• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Im Sommer gibt's was zu erleben

23.05.2019

Sport und Spaß für Kinder und Jugendliche

Spiel und Spaß bei den Sportkursen und den Freizeithits © Stadt Graz/Fischer
Spiel und Spaß bei den Sportkursen und den Freizeithits© Stadt Graz/Fischer

Die Sommersportkurse des Sportamtes erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit und garantieren ein tolles Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Das gleiche gilt auch für die Freizeithits des Amtes für Jugend und Familie, das jedes Jahr ein buntes Programm auf die Beine stellt. Im vergangenen Jahr wurden die beiden Angebote erstmals innerhalb eines Programms und mit einer zentralen Buchungsplattform durchgeführt. Damit sollten die Grazer Eltern eine bessere Übersicht über das breite Angebot und eine leichtere Buchungsmöglichkeit bekommen. „2018 haben wir diese beiden tollen Angebote erstmals zusammengespannt. Für die Grazer Familien war das eine wesentliche Erleichterung. So kann der Sommer noch einfacher, benutzerfreundlicher und flexibler auf Knopfdruck gestaltet werden. Aufgrund des positiven Feedbacks werden wir diesen erfolgreichen Weg deshalb auch heuer weitergehen", sagt Sport- und Jugendstadtrat Kurt Hohensinner.

Anmeldung über Venuzle

Ab kommenden Montag, 27. Mai 2019, können sich interessierte Familien wieder über die zentrale Buchungsplattform Venuzle anmelden. „Die Kinder- und Jugendkurse sind eine wesentliche Säule unserer Arbeit. Bei den Sportkursen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit zu entdecken wie viel Spaß und Freude Sport macht. Das selbe gilt auch für die vielfältigen Angebote im Rahmen der Freizeithits. Wer sich in jungen Jahren für eine Sache begeistert, bleibt meistens ein Leben lang ein Fan davon", ergänzt Stadtrat Hohensinner.

4.260 Kursplätze in 48 Sportarten

Zwischen den Blättern der Baumkronen im Hochseilgarten am Hilmteich und den Seglern am Schwarzlsee, oder den Segelfliegern in den Lüften ist bei den Kursen wieder alles möglich. Bei rund 50 Sportarten kommen 6- bis 18-jährige Sportbegeisterte auf ihre Kosten. Die Finanzierung übernimmt die Stadt Graz. Die TeilnehmerInnen müssen lediglich eine einmalige Aufwandsentschädigung von 10 Euro pro Kurs/pro Kind bei der persönlichen Anmeldung in bar bezahlen. Bei der Online-Anmeldung ist die Bezahlung nur per EPS-Überweisung möglich. Unter dem Motto „Sport für jedes Kind" gibt es auch heuer wieder Teilnahmemöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit intellektueller oder körperlicher Beeinträchtigung.

Theater, Zirkus und Safari

Auch das Amt für Jugend und Familie hat 2019 wieder eine bunte Palette an Angeboten für die Grazer Kinder und Jugendlichen zusammengestellt. Diese reicht vom Kinderzauberkurs über Origami und Zirkusschule bis hin zu Koch- und Programmierkursen. Für die ganz Mutigen ist es auch möglich in die Untiefen der Grazer Kanalisation abzutauchen, für Tierliebende sind Pferdeerlebnistage oder eine Junior Safari im Programm. Auch die Grazer Spielmobile sind heuer wieder auf Tour durch das Stadtgebiet.

Anmeldung

Die Online-Anmeldung sowohl für die Sommersportkurse, als auch die Freizeithits des Amtes für Jugend und Familie startet am Montag, 27. Mai um 5 Uhr früh und ist auf https://partner.venuzle.at/sportamt-graz bzw. https://partner.venuzle.at/freizeithits-graz möglich.

Michael Wildling

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).