• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Vergoldete Übergabe der Maturazeugnisse

17.06.2019
Direktor Reinhard Gande (BG/BRG Kirchengasse) erhielt von Bürgermeister Siegfried Nagl (l.) das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Graz. © Stadt Graz/FischerEin (fast) sprachloser Direktor Gande nach der Auszeichnung. © Stadt Graz/FischerFestakt zur Verleihung der Reifeprüfungszeugnisse © Stadt Graz/FischerDankesreden von Schülerinnen. © Stadt Graz/FischerDankesreden von Schülerinnen. © Stadt Graz/FischerDankesreden von Schülerinnen ... © Stadt Graz/Fischer... und vom Schulsprecher. © Stadt Graz/FischerMusikalische Untermalung © Stadt Graz/FischerMusikalische Untermalung © Stadt Graz/FischerMusikalische Untermalung © Stadt Graz/FischerBgm. Nagl und Direktor Gande waren begeistert. © Stadt Graz/FischerDie Vorsitzende der Maturakommission, Andrea Winkler. © Stadt Graz/FischerVerleihung der Maturazeugnisse. © Stadt Graz/Fischer

"Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Einkehr", zitierte der Direktor des BG/BRG Kirchengasse, Reinhard Gande, den griechischen Philosophen Demokrit. Deshalb legte er gemeinsam mit dem Lehrerkollegium auch heuer großen Wert darauf, die Verleihung der Reifeprüfungszeugnisse groß zu feiern. Die gesamte Lehrerschaft, viele SchülerInnen, Eltern und Verwandte trotzten so vergangenen Freitag den heißen Temperaturen und versammelten sich im Turnsaal des Gymnasiums, um die MaturantInnen hochleben zu lassen. "Diese Feier ist ein Ritual und spiegelt die Wertschätzung euch gegenüber wider. Acht Jahre lang hat euch euer Schulweg täglich in die Kirchengasse geführt. Heute müssen wir euch loslassen, deshalb bitte ich euch: Lernt aus euren Schwächen, seht Fehler als Chance und vernachlässigt nicht die Herzlichkeit und den Humor, dann wird eure Reise von Erfolg gekrönt sein!"

Wichtiger Lebensabschnitt

Auch Bürgermeister Siegfried Nagl war gekommen, um den jungen Menschen viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg zu wünschen: "In der Kirchengasse werden die Reifeprüfungszeugnisse immer besonders schwungvoll übergeben", zeigte sich das Stadtoberhaupt beeindruckt von den großartigen musikalischen Darbietungen der SchülerInnen und LehrerInnen. "Allen, die heute die Maturazeugnisse in den Händen halten, gratuliere ich ganz herzlich. Und jenen, die es nicht geschafft haben, möchte ich sagen: Man kann wie ich über den Sommer lernen und Bürgermeister werden." Zum Abschluss gab Nagl den AbsolventInnen drei Wünsche mit: "Lebt im Sinne einer realistischen Hoffnung, bleibt immer Steuerfrau und Steuermann eures Bootes und denkt bei aller Digitalisierung daran: Das Suchen nach Möglichkeiten und offen sein für Neues, das gibt es nur analog."

Herausragendes Ergebnis

Besonders erfreut vom Gesamtmaturaergebnis des BG/BRG Kirchengasse zeigte sich auch die Vorsitzende der Prüfungskommission, Andrea Winkler: Von den 78 zugelassenen KandidatInnen haben 74 bestanden, davon 17 mit "Ausgezeichnetem Erfolg" und acht mit "Gutem Erfolg". Dieser Maturajahrgang war übrigens der letzte, der seine Zeugnisse von Direktor Gande überreicht bekam, denn dieser verabschiedet sich mit Ende des Schuljahres in den Ruhestand. Grund genug für das Stadtoberhaupt, dem engagierten Pädagogen, der auch Vorstand der AHS-DirektorInnen Österreichs ist, das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Graz zu verleihen. Die Stadt sponserte übrigens das Buffett, an dem sich im Anschluss an die Feier die Gäste reichlich bedienten.

Ulrike Lessing-Weihrauch

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).