• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Fliegerbombe entschärft

Alle Sperren wieder aufgehoben

23.03.2018

Großeinsatz in der Wiener Straße: Bei Bauarbeiten wurde in einem Hof ein Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden, der vom Entminungsdienst des Bundesheeres entschärft werden musste.

Doch bis es soweit war, waren zahlreiche vorbreitende Maßnahmen erforderlich, von Verkehrssperren bis hin zur Evakuierung der gefährdeten Objekte. In einem Umkreis von rund 200 m wurden alle Objekte geräumt, in einem erweiterten Gefahrenradius von 400 m wurde die Bevölkerung aufgefordert, sich nicht im Freien aufzuhalten.

Nachdem die erforderliche Evakuierung von rund 500 Personen abgeschlossen war, konnte die Entschärfung begonnen und innerhalb weniger Minuten erfolgreich abgeschlossen werden. Kurz danach wurden alle Sperren wieder aufgehoben, das entschärfte Kriegsrelikt wurde in ein Lager bei Wiener Neustadt verbracht.

Im Einsatz waren die Polizei unter dem Kommando von Obst Benno Kleinferchner und Obstlt Christian Kuntner und dem SKO Helmut Hödl, der Entminungsdienst des Bundesheeres mit Michael Haupt sowie Kräfte des Roten Kreuzes und das Sicherheitsmanagement der Stadt Graz.

Noch scharf! © MD-Sicherheitsmanagement © MD-SicherheitsmanagementGespenstische Ruhe während der Entschärfung. © MD-SicherheitsmanagementEntschärft! © MD-Sicherheitsmanagement © MD-SicherheitsmanagementMaßgeblich an der erfolgreichen Aktion beteiligt (v.l.): Kuntner, Haupt und Hödl. © MD-Sicherheitsmanagement

Video

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (1)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Karl Zöch,  23.03.2018, 16:02
    LOB + DANK
    Ich denke, man soll all den Menschen, welche dafür gesorgt haben, dass diese Bombe entschärft werden konnte, dass all das gut ausging, einmal ein großes "danke" sagen!

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung