• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Festgottesdienst „800 Jahre Diözese Graz-Seckau“

Verordnung laut Sicherheitspolizeigesetz

21.06.2018

Anlässlich der Veranstaltung „800 Jahre Diözese Graz-Seckau" wurde für den 24. Juni 2018 von der Landespolizeidirektion Steiermark eine Verordnung gemäß § 41 Sicherheitspolizeigesetz erlassen.

Das heißt, dass der Zutritt zur Veranstaltungsstätte des Festgottesdienstes - diese umfasst den Bereich Paulustorgasse/Maria-Theresia-Allee/Friedrich-von-Gagern-Allee/Sauraugasse - nur Personen gestattet wird, deren Kleidung und mitgeführte Behältnisse von Organen der öffentlichen Sicherheit durchsucht werden können. Wer sich weigert, dem wird der Zutritt zur Veranstaltung verwehrt.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung