• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grazathlon: Hupf in Gatsch und nimm's sportlich!

06.06.2018
© Stadt Graz/Fischer

Die Innenstadt wird am 9. Juni einmal mehr zur Arena für unerschrockene SportlerInnen. 18 Hindernisse gilt es zu überwinden und eine 10 Kilometer lange Laufstrecke zu bewältigen, wenn um 16 Uhr der Startschuss für den heurigen Grazathlon fällt. Das Motto „Beat the City“ ist bei den rund 4.000 AthletInnen Ziel, wird der Grazathlon doch als das härteste Sightseeing-Rennen der Welt gehandelt. Dass dabei Fun-Faktor und Teamgeist nicht zu kurz kommen, ist Teil der Erfolgsgeschichte des Laufs, der bereits zum sechsten Mal die Stadt zum Pulsieren bringt. Einen Tag zuvor können ab 16 Uhr bereits die 8- bis 14-Jährigen im Augarten beim erstmals stattfindenden Junior Grazathlon ihr Können unter Beweis stellen.

Restplätze

100 bis 150 Grazathlon-Restplätze gibt es bei der Startnummernausgabe bei Gigasport.
Keine Nachnenngebühr

Do, 7. Juni von 14 bis 18Uhr
Fr, 8. Juni: 10 bis 18 Uhr und
Sa, 9. Juni: 10 bis 15Uhr

Gigasport, 1. Stock, Kaiser-Franz-Josef-Kai 8,.

Verkehrsbehinderungen

Die Zu- und Ausfahrten der Tiefgarage am Andreas Hofer Platz sowie der Kastner&Öhler-Tiefgarage sind jederzeit befahrbar. Die Zu- und Abfahrt zur Tiefgarage Pfauengarten, sowie für Anrainer über die Paulustorgasse und Sauraugasse ist während des Laufs nach Absprache mit der Polizei vor Ort möglich. Es kann aber zu kürzeren Wartezeiten kommen.


Von 15.30 Uhr bis 21.30 Uhr richten die Holding Graz-Linien folgenden Verkehrsmaßnahmen ein:

Ersatzverkehr Linien 4 und 5:
Jakominiplatz - Keplerbrücke - Andritz - Jakominiplatz von 15.30 Uhr bis 21.30 Uhr:

Fahrtrichtung Andritz:
Die Busse fahren ab der Haltestelle Jakominiplatz (Haltestelle an der Nebenfahrbahn bei der Fa. Nowi) über Kaiser-Josef-Platz - Glacisstraße - Geidorfplatz - Wickenburggasse -  Körösistraße - Langegasse - Theodor-Körner-Straße - Grabenstraße - Grazer Straße zur Endschleife Andritz.
Ersatzhaltestellen:

  • Die Haltestelle „Keplerbrücke" wird am Beginn der Körösistraße vor Haus Nr. 2 eingerichtet.
  • Für die Haltestellen „Hauptplatz-Congress", „Schloßbergplatz" und „Schloßbergbahn"  werden die Ersatzhaltestellen „Jakominiplatz" und „Keplerbrücke" eingerichtet.
  • Für die Haltestelle „Grazerstraße" wird die Haltestelle „Gleispachgasse" der Linien 41, 52 und 53 angefahren.

Fahrtrichtung Jakominiplatz:
Ab Andritz fahren die Busse über die Grazer Straße - Grabenstraße - Theodor-Körner-Straße - Langegasse - Körösistraße - Wickenburggasse - Geidorfplatz - Glacisstraße -  Kaiser-Josef-Platz zur Endstation Jakominiplatz.
Ersatzhaltestellen:

  • Für die Haltestelle „Grazerstraße" wird die Haltestelle „Gleispachgasse" der Linien 41, 52 und 53 angefahren.
  • Die Haltestelle „Keplerbrücke" befindet sich bei der Haltestelle „Keplerbrücke" der Linien 58 und 63 in Richtung Geidorfplatz.
  • Die Haltestellen „Schloßbergbahn", „Schloßbergplatz" und  „Hauptplatz-Congress" können nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle für die vorgenannten Haltstellen ist der „Jakominiplatz".

Linie 30

Über die Glacistraße zwischen „Geidorfplatz" und „Kaiser-Josef-Platz" von 15.30 Uhr bis 18 Uhr kann
die Linie 30 nicht durch die Altstadt geführt werden und wird in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen „Geidorfplatz" und „Kaiser-Josef-Platz" über die Glacistraße umgeleitet.

Aufgelassene Haltestellen:
Im Zuge dieser Umleitung können die Haltestellen „Paulustorgasse", „Karmeliterplatz", „Freiheitsplatz/Schauspielhaus", „Tummelplatz" und die Haltestelle „Palais-Trauttmansdorff /Urania " nicht angefahren werden.

Ersatzhaltestellen:
Die Haltestellen „Zinzendorfgasse"  und  „Maiffredygasse"  werden im Zuge der Umleitung bedient.

Linien 31E, 32, 33 und 40
Fahrtrichtung Jakominiplatz
in der Zeit von 15.30 bis ca. 19.45 fahren ab der Haltestelle „Griesplatz" die Busse über Zweiglgasse - Augartenbrücke - Grazbachgasse - Pestalozzistraße zum Jakominiplatz.

Aufgelassene Haltestellen:
Die Haltestellen  „Gebietskrankenkasse" und „Wielandgasse"  können nicht bedient werden.

Ersatzhaltestelle:
Die Busse halten bei der Haltestelle „Wielandgasse-Süd" der Linien 34/34E in der Pestalozzistraße.

Fahrtrichtung Griesplatz:

Ab der Haltestelle „Jakominiplatz" fahren die Busse über Radetzkystraße - Pestalozzistraße -Neuholdaugasse - Schönaugürtel - Bertha-von-Suttner-Friedensbrücke - Karlauergürtel - Triester Straße - Karlauerstraße - Griesplatz bis zur Haltestelle „Griesplatz" und weiter zu den jeweiligen Endstationen.

Linie 39 (Umleitung zwischen den Haltestellen „Feldgasse" und „Jakominiplatz")
Fahrtrichtung Wirtschaftskammer: Ab der Haltestelle „Feldgasse" fahren die Busse über die Triesterstraße - Karlauergürtel - Schönaugürtel - Conrad-von-Hötzendorf-Straße - Jakoministraße zur Haltestelle „Jakominiplatz" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle „Wirtschaftskammer".
Aufgelassene Haltestellen und Ersatzhaltestellen:
Die Haltestellen „Karlauplatz", „Karlauerkirche/Citypark", „Albert-Schweitzer-Gasse", „Griesplatz/Zweiglgasse", „Gebietskrankenkasse" und „Wielandgasse" können nicht bedient werden.
Zusätzliche Haltestellen:
Zusätzlich werden die Haltestellen „Karlauergürtel (Haltestelle der Linie 5)", „Neuholdaugasse/Augartenbad", „Josefkirche", „Jakominigürtel/tim", „Steyrergasse" und „Finanzamt" bedient.

Fahrtrichtung Urnenfriedhof:
Ab Jakominiplatz fahren die Busse über Radetzkystraße - Pestalozzistraße - Neuholdaugasse - Schönaugürtel - Karlauergürtel - Lazarettgürtel zur Haltestelle „Feldgasse" und weiter wie bisher zum Urnenfriedhof 
Aufgelassene Haltestellen:
Die Haltestellen „Griesplatz", „Albert-Schweitzer-Gasse" und „Karlauerkirche/Citypark" und „Karlauplatz" können nicht bedient werden. 

Zusätzliche Haltestellen:
Zusätzlich werden die Haltestellen „Wielandgasse Süd", „Grazbachgasse", Museum der Wahrnehmung", „Augarten", „Neuholdaugasse/Augartenbad", „Karlauergürtel-Ersatzhaltestelle" mitbedient.

Linie 67 (Umleitung zwischen den Haltestellen „Roseggerhaus" und „Griesplatz")
Fahrtrichtung Zanklstraße:
Die Busse fahren ab der vorverlegten Haltestelle „Griesplatz/Zweiglgasse" über Griesplatz  - Elisabethinergasse zur Haltestelle „Roseggerhaus" und weiter nach Gösting.

Aufgelassene Haltestellen:
Die Haltestellen „Gebietskrankenkasse", „Andreas-Hofer-Platz/Joaneumsviertel" und „Bad zur Sonne" können nicht bedient werden.

Fahrtrichtung Zentralfriedhof:
Die Busse fahren ab der Haltestelle „Roseggerhaus" über Elisabethinergasse - Rösselmühlgasse zur Haltestelle „Griesplatz" und weiter zum Zentralfriedhof.

Aufgelassene Haltestellen:
Die Haltestellen „Bad zur Sonne", „Andreas-Hofer-Platz/Joaneumsviertel" und „Wielandgasse West" können nicht bedient werden.

Die Holding Graz-Linien müssen mit den Bussen des Ersatzverkehrs Umleitungsstrecken befahren. Weil auf diesen Umleitungsstrecken auch der Individualverkehr umgeleitet wird, wird es zu Verspätungen kommen.

Aktuelle Infos unter Holding Graz-Linien

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).