• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Aktuelles aus dem Stadtsenat

Ausgewählte Beschlüsse der Sitzung vom 25. Jänner 2019

25.01.2019

Treffpunkte für die Jugend unterstützen

„Es ist wirklich schön, dass es da so ein Zwischending gibt zwischen Fortgehen und dem Wohnzimmer zu Hause - das empfinde ich da herinnen". Mit diesen Worten beschreibt ein Jugendlicher in einem Interview sein Jugendzentrum. Diese Aussage zeigt, welchen Mehrwert die Jugendzentrumsarbeit in der Entwicklung und dem Sozialverhalten einiger Grazer Jugendlicher hat. Aus diesem Grund wurde in der heutigen Sitzung ein Förderungsvertrag mit einem Gesamtvolumen von 773.200 Euro. Im Rahmen dieses Vertrages können Projekte in folgenden Einrichtungen umgesetzt werden:

  • WIKI Youth Point Grünanger
  • WIKI Youth Point EggenLend
  • WIKI Youth Point Andritz
  • Jugendzentrum LOGin
  • Jugendzentrum Funtastic
  • Jugendzentrum Echo
  • Jugendzentrum Dietrichskeusch‘n
  • Jugendzentrum Don Bosco
  • Jugendzentrum Domino
  • Jugendzentrum Umleitung

Verkehrssicherheit durch Schülerlotsen erhöhen

Schülerlotsen sorgen an 22 Stellen in Graz für Sicherheit am Schulweg. Sie sind während der Morgenstunden, zu Mittag sowie nach Schulschluss im Einsatz, um Unfälle zu verhindern und den Weg in und von der der Schule für unsere Kinder sicherer zu gestalten. Damit die Schülerlotsen auch in diesem Jahr ein wachsames Auge auf den Verkehr werfen, wurde eine Summe von 240.000 Euro eingeplant und im Stadtsenat durchgewunken.

Förderungen für Frauen und Gleichstellung

Insgesamt 18 Förderungen aus dem Referat für Frauen und Gleichstellung wurden heute beschlossen. Die größten finanziellen Zuschüsse der insgesamt 604.017 Euro gehen an:

  • Den Verein Frauennetzwerk Graz: 159.900 Euro
  • Das Frauengesundheitszentrum: 157.900 Euro
  • Den Verein Mafalda: 117.800 Euro
  • Die Beratungsstelle Tara: 58.000 Euro
  • Den Verein Danaida: 23.800 Euro

Förderungen für die Kultur

Auch im Kulturbereich wurden wieder diverse Subventionen ausgeschüttet. Insgesamt waren es diesmal 73.500 Euro, wobei der Gutteil an das „Theater Kaendace" (25.000 Euro), das Theater „Das Planetenparty Prinzip" (28.000 Euro) sowie den Verein „Tanznetz Graz" mit 12.000 Euro ging.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).