• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Murinsel - Baumriesen erfolgreich entfernt

22.11.2018

Es war im Rahmen des letzten Murhochwassers, als sich mehrere Baumriesen unter der Murinsel verfangen hatten. Abgesehen von der Gefahr etwaiger Verklausungen, sind solche, mehrere Tonnen schwere Baumstämme letztendlich auch eine Gefahr für die Statik der Insel.

Nachdem sich der Murpegel derzeit auf einem niedrigen Niveau befindet, konnte man am 22. November die Entfernung dieser Gefahr starten. Und diese gestaltete sich schwieriger als erwartet, trotz des Einsatzes von Profis der Höhenrettung der Berufsfeuerwehr und einer Spezialfirma. Das Gewicht der verkeilten Bäume war so groß, dass selbst zwei der stärksten Winden versagten. Erst nach Änderung der Vorgehensweise - so wurde am gegenüberliegenden Murufer eine Umlenkung eines der eingesetzten Stahlseile errichtet - führte zum Erfolg. Das weitere Vorgehen war dann auch nicht ungefährlich, aber vergleichsweise einfach. Die Baumstämme wurden am Ufer zerschnitten und dann zum Abtransport mit einem Kran auf den Lendkai gehoben.

Abgesichert wurden die gefährlichen Arbeiten von Angehörigen der Ordnungswache.

 © Stadt Graz/Sicherheitsmanagement © Stadt Graz/ Sicherheitsmanagement © Stadt Graz/ Sicherheitsmanagement © Stadt Graz/ Sicherheitsmanagement © Stadt Graz/ Sicherheitsmanagement

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).