• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Plabutschtunnel vier Nächte gesperrt

Wartung und Vorbereitung für Sanierungsphase 2

25.08.2018

Umleitung durch das Stadtgebiet

Nächtliche Sperre des Plabutschtunnels ab 27. August. © ASFINAG
Nächtliche Sperre des Plabutschtunnels ab 27. August.© ASFINAG

Umfangreiche dringend erforderliche Wartungsarbeiten an der Entwässerung stehen kommende Woche im Grazer Plabutschtunnel an, der deshalb ab Montag, den 27. August vier Nächte jeweils zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr früh auch in Fahrtrichtung Süden gesperrt ist. Der Verkehr wird daher in beiden Richtungen durch das Stadtgebiet umgeleitet. In der Tunnelröhre Richtung Norden/Linz finden bekanntlich nachts im Zuge des Sicherheitsausbaus immer Bauarbeiten statt.

Die ASFINAG nutzt diese Zeit in den Nächten, um auch andere Arbeiten durchzuführen, die sonst zusätzliche Sperren erforderlich gemacht hätten. So werden zum Beispiel beschädigte Teile der Tunnelelektrik ersetzt. Genutzt werden die Nachtsperren auch gleich für erste Vorbereitungen für die zweite Sanierungsphase. Ab Anfang 2019 sind die Arbeiten in der alten Oströhre abgeschlossen und die Baufirmen wechseln in die 2004 eröffnete „neue" Weströhre, um diese bis Ende 2019 auf den Letztstand vor allem hinsichtlich Sicherheitsausrüstung zu bringen.

(Quelle: ASFINAG)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung