• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

29./30.Oktober: Platzverbot rund um den Kongress

27.10.2018
Das Platzverbot umfasst den rot umrandeten Bereich. © LPD
Das Platzverbot umfasst den rot umrandeten Bereich.© LPD

Am Montag, 29. Oktober 2018, und am Dienstag, 30. Oktober 2018, findet ein Treffen der EU-Umwelt- und Verkehrsministerinnen und -minister in Graz statt. Es wird ein Platzverbot im Bereich des Grazer Congresses errichtet. 

Im unmittelbaren Veranstaltungsbereich wird ein sicherheitsbehördliches Platzverbot erlassen. Das heißt, nur ein im Vorhinein bestimmter Personenkreis hat Zugang zu der Veranstaltung. Die Verordnung sowie eine Skizze des Platzverbotes sind angeschlossen. 

Für die Polizei stellt dieses internationale Treffen der hochrangigen Regierungsmitglieder eine große Herausforderung dar. Eine große Anzahl von Polizeibeamtinnen und -beamten werden an diesen Tagen im Einsatz stehen (die genaue Anzahl wird aus einsatztaktischen Gründen nicht kommuniziert). Es stehen Polizeikräfte in Uniform als auch in zivil im Einsatz. Weiters werden Spezialkräfte wie Einsatzkommando Cobra, Diensthunde, Spezialisten im Erkennen von sprengstoffverdächtigen Gegenständen und andere eingesetzt. Aufgrund von umfangreichen Verkehrsmaßnahmen während der An- und Abreise der Minister ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen im gesamten Stadtgebiet und im Umland von Graz zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden ersucht, sich an die Anordnungen der eingesetzten Verkehrskräfte zu halten.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung