• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

So begehrte das Grazer Volk

09.10.2018

Nach ersten Ergebnissen des Innenministeriums wurde in der Stadt Graz für die gestern zu Ende gegangenen Volksbegehren „Frauenvolksbegehren“, „Don't smoke“ und „ORF ohne Zwangsgebühren“ zusammengezählt
79.250* Mal unterschrieben.

* Vorläufige Ergebnisse: Das amtliche Ergebnis wird am 24. Oktober 2018 auf der Homepage des Bundesministeriums für Inneres veröffentlicht.

Don't smoke: Graz-Ergebnisse*

© BMI

Die meisten Unterschriften erhielt auch in Graz „Don't smoke" mit 43.087.
Das sind 21,9 % der Stimmberechtigten.
Österreichweit waren es 881.569 Unterschriften bzw. ein Anteil an Stimmberechtigten von 13,82 %

Frauenvolksbegehren: Graz-Ergebnisse*

© BMI

Das Frauenvolksbegehren wurde in Graz von 23.958 Personen unterschrieben.
Das sind 12,18 % der Stimmberechtigten.
Österreichweit waren es 481.906 Unterschriften bzw. ein Anteil an Stimmberechtigten von 7,56 %

ORF ohne Zwangsgebühren: Graz-Ergebnisse*

© BMI

In Graz haben 12.205 Personen dafür unterschrieben.
Das sind 6,2 % der Stimmberechtigten.
Österreichweit waren es 56.522 Unterschriften bzw. ein Anteil an Stimmberechtigten von 5,86 %

Damit ein Volksbegehren im Nationalrat behandelt werden muss, ist eine Anzahl von 100.000 Unterschriften erforderlich. „Es ist augenscheinlich, dass die Ergebnisse aller drei Volksbegehren diesen Schwellwert überschritten haben“, heißt es aus dem Ministerium.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).