• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Aktuelles aus dem Stadtsenat

Ausgewählte Beschlüsse der Sitzung vom 9. März 2018

08.06.2018

Schulaufgabe I

Bis ins Jahr 2022 benötigt die Stadt Graz rund 88 zusätzliche Volksschulklassen, um dem enormen Bevölkerungswachstum der Stadt gerecht zu werden. Neben Neubauten ist es auch die Entflechtung und Attraktivierung bereits bestehender Standorte, die zum Erreichen dieses Zieles beitragen.

Auflassung:

- Neue Mittelschule Graz-St. Leonhard

- Expositurklassen, angeschlossen an die Volksschule Graz-Berliner Ring

- Volksschule Graz-Afritsch

Errichtung:

- Errichtung der Volksschule Graz-Elisabeth (vorläufiger Projektname)

- Standortverlegung und Änderung der Schulbezeichnung

der Neuen Mittelschule Graz-Ferdinandeum mit Informatikschwerpunkt

- Standortverlegung der VS und NMS Graz-Ellen Key

- Erweiterung der Volksschule sowie der Neuen Musikmittelschule Graz-Ferdinandeum

An drei Standorten kommt es dadurch Ende des Schuljahres 2018/2019 zu Veränderungen.

Schulstandort Graz-Ferdinandeum (NEU: Schulcampus mit Schwerpunkt Musik und Kultur)
aktuell an diesem Standort

  • Volksschule Graz-Ferdinandeum (8 Klassen)
  • Neue Musikmittelschule Graz-Ferdinandeum (8 Klassen)
  • Neue Mittelschule Graz-Ferdinandeum mit Informatikschwerpunkt (8 Klassen)

Künftig geplant an diesem Standort

  • Volksschule Graz-Ferdinandeum (12 Klassen)
  • Neue Musikmittelschule Graz-Ferdinandeum (8 Klassen)

Schulstandort Graz-St. Leonhard (NEU: Schulcampus mit Schwerpunkt IT und Digitalisierung)

Aktuell an diesem Standort:

  •  Expositurklassen, angeschlossen an die Volksschule Graz-Berliner Ring (4 Klassen)
  •  Neue Mittelschule Graz-St. Leonhard (7 Klassen)
  •  Volksschule und Neue Mittelschule Graz-Ellen Key (6 Klassen)

Künftig geplant an diesem Standort

  • Volksschule Graz-Elisabeth (vorläufiger Projektname) (12 Klassen)
  • Neue Mittelschule Graz-Elisabeth (vorläufiger Projektname), vormals NMS Ferdinandeum, mit Informatikschwerpunkt (8 Klassen)

Schulstandort Graz-Afritsch (NEU: VS und NMS Graz-Ellen Key, Schule für Kinder/Jugendliche mit sozial-emotionalen Störungen)

Schule, aktuell an diesem Standort

  •  Volksschule Graz-Afritsch (4 Klassen)

Schule, künftig geplant an diesem Standort

  •  VS und NMS Graz-Ellen Key (6 Klassen)

Die VS und NMS Graz-Ellen Key soll an den Standort Graz-Afritsch in 8020 Graz, Marschallgasse 19-21, verlegt werden. Die dort dann noch bestehenden 4 Klassen der Volksschule Graz-Afritsch sollen in die örtlich nahe gelegene Volksschule Graz-Ferdinandeum eingegliedert werden.

Schulaufgabe II

Aktuell werden in der Volksschule Graz-Leopoldinum in 8020 Graz, Alte Poststraße 106, rund 200 Kinder unterrichtet. Die 8 Klassen (5 Stammschulklassen, 3 Expositurklassen in 8020 Graz, Algersdorfer Straße 11), sollen im Sommer 2019 in das neu errichtete Schulgebäude in der Smart City übersiedeln. Die Klassenanzahl soll dabei auf 12 Schulklassen erweitert werden.
Der neue Standort bietet schulische Ganztagesbetreuung, eine multifunktionale Schulhalle als Veranstaltungsraum für 300 Personen, Forscherterrassen, Freizeiträume, Lerninseln sowie einen Turnsaal. Die smarte Ausrichtung des gesamten Stadtteils wird sich in einer intelligenten Haustechnik wiederfinden: Photovoltaikanlage, Geothermie zur Heizung und Kühlung, Be- und Entlüftungsanlagen, etc... 

Grün und sportlich

Die Stadt Graz hat für die nächsten 70 Jahre eine 9.600 Quadratmeter große, künftig öffentlich zugängliche Grün- und Sportflächen am Münzgrabengürtel („Dominikanergrund") gepachtet, ab Herbst 2019 soll diese errichtet werden. Um die Wünsche, Vorstellungen und Ideen der Bevölkerung, insbesondere jener in der näheren Umgebung miteinfließen zu lassen, soll es zwei BürgerInnenbeteiligungsveranstaltungen sowie ein BürgerInnenbeteiligungskonzept geben.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).