Graz.

Aus diesem Anlass möchten wir vom Grünen Landtagsklub und Gemeinderatsklub euch sehr herzlich zu einem Expert*innen-Gespräch  zum Thema Asyl und Integration einladen und mit den beiden Nationalratsabgeordneten gemeinsam über aktuelle und zukünftige Entwicklungen, Herausforderungen und Notwendigkeiten im Asyl- und Integrationsbereich zu diskutieren.

Zeit:      Montag, 2. März 2020, 15-17 Uhr
Ort:      Grünes Haus, Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, Graz, Besprechungsraum des Landtags-Klubs

Wenn ihr kommen wollt, schickt bitte ein Mail an: veronika.nitsche@gruene.at

Bildung

InterACT FemTalks

Mach mit beim FemTalks Forum und profitiere ovn Forumtheater, Mentorinnen-Kreisen und Training in digitalen Kompetenezn, um deine einzigartige Geschichte zu erzählen.

Ziel ist es Frauen zwischen 18 und 55 Jahren, die außerhalb von Österreich geboren wurden, zu stärken.

Was bringt dir die Teilnahme am Projekt?

  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärke
  • Soziale und digitale Kompetenezn erweitern
  • Neue Schritte zur Erreichung persönlicher und beruflicher Ziele setzen
  • Sich mit anderen zusammentun
  • Mehr Selbstbestimmung im Leben erlangen

Was wird angeboten?

Forumtheater
In einem 5-tägigen Workshop (16.-20. März 2020) werden kurze Seznen aus dem eigenen Leben zu den wichtigsten Themen, Herausforderungen und Anliegen erarbeitet und anschließend einem Publikum präsentiert.

Mentorinnen-Kreise
Nach dem Theaterworkshop finden 10- bis 14-tägig bis zu vier Mentorinnen-Kreise zu je 3 Stunden statt. Dabei wird das Erreichen persönlicher Ziele thematisiert. Dazu zählen etwa die Stärkung des Selbstvertrauens, das Finden einer bezahlten Arbeit oder freiwilligen Tätigkeit oder auch sich selbstständig zu machen

Digitale Kompetenezn / Geschichten erzählen
Es besteht die Möglichkeit, Geschichten über das Leben in Österreich "online" zu präsendtieren und dabei die eigene digitale Kompetenz zu erweitern.

  • Wann: 16. bis 20. März 2020, jeweils 9 bis 13 Uhr, Präsentation: 20. März 2020 um 17 Uhr
  • Wo: Das Andere Theater, Orpheumgasse 11, 8020 Graz

Anmeldefrist: 9. März 2020



NOWA: LERNZENTRUM FÜR FRAUEN

Der Verein nowa verfügt über ein vielfältiges, kostenloses Angebot wie Lernbegleitung, Lernraum, Lerntreff, Deutschsprechstunde und Filmabende. Außerdem bietet der Verein auch zahlreiche kostengünstige Workshops an.

Kontakt:
nowa
Training • Beratung • Projektmanagement
Jakominiplatz 16, 2. Stock, 8010 Graz
E office@nowa.at
+43 316 48 26 00



ELTERNBILDUNGSPROGRAMM 2020

Die Lebenshilfe bietet 2020 Workshops für Eltern von Kindern mit und ohne Behinderungen. Die Themen umfassen unter anderen Jugendalter und Pubertät, Bewusstheit durch Bewegung, Autismus.

Kontakt:
Gabriele Derler-Roll
E gabriele.derler-roll@lebenshilfen-sd.at
M +43 676 84 52 78 681



GLOBALES LERNEN UND THEATERMETHODEN

Der inhaltiche Schwerpunkt des InterCap Trainings liegt auf "Partizipativen Theatermethoden für globales Lernen mit Bezug auf Theater for Living (TfL)". Diese partizipative Bildungsmethode soll dazu genutzt werden, um einen Dialog zu kompelxen Themen (Migration, Nachhaltige Entwicklung, SDGs und Globales Lernen) und Herausforderungen in der Gesellschaft herzustellen und bietet kreativen Raum, um neue Strategien und Problemlösungen zu finden.

Zielgruppe sind Personen, die sowohl an Universitäten, PHs, VHS, in öffentlichem Bereich oder in NGOs tätig sind und sich mit den Themen Migration, Nachhaltige Entwicklung SDGs und Globales Lernen beschäftigen.

Wann: Mo., 9. März & Di., 10. März 2020, jeweils 09.00-16.00 Uhr

Wo: JUFA Hotel Graz City, Idelhofgasse 74, 8020 Graz

Anmeldefrist: 23. Februar 2020 per Mail an natasa.tadic@wus-austria.org



ISOP-ZERTIFIKATSLEHRGANG ZUR INTERKULTURELLEN (KOMPETENZ)BILDUNG 2020/21

Ziele

  • die individuelle Kompetenz in der (Beratungs-)Arbeit mit Migrant*innen, Asylberechtigten und Asylwerber*innen erhöhen
  • das kulturelle, politische, rechtliche und soziale Hintergrundwissen erweitern
  • vor dem Hintergrund der eigenen (beruflichen) Erfahrungen und Alltagsprobleme mit den Referent*innen und Teilnehmenden in einen praxisorientierten Dialog treten
  • Sicherheit in interkulturellen Zusammenhängen entwickeln
  • Kompetenz bei der Einleitung und Weiterentwicklung von diversitätsorientierten und antidiskriminatorischen Öffnungsprozessen erwerben

Beginn: 16. April 2020
Anmeldeschluss: 2. April 2020

Kontakt:
Mag.a Helga Schicho
ISOP Innovative Sozialprojekte GmbH
Dreihackengasse 2, 8020 Graz
E helga.schicho@isop.at
+43 316 764 646-35
+43 699 146 000 10

Beratung

AST-ANLAUFSTELLE

Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen

AST bietet:

  • Mehrsprachige und kostenlose Anerkennungsberatun
  • Abklärung, ob eine formale Anerkennung notwendig bzw. möglich ist
  • Organisation beglaubigter Übersetzungen von Diplomen/Zeugnissen
  • Weiterleitung von Diplomen/Zeugnissen andie Bewertungsstellen
  • Gegebenenfalls Begleitung im gesamten Anerkennungsverfahren
  • Information über weiterführende Bildungs- und Beratungsmöglichkeiten

Termine nur nach  telefonischer Vereinbarung!

Kontakt:
AST STEIERMARK
Granatengasse 4, 3. Stock
Tel.: +43 316 83 56 30-100
E-Mail: ast.steiermark@zebra.or.at


MENTORING FÜR MIGRANTISCHE LEHRSTELLENSUCHENDE

Du suchst eine Lehrstelle, bist motiviert undhast Dich bislang vergebens für eine Lehrstelle beworben?

MitarbeiterInnen von Betrieben unterstützen und begleiten dich für sechs Monate bei deiner Suche nach einer Lehrstelle.

Zielgruppe:

MigrantInnen von 15 bis 24 Jahren, die beim AMS Graz West udn Umgebung oder beim AMS Graz Ost vorgemerkt sind, eine Lehrstelle suchen und über ausreichende Deutschkenntnisse (mindestens B!) sowie über genügend schulische Kenntnisse verfügen, um eine Berufsschule erfolgreich absolvieren zu können.

Bei Interesse wende dich an deine/n AMS-BeraterIn.

Projektdauer: 6 Monate (30. März bis Mitte September 2020)

Angebote

DER KULTURPASS

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst & Kultur. Der KulturPass macht es möglich. Mit diesem Ausweis können Sie kostenlos Kunst- und Kulturveranstaltungen besuchen.

Wer bekommt den KulutrPass?

  • Menschen, deren Einkommen unterhalb der Armutsgefährdungsgrenze liegt.
  • Mensche, die Bedarfsorientierte Mindestsicherung, Sozialhilfe, Ausgleichszulage, Mindestpension, Arbeitslose oder Notstandshilfe beziehen.
  • AsylwerberInnen, subsidiär Schutzberechtigte oder Studierende, die aktuell eine Leistung aus dem ÖH-Sozialtopf erhalten.

Kontakt & nähere Infos:
Hunger auf Kunst & Kultur
Kinkgasse 7, 8020 Graz
E-Mail: info@culture-unlimited.com
Tel.: +43 316 827 122
Mobil: +43 664 213 13 86


MIT.MACH.KOMPANIE

Eine Bühne für Vereine!

Du willst deinen Verein öffentlich sichtbarer machen? für neue Mitglieder und SpenderInnen besser auffindbar sein? Du suchst Freiwillige für ein Event oder ein längerfristiges Engagement?

Die mit.mach.kompanie als Plattform für gemeinschaftliches Engagement bietet die Möglichkeit, deinen Verein umfassend zu präsentieren.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).