• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grazer Hunde leben jetzt steuerfrei

Hundeabgabe abgeschafft - Hundekundekurs bleibt

04.01.2019
© fotolia/happy monkey

Grazer Hundebesitzerinnen und -besitzer dürfen sich freuen! Zur Erinnerung: Ab 1. Jänner 2019 müssen die Vierbeiner nicht mehr bei der Stadt Graz angemeldet werden. Damit entfällt ab sofort auch die Hundeabgabe.

Irrtümlich eingezahlt?
Sie haben dennoch irrtümlich eine Hungeabgabe bezahlt? Sie können deren Rückerstattung beantragen. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit der Abteilung für Gemeindeabgaben auf.

Was weiterhin gleich bleibt:

  • Verpflichtung der Hundehalterin oder des Hundehalters einen Hundekundekurs zu besuchen, wenn innerhalb der letzten fünf Jahre kein Hund gehalten worden ist
  • Abschluss einer Haftpflichtversicherung
  • Mikrochip und Registrierung des Hundes in der Heimtierdatenbank. Erkundigen Sie sich darüber bei Ihrem Tierarzt.
Hundekundekurs in Graz
In diesem vierstündigen Kurs werden die Grundlagen der Hundehaltung, Hundekommunikation, Rangordnung, der Umgang mit Hunden in Konfliktsituationen und auch wissenschaftliche Erkenntnisse über Hunde vermittelt.
Praktische Beispiele beim Umgang und beim Zusammenleben mit Hunden stehen genauso am Vortragsplan wie aktuelle veterinärmedizinische Erkenntnisse über Gesundheitsfragen rund um den Hund.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).