• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Frauen*Volksbegehren 2.0

Bis 12. März 2018 Unterstützungserklärung abgeben!

12.02.2018

Das Frauen*Volksbegehren 2.0 geht in die erste Phase: Bis 12. März 2018 können per Bürgerkarte, Handysignatur und in allen Servicestellen der Stadt Unterstützungserklärungen abgegeben werden.

20 Jahre ist es her, dass sich fast 650.000 Menschen mit einer Unterschrift für die Gleichstellung von Frauen in Österreich stark machten. Seit 12. Februar 2018 können sich wahlberechtigte Personen ab 16 Jahren auch für das Frauen*Volksbegehren 2.0 einsetzen. Ziel des Volksbegehrens ist die absolute Gleichstellung von Frauen und Männern.

© Fotografie Pamela Rußmann

Wie unterstütze ich das Frauen*Volksbegehren 2.0?

Zur Verwirklichung des Frauen*Volksbegehrens 2.0 bedarf es Ihrer Unterstützung in zwei Phasen:

  • Phase 1: Noch bis 12. März werden österreichweit Unterstützungserklärungen gesammelt. Mindestens 8.401 braucht es davon. Erst dann kann ein Antrag auf Einleitung eines Volksbegehrens gestellt werden.
  • Phase 2: Wurde dem Antrag stattgegeben, beginnt die Unterschriftensammlung. Haben Sie bereits während Phase 1 eine Unterstützungserklärung abgegeben, zählt diese schon als Unterschrift.

Wo kann ich meine Unterstützungserklärung abgeben?

Bis 12. März kann jede wahlberechtigte Person ab 16 Jahren mit einem amtlichen Lichtbildausweis eine Unterstützungserklärung abgeben. Abgegeben werden kann die Erklärung per

Wie bleibe ich auf dem neuesten Stand?

Infos erhalten Sie unter frauenvolksbegehren.at. Um auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben, lohnt sich auch ein Abonnement des Newsletters.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).