Abschlussveranstaltung "Viertelmeisterschaft"

13.10.2017

Pilotprojekt zum Thema Abfallreduktion und -vermeidung im Andräviertel

Foto: T. LampesbergerFoto: Umweltamt Stadt GrazFoto: T. LampesbergerFoto: T. LampesbergerFoto: Umweltamt Stadt GrazFoto: Umweltamt Stadt GrazFoto: Umweltamt Stadt Graz

Die Abschlussveranstaltung des Projektes "Viertelmeisterschaft - Gemeinsam für ein abfallarmes Graz" fand am 12. Oktober 2017 im Umweltamt der Stadt Graz statt. Dieses Pilotprojekt zum Thema Abfallreduktion und -vermeidung wurde im Grazer Andräviertel vom Umweltamt der Stadt Graz gemeinsam mit dem StadtLABOR Graz durchgeführt.

Das Projekt wurde in Form eines Spiels umgesetzt. Im Zuge dieses Spiels konnte man bei verschiedenen Aktivitäten zu den Themen Abfallvermeidung, -trennung, sowie zur Sauberkeit im Andräviertel Punkte sammeln. Insgesamt gab es drei fixe Veranstaltungen und viele Zusatz-Events, bei denen man Bonuspunkte erhalten konnte.

Alle fleißigen TeilnehmerInnen erhielten bei der Abschlussveranstaltung tolle Preise und wurden mit einem regionalen Buffet verköstigt. Als Hauptpreis wurde unter den TeilnehmerInnen mit der höchsten Punkteanzahl eine Jahreskarte der Graz Linien verlost. Die Ziehung wurde von Umweltstadträtin Tina Wirnsberger vorgenommen. Folgende weitere Preise erhielten die TeilnehmerInnen: Essensgutscheine, 10-Zonen-Karten der Graz Linien, sowie Graz Trinkflaschen aus Glas.

Insgesamt haben die TeilnehmerInnen im Rahmen des Spiels 10448 Punkte bei ihren Aktivitäten gesammelt und somit ihr eigenes Lastenrad für das Viertel erspielt.
 
Das Projekt soll nächstes Jahr in einem anderen Grazer Viertel weitergeführt werden.

Kathrin Münzer

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).