• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Fit an der Haltestelle

Die Übungen

Zum Projekt

Die Sportstadt Graz boomt. „Gerade 2018 ist ein großartiges Jahr mit viel Dynamik für den Sport in Graz", freut sich Sportstadtrat Kurt Hohensinner, „seit Jahren verfolgen wir in der Stadt eine klare Sportstrategie mit drei Säulen: Jugendförderung, Infrastruktur und Veranstaltungen als Trägerraketen. Darüber hinaus ist es unser klarer Auftrag die Grazerinnen und Grazer für Sport zu begeistern."

Sport im öffentlichen Raum

Gerade für den letzten Punkt ist in diesem Jahr ein besonderer Coup gelungen. Erstmals wird im Sommer flächendeckend die Kampagne „Fit an der Haltestelle" über das ganze Stadtgebiet ausgerollt. „Wir alle verbringen immer wieder einiges an Zeit an den Öffi-Haltestellen. Warum diese Zeit nicht positiv nutzen", erklärt der Sportstadtrat den Hintergrund der Aktion, „ein großes Dankeschön geht an das Sportamt und die Holding Graz mit Vorstandsdirektorin Barbara Muhr, die diese Aktion mustergültig vorbereitet haben. Damit wird der Sport den öffentlichen Raum im heurigen Sommer noch stärker erobern." „Schon mit regelmäßigen einfachen Übungen im Alltag lässt sich der Körper effektiv trainieren. „Fit an der Haltestelle" ermöglicht somit ein unkompliziertes Training zwischendurch", so Holding Graz Vorstand Barbara Muhr.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Venuzle 

Sportangebote in deiner Nähe