• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Rekordergebnis in städtischen Beteiligungen

29.03.2019

Gute Nachrichten aus Graz

Graz © Lupi Spuma
© Lupi Spuma

Die wichtigsten städtischen Tochterunternehmen präsentierten heute im Grazer Rathaus erstmals gemeinsam ihre Jahresergebnisse im Rahmen einer Pressekonferenz. Über das Ergebnis zeigten sich alle Beteiligten stolz, denn es werden zahlreiche Rekorde gebrochen. "Unsere 75 Beteiligungen bilden einen starken städtischen Finanzmuskel, der laufend Geld investiert und für eine attraktive Stadt sorgt. Alleine bei der Holding Graz haben wir mehr als 1 Milliarde Vermögen aufgebaut, ein Vermögen, das für eine gute Infrastruktur und die Attraktivierung der Stadt sorgt", freute sich Bürgermeister Siegfried Nagl über die positiven Zahlen. "Unsere Investitionen liegen deutlich über den Abschreibungen", erklärte Finanzstadtrat Günter Riegler, "das bedeutet, dass mehr Neues dazukommt als Altes da ist." Gemeinsam mit Vorstandssprecher Wolfgang Malik, Messe-Vorstand Armin Egger, dem Ankünder-Geschäftsführer Dieter Weber, Flughafen-Direktor Gerhard Widmann sowie Citycom-Geschäftsführer Bernd Stockinger präsentierten die beiden Politiker die neuesten Zahlen.

"Wir haben unsere Ziele über-erfüllt ..."

Über die guten Zahlen aus den Tochterunternehmen freuten sich (v.l.) Bernd Stockinger, Wolfgang Malik, Bgm. Siegfried Nagl, Stadtrat Günter Riegler, Dieter Weber, Gerhard Widmann und Armin Egger. © Stadt Graz
Über die guten Zahlen aus den Tochterunternehmen freuten sich (v.l.) Bernd Stockinger, Wolfgang Malik, Bgm. Siegfried Nagl, Stadtrat Günter Riegler, Dieter Weber, Gerhard Widmann und Armin Egger.© Stadt Graz

... berichtete der Leiter der Grazer Messe (MCG) Armin Egger. Die Grazer Messe lockt mit ihren mehr als 400 Veranstaltungen pro Jahr mehr als 1.065.000 Besucher und Besucherinnen an, die durchschnittlich 140 Euro pro Kopf außerhalb der Messe ausgeben. Aufsummiert ergibt diese Summe einen neuen Rekord in der Höhe von 126 Millionen Euro an regionaler Wertschöpfung, die durch diese Veranstaltungen entstehen. Mit ihren 7 Locations bietet die Grazer Messe beste Bedingungen für Ausstellungen, Tagungen, aber auch große Konzerte. Hier ist vor allem die Grazer Stadthalle mit ihren 6.500 Quadratmetern Grundfläche tonangebend: Nach der Kapazitätserweiterung bietet die Halle 14.500 Stehplätze und – wenn bestuhlt wird – maximal 11.400 Personen Platz.

  • 1.065.557 Besucher im Jahr 2018
  • 407 Veranstaltungen an 609 Veranstaltungstagen
  • 2060 Aussteller auf Eigenmessen der Messe Graz

Über ein Rekordergebnis ...

... freut sich die Holding Graz: "Wir haben in den vergangenen 10 Jahren einen Umsatzzuwachs von über 10 Millionen Euro oder 3,9 % erzielt", verriet Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz. Unter dem Dach dieses städtischen Unternehmens finden sich neben den Verkehrsbetrieben, die mit ihren Bussen und Straßenbahnen Gas geben, auch die Freizeitbetriebe mit den Bädern und der Schöcklseilbahn, der Geschäftsbereich Stadtraum, die Abfallentsorgung und vieles mehr. "Wir sind strategische Partnerschaften eingegangen, die sich bewährt haben, wir verkaufen 41.600 Jahreskarten und haben ein best-ever-Ergebnis beim Ankünder, dem Flughafen, der Firma Servus, der Citycom und der EGG", betonte Malik. 

  • Umsatzzuwachs von 10 Millionen Euro (+3,0%)
  • 41.600 verkaufte ÖV-Jahreskarten
  • Investitionen in städtische Infrastruktur: 80 Millionen Euro
  • Bilanzsumme: 1,1 Milliarden Euro
  • Wirtschaftliche Eigenkapitalquote: > 40 Prozent
  • Ergebnisse besser als Budget: + 1 Million Euro (EBITDA + 70 Prozent)
  • Ergebnis vor Steuern: + 9 Millionen Euro (+16 Prozent)

Die Strategie aufgegangen ...

... ist bei der Energie Graz. 200 Millionen Euro Schulden konnten in diesem Unternehmen, an dem die öffentliche Hand 51 Prozent hält, abgebaut werden. Mit dem Nahwärmenetz für den Stadtteil Reininghaus und der Anbindung an die Firma Sappi werden neue Maßstäbe gesetzt. Weitere Großvorhaben sind das Abwärmeprojekt Gössendorf, die Photovoltaik- und Erdwärmeversorgung in der Smart City sowie das Digitalisierungsprojekt "Smart Meter".

  • Umsatzsteigerung: + 1,8 Millionen Euro (+1,6 Prozent)
  • Ergebnis besser als Budget: +1,2 Millionen Euro (+22 Prozent)

Das Tor zur weiten Welt ...

... steht am Grazer Flughafen und es wird jährlich von mehr als einer Million Menschen genützt: 1.030.000 Passagiere bei mehr als 28.000 Flugbewegungen verzeichnet Flughafendirektor Gerhard Widmann für das Jahr 2018. Zugenommen haben dabei sowohl der Linien- als auch der Charter-Flugverkehr. "Unser jüngstes Angebot nach Berlin wird sehr gut angenommen", freut sich Widmann. Neben den für Wirtschaft und Tourismus wichtigen Verbindungen zu Anschlussflughäfen nehmen neuerdings auch Charterflüge, die Graz als Ziel haben, zu.

  • Umsatzsteigerung: +2,7 Millionen Euro (+8 Prozent)
  • Ergebnis besser als Budget: +2,2 Millionen Euro (+37,6 % Prozent)

"Wir sind ein Medienunternehmen ..."

"... und zwar eines, das ein einzigartiges Ergebnis in den 95 Jahren Unternehmensgeschichte der Firma Ankünder schreibt", verkündete der Geschäftsführer Dieter Weber. "Unser Ergebnis liegt 3 Millionen Euro über den budgetierten Zahlen, aber nicht, weil unsere Leute nicht budgetieren könnten, sondern weil wir sowohl auf der Umsatz- als auch auf der Kostenseite erfolgreiche gewirtschaftet haben." Die Firma Ankünder nützt die Chancen der Digitalisierung und setzt neben den Citylight-Plakaten verstärkt auf den Ausbau von Infoscreens. Zudem blickt das Unternehmen stolz auf die positive Entwicklung seiner Auslandsbeteiligungen in Slowenien und Kroatien.

  • Wachstum im Kernmarkt und bei Minderheitsbeteiligungen
  • Ergebnisse besser als Budget: + 3 Millionen Euro

Erfolgreiche Vernetzung ...

... betreibt die Firma Citycom. Deren Geschäftsführer Bernd Stockinger versichert: "Wir sorgen mit unseren Glasfaserkabeln nicht nur regional, sondern auch überregional für die notwendige digitale Infrastruktur. Wir betreiben zwei Rechenzentren in Graz und unsere Kunden schätzen es, dass die Daten in Österreich bleiben." Die Firma hat 53 Mitarbeiter, die Projekte in 26 Ländern verwirklichen.

  • Wachstumsbedingte Umsatzsteigerung: 1,7 Millionen Euro (+14 Prozent)
  • Ergebnis besser als Budget: +0,6 Millionen Euro (+ 74 Prozent)

Sonja Tautscher

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (2)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Gerald Zaczek-Pichler,  12.04.2019, 09:13
    Integrierter Bericht
    Guten Tag,

    die Stadt Graz hat mir Ihre Anfrage weitergeleitet. Sie finden den Bericht unter https://www.holding-graz.at/integrierterbericht.html

    MfG
    GZP
  • Hubert Maier,  10.04.2019, 09:57
    Jahresabschluss
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Lobhudelei ist ja schön, aber wann kann man die Berichte als Bürger endlich auch lesen? Auf der Holding-Homepage wird noch der von 2017 angezeigt, von 2018 ist weit und breit nichts zu finden.

    Vielen Dank!

    H. Maier