• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Rekordergebnis am Flughafen Graz

Über 1 Million Passagiere bedeuten neuen Rekord

24.01.2019

Mit insgesamt 1.030.929 Passagieren liegt der Flughafen Graz um 7,5% über dem Vorjahresergebnis und erzielte damit einen neuen Passagierrekord. Die Verkehrsentwicklung in den ersten Monaten des Jahres 2018 war noch ein wenig vom Verlust der airberlin geprägt. Aber die gut ausgelasteten Linienverbindungen (3,9%) und die hervorragende Entwicklung im Charterverkehr (+39,2%) haben das mehr als wettgemacht.

"Eine Drehscheibe der Wirtschaft"

 © wolfganghummer.com/ Flughafen Graz
© wolfganghummer.com/ Flughafen Graz

Siegfried Nagl, Bürgermeister der Stadt Graz: „Es war eine strategisch weitsichtige Entscheidung, dass der Flughafen Graz heute zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Graz steht. Heute ist das Unternehmen ein Vorzeigeunternehmen innerhalb der Holding Graz und eine unverzichtbare Drehscheibe für die exportorientierte steirische Wirtschaft. Künftig soll dieses Tor in die weite Welt durch neue Destinationen und Hub-Anbindungen sowie mit zeitgemäßen innovativen Mobilitätsangeboten weiter gestärkt werden".

Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz: „Seit Jahren liefert der Flughafen Graz positive Ergebnisse. Wir wissen, dass eine gute Entwicklung eines Flughafen immer mehrere Faktoren hat. Eine TOP - Lage in einem dynamischen Einzugsgebiet, attraktive Angebote sowohl im Linien als auch Charterbereich, eine sehr gute Wirtschaftslage und ein besonders strategisches Management. Ich bin daher besonders stolz, dass diese vier Qualitäten heuer zusammengetroffen sind und wir uns über das beste Ergebnis in der Geschichte des Flughafen Graz freuen können".

„Aufgrund der guten Wirtschaftsprognosen und unseres starken Linienprogramms haben wir mit einem Passagierplus gerechnet", erklärt Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Aber diese hervorragenden Zahlen waren natürlich ein besonderes Geschenk! Denn das beste Ergebnis in der Geschichte des Flughafen Graz unterstreicht seine wichtige Funktion für Wirtschaft und Tourismus".

Ausblick auf den Sommer 2019

Noch stehen nicht alle Details fest, aber der überwiegende Teil aller (Ferien)Flüge ist bereits buchbar.

Linienflüge gesamt: Amsterdam, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Istanbul, München, Stuttgart, Wien, Zürich Palma de Mallorca
Charterketten gesamt: Antalya, Brač, Burgas, Chania, Heraklion, Hurghada, Kefalonia, Korfu, Kos, Marsa Alam, Paros, Rhodos, Sharm el Sheikh, Skiathos, Thessaloniki, Thira/Santorin
Kurzketten und Sonderflüge: Athen (neu!),Bari, Boa Vista (neu!), Dublin, Funchal, Glasgow, Heraklion, Lamezia Terme (neu!), London, Lourdes, Neapel, Palermo, Paphos, Porto, Riga (neu!), Sal, Tallinn, Thessaloniki, Tiflis, Tivat (neu!),

Der derzeitige Stand des Sommerflugplans 2019, der am Sonntag, den 31. März startet, ist hier abrufbar:
https://www.flughafen-graz.at/flug/flug-reiseinfo/sommerflugplan.html

Quelle: Flughafen Graz

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).