• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Ermittlungsgruppe „Schlossberg“ geehrt

Klärung von zahlreichen Raubüberfällen

04.06.2019
Die Einsatzgruppe Schlossberg wurde von der Führungsspitze der steirischen Landespolizeidirektion geehrt.  © LPD_Makowecz
Die Einsatzgruppe Schlossberg wurde von der Führungsspitze der steirischen Landespolizeidirektion geehrt. © LPD_Makowecz

Im Beisein zahlreicher Führungskräfte der steirischen Exekutive ehrte der steirische Landespolizeidirektor am 3. Juni 2019 die "Ermittlungsgruppe Schlossberg": drei Polizistinnen und 16 Polizisten aus verschiedensten Bereichen des Landeskriminalamtes Steiermark, des Kriminalreferats im Stadtpolizeikommando Graz sowie des Bezirkspolizeikommandos Graz-Umgebung. Das erfolgreiche Team rund um Abteilungsinspektor Wolfgang Ofner setzte sich neben Raubermittlern und Kriminalisten aus dem Eigentumsbereich auch aus Experten der Fahndung, der Kriminalanalyse, der Operativen Sondereinsatzmittel sowie Beamten von Polizeiinspektionen zusammen. 

Landespolizeidirektor Ortner betonte bei seiner Ansprache die Wichtigkeit und den Stellenwert dieses polizeilichen Erfolges: „Sie alle haben durch bereichsübergreifende polizeiliche Zusammenarbeit in nur kurzer Zeit insgesamt 20 Tatverdächtige überführt. Mit dieser beachtlichen Leistung haben Sie zurückliegende Straftaten aufgeklärt. Vor allem aber haben Sie eine andauernde Serie an Raubüberfällen beendet. Durch Ihre professionelle und vor allem auch schnelle Arbeit tragen Sie somit einen wesentlichen Teil zum Sicherheitsgefühl der Steirerinnen und Steirer bei. Das erfüllt mich als Landespolizeirektor mit Stolz und dafür gebührt Ihnen ein großer Dank."

Erfolgreiche Bilanz

Landespolizeidirektor Gerald Ortner (l) und LKA-Leiter Wolfgang Lackner (r) gratulieren dem Ermittlungsgruppen-Leiter Wolfgang Ofner (MitteI zum Erfolg, © LPD_Makowecz
Landespolizeidirektor Gerald Ortner (l) und LKA-Leiter Wolfgang Lackner (r) gratulieren dem Ermittlungsgruppen-Leiter Wolfgang Ofner (MitteI zum Erfolg,© LPD_Makowecz

Die „Ermittlungsgruppe Schlossberg" war bereits am 1. März 2019 nach einer seit Ende 2018 andauernden Folge von Raubüberfällen im Großraum Graz gegründet worden. Schon innerhalb der ersten vier Wochen nahmen die Beamten neun Tatverdächtige fest und klärten sieben Raubüberfälle auf Tankstellen, Taxilenker sowie eine Bank. Nach einer überörtlich koordinierten Polizeiaktion an sechs verschiedenen Örtlichkeiten in Graz und Umgebung am 24. April 2019, zählten die Ermittler bereits 16 Festnahmen und ebenso viele  geklärte Raubüberfälle. Hartnäckige Ermittlungen in enger Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Graz führten letztlich zu 20 Tatverdächtigen sowie der Klärung von 19 Raubüberfällen und rund 40 Einbruchsdiebstählen. Nach Klärung der Raubserie wurde die „EG Schlossberg" mit Ende Mai 2019 aufgelöst. Die Beamten führen ihre Arbeit im Rahmen ihrer jeweiligen Bereiche fort.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung