• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Das Landesfinale der Safety Tour 2019

Zwei Grazer Klassen schlugen sich wacker

07.06.2019
Die Sieger der Safety Tour 2019 in der Steiermark: die 4a der Volksschule Weißkirchen. © Zivilschutzverband Steiermark
Die Sieger der Safety Tour 2019 in der Steiermark: die 4a der Volksschule Weißkirchen.© Zivilschutzverband Steiermark
Beste Stimmung beim Landesfinale in Judenburg. © Zivilschutzverband Steiermark
Beste Stimmung beim Landesfinale in Judenburg.© Zivilschutzverband Steiermark
Und es gab ein spannendes Rahmenprogramm - sogar mit Polizei-Hubschrauber. © Zivilschutzverband Steiermark
Und es gab ein spannendes Rahmenprogramm - sogar mit Polizei-Hubschrauber.© Zivilschutzverband Steiermark

225 steirische Volksschulklassen - 4.387 Dritt- und Viertklassler - haben an der heurigen Kindersicherheitsolympiade teilgenommen. Seit 24. April war die "Safety Tour" in der Steiermark unterwegs, es gab 19 Bezirksvorausscheidungen, davon zwei in Graz. Die Sieger der Graz-Termine, die 4c der Volksschule Sacre Coeur und die 4b Straßgang, traten gestern auch beim Landesfinale in Judenburg an und stellten ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit im Bereich Sicherheit unter Beweis. Die Kids haben sich wacker geschlagen, doch leider reichte es nicht ganz für den Sieg. Der ging an die 4a der Volksschule Weißkirchen, Bezirk Murtal. Die Klasse vertritt die Steiermark beim Bundesfinale am 25. Juni in Oberösterreich.

Durchgeführt wurde die Safety Tour vom bewährten Team des Zivilschutzverbandes Steiermark, in Graz wurde es vom städtischen Sicherheitsmanagement unterstützt.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung