• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Polizei warnt vor Betrügern

11.07.2019

Aus aktuellem Anlass warnt die Landespolizeidirektion Steiermark vor Betrügern: Ein unbekannter Anrufer hat eine 89-Jährige angerufen, sich als Polizeibeamter ausgegeben und der Seniorin mitgeteilt, dass ihre Tochter einen Unfall verursacht hätte. Der "Polizist" forderte einen hohen Geldbetrag als Kaution, sonst müsste die Tochter ins Gefängnis. Die Seniorin hob darauf mehrere zehntausend Euro ab und übergab sie an eine Kontaktperson. Dann erstattete die Frau Anzeige.

Die Landespolizeidirektion Steiermark warnt vor Betrügern und gibt Verhaltenstipps:

  • Die Polizei würde niemals mit Betroffenen in dieser Art und Weise Kontakt aufnehmen. 

  • Rufen Sie Ihre Verwandten zurück und hinterfragen Sie die Geschichte.

  • Lassen Sie sich nicht zu Geldübergaben oder -behebungen drängen und machen Sie dem Anrufer entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden.

  • Besprechen Sie diesen Anruf sogleich mit Familienangehörigen oder Vertrauenspersonen.

  • Geben Sie niemals Auskünfte über Ihre finanziellen Verhältnisse.

  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

  • Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

Quelle: LPD Steiermark

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Wetterwarnung