Smarte Mitfahrbörse startet

06.10.2017

Autostoppen war gestern. Nun startet die smarte Mitfahrbörse, entwickelt als App von zwei obersteirischen Studiosi.

App Hey-Way © Hey-Way
App Hey-Way© Hey-Way

Den Murtalern Dominik Gschaider und Philipp Trantin war auf dem Weg in ihren Studienort Graz aufgefallen, dass 1.) zum Ziel hin der Kfz-Verkehr immer dichter wurde und 2.) in der Regel nur jeweils eine Person im Auto saß. Die Frage, die sich den beiden Studiosi stellte: Wie kann man den Besetzungsgrad erhöhen und zugleich bessere und günstigere Mitfahrgelegenheiten organisieren?

Die Idee für „Hey Way", eine smarte Mitfahrbörse, war geboren. Über ein selbst gegründetes Startup wurde eine App entwickelt, die seit kurzem über Android und Apple verfügbar ist. Hey Way zeichnet sich durch ein einfaches, österreichweites Buchungssystem aus, das FahrerInnen und MitfahrerInnen zusammenbringt und u.a. auch Extrawünsche wie Teilstrecken oder kleinere Umwege berücksichtigt. 10 Prozent des Fahrtpreises sind Provision, mit Eco-Points, die man für seinen personalisierten Fußabdruck sammeln kann, sind auch Goodies (Gutscheine, Preise) verbunden.

Dominik und Philipp haben das Projekt aus der eigenen Tasche entwickelt und auch beim Grazer Mobilitätsfest vorgestellt. Nun, zu Studienbeginn, tourt man durch die Unis, weil man hier - aus eigener Erfahrung - die erste Zielgruppe identifiziert hat.
http://www.hey-way.com/

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).