• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

YOUMIG: Junge Menschen als Chance

 

Seit Juni 2017 nehmen wir am Interreg-Programm YOUMIG teil, welches sich mit der Jugendmigration im Donauraum beschäftigt. 19 Partnerinstitutionen aus 8 verschiedenen Ländern arbeiten dabei zusammen. Aus Österreich nehmen die Stadt Graz und die Universität Wien als Partner teil. Wir haben das Augenmerk bei diesem EU-Projekt auf die Zielgruppe „junge Frauen" im Alter zwischen 14 und 35 gelegt. 

Junge Migrantinnen als Zielgruppe

Graz ist eine rasch wachsende Stadt, für deren nachhaltige Entwicklung Migration eine wichtige Rolle spielt, da sie dem Standort zusätzliche Ressourcen bringt. Zuwanderung ist daher nicht als Problem zu sehen, sondern vielmehr als Chance, die es zu nutzen gilt.

Frauenstadträtin Tina Wirnsberger (Mitte) mit KollegInnen der Projektpartner aus Graz, Ungarn und Slowenien © Stadt Graz/Foto Fischer
Frauenstadträtin Tina Wirnsberger (Mitte) mit KollegInnen der Projektpartner aus Graz, Ungarn und Slowenien© Stadt Graz/Foto Fischer

Um diese Chance nutzen zu können, sind allerdings Maßnahmen notwendig. Solche Maßnahmen werden im Rahmen des Interreg-Programms YOUMIG in Zusammenarbeit mit anderen Partnerinnen und Partnern erarbeitet.

Wir bringen in das Projekt die notwendige Gender-Perspektive ein und beschäftigen uns vor allem mit den Bedürfnissen junger Migrantinnen. Hintergrund:  Trotz einer Vielzahl an Veranstaltungen sowie Beratungs- und Serviceeinrichtungen in Graz haben wir Schwierigkeiten diese Zielgruppe zu erreichen. Als Stadt erhoffen wir uns durch dieses Projekt tiefe Einblicke in die Lebensrealitäten junger Migrantinnen zu gewinnen.

Was möchte YOUMIG erreichen?

  • Schaffung einer klaren Faktenlagen/Datenbasis: Was sind die Ursachen und Auswirkungen von Jugendmigration?
  • Durchführung eines komplexen Kapazitätsaufbaus in der öffentlichen Verwaltung auf individueller, organisatorischer, Stakeholder- und EU-Ebene.
  • Förderung der transnationalen Zusammenarbeit: Durch die Verknüpfung lokaler und nationaler Behörden in Herkunftsstaaten und Aufnahmeländern können die betroffenen Akteurinnen und Akteure Win-Win-Lösungen entwickeln. So kann das Entwicklungspotential von Jugendmigration ausgeschöpft werden.

Unsere Meilensteine

5. November 2018: YOUMIG goes Graz - Assessment Day im Grazer Rathaus

In einem 3-stündigen Assessment Day wurden durch praktische Übungen zur Interessens- und Kompetenzfeststellung Erkenntnisse für die weitere Entwicklung in YOUMIG gewonnen. >>> Mehr Infos

5. und 6. November 2018: „study visit"

KollegInnen vom Lead-Partner aus Ungarn und vom Projektpartner-Land Slowenien waren auf Arbeitsbesuch in Graz. >>> Mehr Infos

November 2018 bis 15. November 2019: Befragung "In Zukunft Graz"

Befragung von Studierenden in Graz zu ihren Lebensbedingungen, Wünschen und Plänen für die Zukunft sowie ihren Perspektiven für ein Leben in Graz. >>> Mehr Infos

4. April 2018: YOUMIG-Konferenz

Konferenz zum Thema Jugendmigration - Herausforderungen und Potenziale der Jugendmigration aus dem Donauraum für die Stadt Graz. >>> Mehr Infos

ProjektträgerInnen und -partnerInnen

Projektträger:

  • Ungarisches Statistisches Zentralamt - Ungarn


ProjektpartnerIn
:

  • Gemeinde Szeged - Ungarn
  • Universität Wien - Österreich
  • Stadt Graz - Österreich
  • Institut für Wirtschaftsforschung - Slowenien
  • Entwicklungsagentur Maribor - Slowenien
  • Rumänisches Institut für Forschung über nationale Minderheiten - Rumänien
  • Gemeinde Sfantu Gheorghe - Rumänien
  • Nationales Statistisches Institut der Republik Bulgarien - Bulgarien
  • Gemeinde Burgas - Bulgarien
  • Infostat - Institut für Informatik und Statistik - Slowakei
  • Gemeinde des Stadtbezirks Bratislava-Rača - Slowakei
  • Institut für ost- und südosteuropäische Studien - Deutschland
  • Statistisches Amt der Republik Serbien - Serbien
  • Institut für Sozialwissenschaften - Serbien
  • Gemeinde Kanjiža - Gemeinde Kanjiža


Assoziierte/r Strategische/r PartnerIn
:

  • Statistik Austria - Österreich
  • Stadt Karlsruhe - Deutschland
  • Bundesanstalt für Bevölkerungsforschung - Deutschland

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle