• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Mit Handy-Signatur Volksbegehren unterzeichnen

Grazer Servicestellen aktivieren die Signatur

12.02.2018
© Fotolia/SydaProductions

Mit einer Handy-Signatur ein Volksbegehren unterschreiben? Ja, das funktioniert ab sofort! Die Unterstützungserklärungen für Volksbegehren können nicht nur direkt in den Servicestellen sondern auch ohne Behördenwege und Wartezeiten online abgegeben werden. Mit der Handy-Signatur kann man jederzeit von überall aus seine demokratischen Bürgerrechte ausüben.

Wie komme ich als GrazerIn zu einer Handy-Signatur? Ganz einfach! Mit dem Mobiltelefon und einem amtlichen Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis o.Ä.) zu einer der sieben Servicestellen der Präsidialabteilung der Stadt Graz gehen und sich dort eine Handy-Signatur aktivieren lassen. 

Wozu kann ich eine Handy-Signatur nützen? Die Handy-Signatur ist eine rechtsgültige elektronische Unterschrift für Verträge, aber auch ein Zugangsschlüssel zu vielen Services: Finanzausgleich einbringen, Wahlkarten beantragen, eine Meldebestätigung anfordern und viele andere Services lassen sich so mit wenigen Klicks erledigen.

PC oder Handy? Die meisten Personen wickeln ihre Angelegenheiten via Handy-Signatur am PC ab. Das Handy wird nur für den kurzfristig geltenden TAN-Code benötigt, der als SMS zugeschickt wird.

Welche Volksbegehren können unterstützt werden? Wie wird ein Volksbegehren geboren? Wer darf ein Volksbegehren unterstützen? Antworten auf all diese Fragen finden sie auf den Seiten des BMI http://www.bmi.gv.at/411/.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).