300 GIA-Testpersonen gesucht

Sich mit dem Smartphone ausweisen können? GIA macht´s möglich.

23.11.2017
© Holding Graz

GIA bedeutet GRAZ IDENTITY APP und damit kannst du dir deine digitale Identität auf dein Smartphone holen. So kannst du dich z.B. bei Fahrscheinkontrollen im Grazer Stadtgebiet mit dem Smartphone ausweisen. Die Graz Linien suchen 300 Freiwillige Öffi-Fahrgäste, die GIA für einen Zeitraum von 3 Monaten testen. Als Dankeschön für die Teilnahme am Pilotprojekt gibt´s einen Kaffee-Gutschein für die Sorger-Filiale in der Schubertstraße.

Und so geht's:

  • Besorg' dir einen Fahrschein
    Du benötigst einen gültigen personalisierten Fahrschein, z. B. die Jahreskarte Graz, die Halbjahres- oder Jahreskarte über mehrere Zonen oder die Studienkarte. Dieser Fahrschein muss von 1. 12. 2017 bis 28. 2. 2018 gültig sein.
  • Melde dich zum Pilotprojekt an und fülle das Anmeldeformular aus.

  • Identifizier' dich mit Video-Ident

  • Das Pilotprojekt startet am 4. 12. 2017. Du bekommst dann eine Mail mit der Einladung, um dich mit MICK zum „Identity Check" anzumelden. Dafür brauchst du einen gültigen Lichtbildausweis wie Reisepass, Personalausweis oder Scheckkarten-Führerschein. Genauere Anweisungen bekommst du dann von den MitarbeiterInnen des Help-Desk.

  • Starte die GIA App
    Nach der Identifizierung bekommst du einen QR-Code und den Link zum Download der GIA-App zugeschickt. Beim ersten Start der App scanne den QR-Code, so werden deine persönlichen Daten mit der App verknüpft.

  • Wenn du kontrolliert wirst: Im Testzeitraum sagst du im Grazer Stadtgebiet gleich zu Beginn der Fahrscheinkontrolle, dass du GIA TesterIn bist. Und dann weist du dich mit der GIA App aus.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).