• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

1000 Interessierte beim Start des Designmonats

13.05.2019

Viel Design, viel Interesse

Mehr als 1000 Gäste waren am Samstag, 10. Mai 2019 zum Start des Designmonats in den schönen Lesliehof gekommen. Sie ließen sich den Start der Ausstellung „To Death with a Smile", die Eröffnung der „World Wide Things Collection" in der Neuen Galerie und der „Village Chairs" nicht entgehen. Den Startschuss zu den 106 Events gaben Stadtrat Günter Riegler, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und CIS-Geschäftsführer Eberhard Schrempf.
Der 11. Designmonat wartet mit 400 nationalen und internationalen Labels von 11. Mai bis 9. Juni 2019 auf. Die Veranstaltung hat sich längst zu einem Format von prominentem Rang etabliert, das weit über die City-of-Design-Netzwerk-Grenzen hinaus geschätzt wird. Aus dem Netzwerk darf man sich heuer über PartnerInnen aus den Städten Istanbul, Saint-Étienne, Mexiko City und Puebla freuen. Mexiko ist übrigens Teil eines Programm-Highlights, der Ausstellung „To Death with a Smile". Dabei werden im Lesliehof die 100 besten Poster von Künstlerinnen als eine riesige Leinwand präsentiert. Allesamt haben das Thema Tod - in weiblicher Form - zum Inhalt.

Stadtrat Günter Riegler (re), CIS-Geschäftsführer Eberhard Schrempf (li) und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl eröffneten den Designmonat Graz 2019 © Designmonat/RaneburgerEberhard Schrempf, Barbara Eibinger-Miedl und Günter Riegler, v.l © Designmonat/KonstantinovEröffnung im Lesliehof vor der Kulisse der Ausstellung „To Death with a Smile“ © Designmonat/Raneburger

Metallic green

Heiß begehrte Sammelobjekte heuer in knalligem metallic-green: Designmonat-Taschen. © Stadt Graz/Fischer
Heiß begehrte Sammelobjekte heuer in knalligem metallic-green: Designmonat-Taschen.© Stadt Graz/Fischer

Im Straßenbild sichtbar wird der Designmonat heuer durch die metallic-grünen Taschen mit der Aufschrift "NO DESIGN - NO GLORY", die sicher auch heuer wieder heiß begehrt sein werden. 

„World Wide Things Collection" in der Neuen Galerie ist ein weiter Schwerpunkt ebenso wie die Kooperation mit der City-of-Design-Stadt Istanbul, die Produkte präsentiert, die man mit der Türkei gar nicht in Verbindung bringen würde. Istanbul ist auch auf der Murinsel und im Designforum vertreten.

„Village Chairs" zeigt ausgefallenes Stuhl-Design im Foyer des Joanneumsviertels undDesign in the City" bringt außergewöhnliche Kreationen in insgesamt 37 Innenstadtbetriebe bzw. deren Auslagen. Ziel: Design sichtbar machen.

Diesen Aspekt betonten Bürgermeister Nagl und Schrempf bei der Programmpräsentation vor der Eröffnung unisono: „30 Tage lang wird das sichtbar, was das ganze Jahr über an Kreativem geschaffen wird." Neue und andere Publikumsschichten sollen sich vom Angebot angesprochen fühlen.

Eine Nasenlänge vorne

Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl betrachtet den Designmonat als ein großes Fest, im Rahmen dessen auch quer und schräg gedacht werden darf: „Die klare Botschaft lautet: die Welt anders zu betrachten!" Nagl betonte bei der Programmpräsentation, dass Graz heute für seinen Design-Schwerpunkt international bekannt und anerkannt ist: „Wir möchten hier um eine Naselänge vorne sein, denn das stellt auch einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor dar. Aus der Kreativwirtschaft kommt enorme Wertschöpfung."

Tatsächlich, wie Eberhard Schrempf vorrechnete: "Wir führen alle zwei Jahre die Messung der Kreativwirtschaft in der Steiermark durch. Seit Beginn der Messungen konnten wir in der Bruttowertschöpfung der Kreativwirtschaft eine Steigerung von 38 Prozent erzielen. Aktuell 1,7 Milliarden Jahresumsatz und 4.400 Unternehmen sowie 16.100 Arbeitsplätze, das kann sich sehen lassen."

2018 konnte der Designmonat 100.000 BesucherInnen anziehen, 2/3 aus dem Inland, 1/3 aus dem Ausland. "Allein 500 Nächtigungen ergeben sich durch unsere Partner", ergänzte Schrempf. Das Designmonat-Graz-Budget beträgt rund 420.000 Euro (jeweils ein Drittel Stadt, Land sowie Tourismus, SFG, CIS und Sponsoren).

Herzschlag für die Kreativwirtschaft: Bürgermeister Nagl (r.) und CIS-GF Eberhard Schrempf. © Stadt Graz/FischerEröffnung Designmonat © Stadt Graz/Fischer

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (1)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Jasmin,  25.06.2019, 14:27
    Taschen
    Kann man noch irgendwo solche Taschen ergattern? :)