• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

ÖRK - Graz: Rückblick auf erfolgreiches Jahr

11.05.2019
Rene Gimpl und sein Team. © ÖRK
Rene Gimpl und sein Team.© ÖRK
Gut besucht war ... © ÖRK
Gut besucht war ...© ÖRK
... die diesjährige Bezirksversammlung. © ÖRK
... die diesjährige Bezirksversammlung.© ÖRK

Im feierlichen Rahmen der alljährlichen Bezirksversammlung konnten sich zahlreiche MitarbeiterInnen und Ehrengäste ein Bild über das vergangene Jahr an der Rotkreuz-Bezirksstelle Graz-Stadt machen. 

Das großartige Engagement der mehr als 1.500 freiwilligen MitarbeiterInnen wurde von den zahlreichen Ehrengästen gewürdigt, darunter Gemeinderätin Elke Heinrichs und Ernest Schwindsackl, Abgeordneter zum Bundesrat. Auch der Präsidenten des steirischen Roten Kreuzes, Werner Weinhofer, bedankte sich für den Einsatz aller MitarbeiterInnen der Bezirksstelle. Des Weiteren war das Rote Kreuz Steiermark durch den Landesgeschäftsführer Andreas Jaklitsch und den Landesrettungskommandanten Peter Hansak vertreten. Auch Repräsentanten der Grazer Berufsfeuerwehr, des Sicherheitsmanagements der Stadt Graz, der Caritas und der steirischen Evangelischen Kirche nahmen an der Bezirksversammlung teil. 

Im Rahmen seines Tätigkeitsberichtes präsentierte Bezirksgeschäftsführer Michael Moser die wichtigsten Eckpunkte der Arbeit des Grazer Roten Kreuzes im vergangenen Jahr. Neben den Erfolgen, die sowohl im Bereich des Rettungsdienstes als auch im Bereich „Soziale Dienste & Migration" verzeichnet werden konnten, prägte die Generalsanierung der Bezirksstelle das Jahr 2018 ganz besonders. Für das Durchhaltevermögen bedankte sich Michael Moser bei den freiwilligen, vor allem aber auch bei den beruflichen MitarbeiterInnen, die täglich - trotz erschwerter Bedingungen durch die Baustelle - ihren Job erledigt haben. Anschließend präsentierte die Finanzreferentin der Rotkreuz-Bezirksstelle, Monika Kranner, die durchwegs positive Bilanz des Vorjahres - immerhin kam auch in diesem Jahr die Bezirksstelle ohne Fremdfinanzierung aus und schrieb einmal mehr schwarze Zahlen. 

Neben den Ehrungen zahlreicher langdienender Rotkreuz-MitarbeiterInnen fand im Rahmen der Bezirksversammlung in diesem Jahr auch die Wahl der Bezirksstellenleitung statt. Rene Gimpl und sein Team wurden einstimmig wiedergewählt und bleiben für weitere fünf Jahre im Amt.

(Quelle: ÖRK / Angela Bischof)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).