• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Junge Perspektiven

Das sind die vier Stadt-YouTuber 2018

02.03.2018

Viele Jugendliche weltweit träumen von einer Berufslaufbahn als YouTuberin, als YouTuber oder neudeutsch gesagt als Influencer. Die Stadt Graz, Amt für Jugend und Familie, und diego5 möchten jungen Menschen genau diese Chance ermöglichen. „In Graz gibt es seit Langem die Tradition des Stadtschreibers. Im Gegensatz dazu geht es bei unseren Stadt-YouTubern jetzt nicht um Stift und Blatt Papier, sondern um Video- und Handykamera. Wir wollen damit die jungen Perspektiven unserer Stadt einfangen. Unsere YouTuber sollen uns ihre Themen präsentieren und zeigen was sie bewegt", erklärt Jugendstadtrat Kurt Hohensinner den Hintergrund des Projekts.

YouTube-Workshop mit diego5 und den Finalisten am 10. Februar 2018. © Stadt Graz © Stadt Graz/Fischer © Stadt Graz/Fischer © Stadt Graz/Fischer © Stadt Graz/Fischer © Stadt Graz/Fischer

Workshop für Finalisten

Nach dem ersten Aufruf sind zahlreiche Bewerbungsvideos eingegangen. Die besten 13 Kandidaten wurden am 10. Februar zu einem Workshop mit diego5-Chefin und Moderatorin Sandra Thier eingeladen. Beim Workshop wurden die Grundlagen von YouTube als Plattform für das Hochladen von Videos auf einem eigenen Kanal vermittelt. Ebenso die Do´s and Dont´s sowie die rechtlichen Aspekte der Veröffentlichung von Videos. Von der Firma Canon waren zwei Mitarbeiter zu Gast und haben die Jugendlichen in Technik und Bedienung von Kameras unterrichtet. Am Nachmittag wurden in einem praktischen Teil in Kleingruppen weitere Videos gedreht. Aufgrund aller Eindrücke (Bewerbungsvideo, Workshop und einer weiteren Hausübung) hat dann die Jury die offiziellen Stadt-YouTuber für das Jahr 2018 ausgewählt. „Wir haben im Rahmen unserer Ausschreibung wirkliche Top-Talente gefunden. Auch das Themenspektrum der verschiedenen Kanäle ist vielfältig. Ich freue mich schon sehr darauf spannende Einblicke in die Lebenswelt unserer jungen Stadt-YouTuber zu bekommen", so Hohensinner. Das sind die Stadt-YouTuber 2018:

Leonie & Ella Steirer

„Wir freuen uns darauf, als Grazer Stadt-YouTuberinnen Chancen und Gelegenheiten zu haben, über verschiedene Menschen in Graz, Veranstaltungen und interessante Orte, Geschichten erzählen zu können. "

Bewerbungsvideo | YouTube-Channel

Florian Klein & Kameramann Jan Alb

„Wir freuen uns besonders darauf, als Grazer Stadt-YouTuber mit den anderen YouTubern zusammenzuarbeiten und coole Videos zu produzieren. Vor allem hoffen wir, auf viele Events gehen zu können, darüber zu berichten, das Ganze dann zu schneiden und Feedback der Zuschauer zu bekommen!"

Bewerbungsvideo | YouTube-Channel

Raphael Nast

„Ich freue mich darauf kreativ sein zu dürfen, in vielen Bereichen dazu lernen zu können und mit meiner Aufgabe als Stadt-YouTuber fachlich, als auch persönlich zu wachsen. Aber das Schönste daran ist, dass ich genau das machen darf, was mir am meisten Freude bereitet: Die Welt durch das Objektiv meiner Kamera zu zeigen!"

Bewerbungsvideo | YouTube-Channel

Max Steger

„Mein Ziel für dieses Jahr ist es euch interessanten, lustigen und informativen Content zu liefern. Begleitet mich auf meiner Erkundungstour durch Graz und abonniert mich auf YouTube (Max Steger) um keine Videos zu verpassen!"

Bewerbungsvideo | YouTube-Channel

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle